Euer Selbstversorger-Ärger

Forenschänke und Smalltalk
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 1343
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: Duisburg

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2921

Beitrag von Dyrsian » Fr 16. Okt 2020, 18:01

Ich habe heute meine gesamte Knoblauchernte 2020 entsorgt, weil sich Fruchtfliegen in den Knollen in der Küche eingenistet haben. Die ganze Kücher voller Fliegen, es ging einfach nicht mehr ...
Knoblauch, der das ganze Jahr gereicht hätte, weg! Bitter ...

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2922

Beitrag von Zacharias » Fr 16. Okt 2020, 18:19

Ich kenne das Problem zwar nicht bei Knoblauch, aber sonst machen die mir auch zu schaffen. Meine Erfahrung ist, dass man sie am Schnellsten mit dem Staubsauger dezimiert.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4221
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2923

Beitrag von Rohana » Sa 17. Okt 2020, 09:41

Fruchtfliegen in Knoblauch?! Davon hätt ich noch nie gehört. Bei mir sind die gern an den Tomaten/Äpfeln die zum nachreifen in der Küche liegen...

Schnelle Falle: Kleine Schüssel mit Wasser, einem guten Schuss Aceto Balsamico und einem Spritzer Spüli. Innerhalb von wenigen Tagen sind meine persönlichen Plagegeister (10-20) alle ersoffen.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2924

Beitrag von Oli » Sa 17. Okt 2020, 11:28

Mit Apfelessig, Wasser und Spüli bekomme ich sie sich immer in den Griff und wir haben regelmäßig wirklich viele.
Im Knoblauch allerdings hatte ich sie glücklicherweise auch noch nicht und davon liegt immer welcher in der Küche. :hmm:

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2925

Beitrag von Zacharias » Sa 17. Okt 2020, 13:03

Komisch, das klappt bei mir nie. Die gehen zwar da dran, aber es überleben immer genug, dass es nie weniger werden.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2926

Beitrag von Oli » Sa 17. Okt 2020, 21:14

Oder kann das dann vielleicht schon die nächste Generation sein, Birgit?


Bei uns ist der eine Folientunnel gerade wieder mit Fruchtfliegen verseucht, wie ich sie DA bekämpfen soll, weiß ich auch noch nicht so genau.

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2927

Beitrag von Zacharias » Sa 17. Okt 2020, 21:22

Ja klar ist das die nächste Generation, die entsteht halt, weil nicht alle vom Balsamico saufen. Aber wenn das bei dir so gut klappt, warum nicht auch im Folientunnel?
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2928

Beitrag von Oli » So 18. Okt 2020, 09:52

Mh, meine Frage zielte auf 'es überleben immer genug' ab.
Wenn es die nächste Generation ist, dann kann man den Kreislauf ja dadurch durchbrechen, dass man die aktuellen Früchte, in denen die neue Generation sich gerade entwickelt aufisst/woanders lagert/verkocht/dem Kompost zuführt.

Im Folientunnel habe ich es tatsächlich deshalb noch nicht mit meiner Mischung probiert weil ich einfach davon ausging, dass die Proportionen nicht stimmen. Der hat 120qm Fläche :hmm:
Aber ich muss ja nicht einen 5l-Bottich hinstellen sondern es mal mit 6 100ml Schalen testen. :)

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2929

Beitrag von Zacharias » So 18. Okt 2020, 14:22

Die Frage ist halt: Wohin mit den noch guten Früchten, wenn man in einer Mietwohnung lebt. Ich möcht ja nicht alles gleich verkochen müssen, esse auch gerne mal was Rohes. So langsam wird es für Tomaten auch zu kalt auf dem Balkon.

Ich denke im Folientunnel macht es nicht die Menge des Lockmittels, sondern die Anzahl der aufgestellten Fallen.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8833
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Geht mich ja eigentlich nichts an, aber ... Selbstversorger-Ärger

#2930

Beitrag von emil17 » Mi 28. Okt 2020, 19:27

Aepfel_web.jpg
Aepfel_web.jpg (269.98 KiB) 296 mal betrachtet
So siehts derzeit unter manchen Apfelplantagen hier aus.
Die meisten dieser Äpfel (ich hab mich natürlich bedient, selbstverständlich erst nachdem die Bäume abgeerntet waren) schienen makellos zu sein, bis auf Druckstellen vom Runterfallen.
Man muss ja nicht alles verstehen.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“