Corona

Meldung des Tages
Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3414
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Corona

#241

Beitrag von Zacharias » So 29. Mär 2020, 10:42

Mannomann, die Landesregierung ist echt auf Zack. Ich habe gerade den Bescheid über die Zahlung von 9000€ bekommen. Hurra, jetzt kann erst mal wieder gelebt werden :)
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4216
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Corona

#242

Beitrag von Rohana » So 29. Mär 2020, 10:49

Du bekommst am Sonntag n Bescheid? Das ist mal echt krass :eek:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3414
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Corona

#243

Beitrag von Zacharias » So 29. Mär 2020, 10:57

Ja, finde ich auch, die scheinen rund um die Uhr zu arbeiten.
Grüße,
Birgit

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Corona

#244

Beitrag von Rati » So 29. Mär 2020, 11:19

woidler hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 19:35
Es bringt nix, hier über die staatlichen Finanzmaßnahmen zu diskutieren, oder gar zu streiten.
das denke ich auch.

Können wir das hier nicht wie ein Tagebuch führen mit Berichten von euren aktuell die Lage betreffenden Erlebnissen.
Einfach nur berichten und sich mit anderen über gutes freuen und bei Sorgen beistehen, ohne tiefgehende Bewertungen oder Vorhaltungen und anderem Krams dieser Art. :)
Zacharias hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 10:42
Mannomann, die Landesregierung ist echt auf Zack. Ich habe gerade den Bescheid über die Zahlung von 9000€ bekommen. Hurra, jetzt kann erst mal wieder gelebt werden :)
:daumen: coole Sache. :)

@ Kaulli -->pN

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

kaulli
Beiträge: 262
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 14:04
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Re: Corona

#245

Beitrag von kaulli » So 29. Mär 2020, 19:31

Zacharias hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 10:42
Mannomann, die Landesregierung ist echt auf Zack. Ich habe gerade den Bescheid über die Zahlung von 9000€ bekommen. Hurra, jetzt kann erst mal wieder gelebt werden :)
Ich freue mich echt für dich ... und natürlich für deine Tiere, dass alle zum Essen und Fressen haben :daumen:
Liebe Grüße Kaulli
_______________________________________________________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Einstein)

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3414
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Corona

#246

Beitrag von Zacharias » So 29. Mär 2020, 20:03

Na die wären zuletzt verhungert, schließlich will ich noch was zu essen haben :lol:

Im Bescheid steht drin, dass man einen Nachweis zu erbringen hat, wie das Geld verwendet wurde. Der dazu angegebene Link ist aber nicht korrekt. Meine Adresse im Briefkopf ist auch nur halb ausgefüllt. Die hatten es also echt eilig.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
citty
Beiträge: 2225
Registriert: Do 25. Aug 2011, 20:26
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Canada

Re: Corona

#247

Beitrag von citty » Mo 30. Mär 2020, 06:48

Hi, hier bin ich wieder.

Freue mich auch sehr fuer Dich, Zacharias!

Also ich finde es nicht in Ordnung dass man hier gesperrt wird wenn man hoeflich seine Meinung aeussert. Habe selbst noch niemanden angepoebelt obwohl es andersrum oefters der Fall ist aber naja.

Wollte Euch nur ueber den derzeitigen Stand der Coronakrise im Westen Canada's informieren. Wir duerfen seit dem 16. Maerz unsere Mama nicht mehr im Pflegeheim besuchen und koennen sie nicht mal anrufen weil sie das Telefon nicht selbst abenehmen kann und schlecht hoert - das Hoergeraet duerfen wir auch nicht warten lassen! Das ist ein Schande! Soweit wir informiert sind, sind alle Alters- und Pflegeheime fuer Besucher gesperrt auch fuer engste Familienmitglieder! Die totale Ausgangssperre gibt es ncoh nicht aber die kommt noch. Man ist angehalten zu Hause zu bleiben, viele Leute arbeiten jetzt online, Schulen Kindergaerten, Museen, Parks etc. sind geschlossen. Falls man rausmuss, muss man min. 2 Meter Abstand halten zu seinen Mitmenschen. Wir warten jetzt auf "checkpoints" und Verkehrskontrollen, von Militaer ist auch schon die Rede…

Bitte erzaehlt doch wie es bei Euch ist, hier sind die Strassen wie leergefegt, die Leute halten sich brav an die Regeln, sehen aber durchweg deprimiert und fast geschockt aus.

LG Citty
Dr. Roger Liebi fan :)

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3758
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Corona

#248

Beitrag von si001 » Mo 30. Mär 2020, 07:31

Bei uns sind die Straßen nicht leer, aber mit deutlich weniger Verkehr. Vielleicht vergleichbar mit einem frühen Morgen in den Sommerferien.
Ins Pflegeheim zu Schwiegermutter kommen wir auch nicht, ins Krankehaus zu meiner Mutter auch nicht. Wäschepakte kann man an der Pforte ohne Kontakt zu einem Patienten tauschen.

Was sehr interessant ist ist, dass die Leute hier auf dem Land die Feldwege als Spazierstrecke entdeckt haben. Da wo man früher seine Ruhe hatte, kommt man sich vor wie bei der Rush Hour. (Wir haben ja nur Kontaktbeschränkung, keine Ausgangssperre.)
Ich denke, so langsam akzeptieren die meisten diese Regelungen. Man kann aber überall lesen wie schwer es ist zu Hause zu bleiben und eben mal nicht zum Shoppen, ins Restaurant oder ins Kino zu gehen. Ganze Fernsehformate haben sich auf die Kompensation dieser "Probleme" spezialisiert. :dreh:
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4216
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Corona

#249

Beitrag von Rohana » Mo 30. Mär 2020, 07:38

si001 hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 07:31
Was sehr interessant ist ist, dass die Leute hier auf dem Land die Feldwege als Spazierstrecke entdeckt haben. Da wo man früher seine Ruhe hatte, kommt man sich vor wie bei der Rush Hour. (Wir haben ja nur Kontaktbeschränkung, keine Ausgangssperre.)
Hier auch. Bald wird (nicht nur hier) ganz schön viel Müll rumliegen, McDoof hat ja zum Mitnehmen geöffnet und so...
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Corona

#250

Beitrag von Rati » Mo 30. Mär 2020, 08:20

Rohana, gib den Leuten ne Chance besser zu sein als du denkst :) , vielleicht hat gelbes M ind dieser Zeit gar nicht so die Anziehungskraft.
Außerdem, wenn die Leute nicht mit ihren Autos über die Feldwege flanieren, ist die Gefahr doch recht gering, soweit ich es beobachtet habe, lässt sich Schnellfressmenümüll nur aus geöffneten Fenstern fahrender Autos werfen. :mrgreen:

Also ein vermehrtes Spaziergängeraufkommen kann ich hier nicht feststellen, aber tatsächlich deutlichen Stimmungswechsel unter der Dorfbevölkerung.
Wärend Anfangs schon mehr die Extremlager (Ignoranz und Panik) in den Dorfgesprächen für wallende Emotionen sorgte, hört mensch jetzt mehr und mehr das es so auch mal ganz gut ist, und mehr und mehr Menschen wissen die Zeit ganz gut zu nutzen.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Antworten

Zurück zu „Der Dorfschreier“