Corona

Meldung des Tages
Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona

#201

Beitrag von Zottelgeiss » Mi 25. Mär 2020, 20:10

Moin, ein Ehrenamt darfst du parallel zu ALG II machen. Die dafür gezahlte Aufwandsentschädigungdarf man zu einem wesentlich größeren Anteil behalten als Zuverdienst (bis 100 €).
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3414
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Corona

#202

Beitrag von Zacharias » Mi 25. Mär 2020, 21:35

Ja, das ist mir auch klar, dass man ehrenamtlich arbeiten darf. Mir ist aber gerade gar nicht danach für andere für ein lauwarmes Dankeschön zu arbeiten, ist ja nicht so als hätte ich Langeweile mit gut 60 Nutztieren und 300qm Garten. Im Gegenteil, ich genieße gerade die Zeit, weil ich mal zu Dingen komme, die sonst immer weg geschoben werden aus Zeitmangel. Damit kann ich mich auch noch Monate beschäftigen. Wenn ich also für andere arbeite, dann damit Geld in die Kasse kommt.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Corona

#203

Beitrag von Maeusezaehnchen » Do 26. Mär 2020, 15:05

Also bei uns suchen sie händeringend nach Helfern in der Landwirtschaft. Alles Richtungen .... Von der Feldarbeit bis zum Lager ... und auch in den Schlachthöfen fehlen an allen Ecken Leute.
Das selbe ist im Pflegebreich.
Seit der Schließung der Grenzen ist es immer schwieriger mit den ausländischen Arbeitskräften.
Und gerade das sind alles Tätigkeiten die hauptsächlich von Leuten aus dem Osten gemacht werden.
Gibt auch schon Aufrufe in Zeitungen und den Medien.

Ich persönlich kann mich nicht wegen Unterbeschäftigung beklagen.
Alle reden von Entschleunigung... bei mir wird es immer Mehr und ich weiß nicht wie ich das so lange Zeit stemmen soll (bei uns wird schon geredet, dass das so bis in den Mai weitergehen soll)
In meinem Job als Bautechnikerin haben wir in der Planung volle Auftragsbücher. Da könnte ich bis in den Sommer hinen durchgehend Überstunden machen ohne auch nur 1x das Haus wirklich verlassen zu müssen. Irgendwie schon beruhigend, da mein Chef mit den aktuellen Abrechnungen unser Büro bis in den Herbst hinen finanzell abgesichert hat.
Dann kommt aber, dass ja die Kids jetzt Heimunterricht haben. Bei der Großen geht das komplett selbstständig, nur dass sie halt ständig kommt und quatscht obwohl ich arbeiten soll. Die Kleine macht auch viel selbstständig. Aber in der Volkschule ist halt noch nix mit E-Learning und so muss ich ständig die Aufgaben kontrollieren (bringt ja nix, wenn sie die Seiten nur ausfüllt), ihr Sachen erklären und für zB Werken und BE ständig neue Ideen sammeln die ich dann mit ihr mache. Derzeit sind wir am Häkeln von einem Ballnetzt. Macht ja Spaß, aber ist im Laufe der Woche doch ganz schön viel Zeit.
Dann sind noch die ganzen Besorgungen für meine Eltern und Schwiegis. Die dürfen ja nicht raus. Ich versuche es auf max. 2 Großeinkäufe die Woche zu reduzieren. Sonst wäre ich jeden Tag für Kleinigkeiten unterwegs.
Im Garten war es die letzte Woche ja auch schon so schön warm, dass ich vieles erledigen konnte. Da hat mir mein Mann zum Glück viel geholfen.
Heute Nacht hat es das erste Mal in diesem Jahr richtig geschneit :platt: und er ist liegen geblieben. Jetzt hoffe ich, dass die Erbsen das gut überstehen. Die Pflanzen im Haus sind auch ständig zu versorgen.
Na ja.... das Übrliche wie Hausarbeit bleibt da jetzt teilweise schon auf der Strecke obwohl meine Arbeitswoche Mo-So auf ca. 6:30-23h ausgeweitet wurde. Vorher Frühstückskaffee und dannach Couching.
Das ist auch der Grund warum ich mich derzeit hier kaum melde.
Das geht sicher für kurze Zeit aber die nächsten 2 Monate :dreh:

