Vertrauenswürdiger Autoklavhersteller in Europa?

Südwind
Beiträge: 376
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55

Re: Vertrauenswürdiger Autoklavhersteller in Europa?

#11

Beitrag von Südwind » Sa 3. Okt 2020, 15:17

@65375: So abwegig ist das nicht. Ich mache gleich fertige Kürbissuppe (minus die Sahne) oder Gulaschsuppe ein, zwecks akzeptablem Fastfood. Ich kann leider nicht jeden Tag frisch kochen. (OT: die Nachkommen deiner Tomaten machen mir immer noch Freude!)

Hatte auch erst mit so einem All American oder Presto geliebäugelt, aber für mich hat sich das wegen der Heizquelle nicht als praktikabel erwiesen. Habe mir einen großen Schnellkochtopf besorgt, mit 22l Fassungsvermögen geht da ordentlich was rein, ich fühle mich sicherer als ohne Druck, und leben tu ich auch noch. Klar, ob der wirklich 120 Grad schafft, das ist nicht garantiert, aber da würde ich bei den anderen Haushaltsgeräten eventuell auch Schwankungen erwarten.
Viele Grüße,
Südwind

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“