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4216
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Corona

#204

Beitrag von Rohana » Do 26. Mär 2020, 15:12

Du hast doch nachts noch Zeit... :hmm: :ohoh:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1835
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Corona

#205

Beitrag von Hildegard » Do 26. Mär 2020, 21:24

Mäusezähnchen: Na ja.... das Übrliche wie Hausarbeit bleibt da jetzt teilweise schon auf der Strecke obwohl meine Arbeitswoche Mo-So auf ca. 6:30-23h ausgeweitet wurde. Vorher Frühstückskaffee und dannach Couching.
Das ist auch der Grund warum ich mich derzeit hier kaum melde.
Das geht sicher für kurze Zeit aber die nächsten 2 Monate

Ich kann dir aus Eigenerfahrung versichern, dass das sogar länger als 2 Monate geht, noch dazu du ja noch jünger bist.
Ich mach seit 13 Jahren! einen gewissen Non-Stop-Dienst mit durchschnittlich 16-18 Stunden am Tag ..Rest dann von Mitternacht -Früh Rufbereitschaft...Und bin eigentlich ...am Papier..schon 5 Jahre im "Ruhestand" :mrgreen:
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2046
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: Corona

#206

Beitrag von strega » Do 26. Mär 2020, 23:23

ach mei, ich weiss grad auch nicht von was ich in einem Monat leb....

in DE, wer ALG2 beantragen muss,
dont panic,
als ich meinen letzten normalen 75-Prozentjob in DE hatte als Angestellte im sozialen Bereich hatten wir da auch sogenannte Eineurojobber von ALG2 in der Dienststelle aktiv, die hatten im Endeffekt mit Wohngeld und Waschmaschinenzuschuss mehr Geld monatlich als ich mit einem regulären Job.....

ich denk es läuft grad ein grosser Umbruch und Corona ist nur eine Maskerade dafür....
und ich tät wenn ich hätt kein Geld auf der Bank lassen derzeit,
aber da ich keins hab brauch ich mir auch nicht wirklich Sorgen machen :)
Irgendwie gehts schon weiter.....
nur vielleicht anders als bisher :flag:
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10423
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Corona

#207

Beitrag von kraut_ruebe » Do 26. Mär 2020, 23:40

Wer Verantwortung trägt für Andere, seinen es jetzt Kids, Partner oder Mitarbeiter, wird 'ach mei' eventuell bescheuert finden.

Wieviel Rücksichtslosigkeit willst Du denn hier noch zeigen, strega?
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

kaulli
Beiträge: 262
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 14:04
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Re: Corona

#208

Beitrag von kaulli » Do 26. Mär 2020, 23:54

kraut_ruebe hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 23:40

Wieviel Rücksichtslosigkeit willst Du denn hier noch zeigen, strega?
das ist doch nur ihre Meinung aus ihrer Sicht!
Wollt ihr eigentlich alle User los werden? Ich nehme sie gerne und behandle sie höflich. :grinblum:
Liebe Grüße Kaulli
_______________________________________________________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Einstein)

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4216
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Corona

#209

Beitrag von Rohana » Fr 27. Mär 2020, 00:35

kaulli hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 23:54
Wollt ihr eigentlich alle User los werden?
Ne, nur ein paar... scnr :engel:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Corona

#210

Beitrag von Rati » Fr 27. Mär 2020, 09:17

kaulli hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 23:54
kraut_ruebe hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 23:40

Wieviel Rücksichtslosigkeit willst Du denn hier noch zeigen, strega?
das ist doch nur ihre Meinung aus ihrer Sicht!
Wollt ihr eigentlich alle User los werden? Ich nehme sie gerne und behandle sie höflich. :grinblum:
oh zu mir könnt ihr auch gern kommen, so mach abstrusen Geist hier würd ich gern mal live an meinem Lagerfeuer sitzen haben. :haha:
@ kauli, es geht nicht um das was (eigene Meinung)sondern um das wie, wobei dero menschen bei mir gern auch versuchen könnt durch Rücksichtslosigkeit Größe vorzutäuschen, da komm ich mit klar. :engel:

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Antworten

Zurück zu „Der Dorfschreier“