Euer Selbstversorger-Ärger

Forenschänke und Smalltalk
Benutzer 662 gelöscht

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2841

Beitrag von Benutzer 662 gelöscht » So 1. Dez 2019, 22:55

bin seit Dienstag letzter Woche Hühnerfrei!
16 tote, 3 vermisste, alte, junge, Küken, Hähne, Hennen, Chabo, Marans, Leghorn, Zwergmaran, Hybriden, einfach alle!
ein Kopf abgefressen, alle anderen mit kleinen Biswunden, zT. mit fühlbaren Genickbrüchen

Massiver Stall mit automatischer Luke

Zugang nur von oben, ca.3m hoch

Kastenfalle mit Kadaver, Mittwoch früh ausgelöst, Katze, meine, Tür war nicht zu
Donnerstag, ausgelöst, nix.
Freitag, ausgelöst, Kadaver auf der Auslöseplatte, nix
Samstag , ausgelöst,Falle um 30cm verschoben
heute, Sonntag, Falle ausgelöst, Kadaver auf einen Rest reduziert, Falle um 90° gedreht und ca. 80cm verschoben
Sonntag Abend Falle ausgelöst, meine Katzen haben Alibi, Sofa

Kk

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3359
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2842

Beitrag von Zacharias » So 1. Dez 2019, 23:09

Meine Erfahrung: keine Höhe reicht, Füchse kommen überall hoch. Da hilft nur Netz und Dauerknast. Für Fallen sind Füchse auch zu schlau.
Grüße,
Birgit

Benutzer 662 gelöscht

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2843

Beitrag von Benutzer 662 gelöscht » So 1. Dez 2019, 23:12

beim Fuchs sind die Bisspuren im allg. deutlich sichtbar.

Kk

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3359
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2844

Beitrag von Zacharias » So 1. Dez 2019, 23:26

Ich hatte schon Fuchsangriffe, wo nur Köpfe fehlten. Die sind beobachtet worden, sonst hätte ich auch nicht geglaubt, dass es ein Fuchs ist und hätte auf Marder getippt.
Manchmal reicht noch nicht mal die Rundum-Sicherung. Ich weiß nicht wie die es schaffen, aber die scheinen die Hühner zu hypnotisieren, dass sie den Kopf durch den Zaun stecken (obwohl jenseits des Zauns nichts wächst) und dann zack. Mir ist ein Rätsel, wie sie es schaffen, die Hühner durch den engmaschigen Zaun zu fressen, aber manchmal vermisse ich ein Huhn und finde dann am Zaun Federn.
Grüße,
Birgit

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2845

Beitrag von Rati » Di 17. Dez 2019, 12:43

Als ich heut Morgen aus dem Haus ging, sangen die Vögel wie im Frühling, klar auf meiner Wiese blühen ja auch die Blumen..... gruselig irgendwie :ua:

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3359
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2846

Beitrag von Zacharias » Di 17. Dez 2019, 19:59

Bei uns waren es 16°C. Ich muss gestehen, dass ich das nicht unbedingt als Selbstversorger-Ärger empfunden habe. Im Gegenteil, ich konnte das Auto stehen lassen und zur Arbeit radeln und im Garten arbeiten.
Grüße,
Birgit

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2847

Beitrag von Rati » Mi 18. Dez 2019, 11:08

ich habs hier rein geschrieben, weil es Probleme für meine Pflanzen und meine Bienen bedeutet wenn zu Zeiten in denen Frost und Winterruhe herrschen sollte, alles aufgestört und geschwächt wird.

Begünstigung von Pilzkrankheiten im warm feuchten Klima(vor allem bei Bäumen) und Aufzehrung von Nährstoffreserven lange vor der Frühlingszeit machen mir als Nuzpflanzengärtner Ärger.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Mara1
Beiträge: 207
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 22:41
Wohnort: Landkreis Cuxhaven

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2848

Beitrag von Mara1 » Mi 18. Dez 2019, 14:20

Die Weide hier fängt schon an die ersten Weidenkätzchen (ein wenig) aus den Umhüllungen zu schieben. Viel zu warm für die Jahreszeit. Die Pflanzen kommen gar nicht in die Winterruhe.

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3359
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2849

Beitrag von Zacharias » Mi 18. Dez 2019, 14:48

Ja klar, ich seh das schon, dass das für die Natur nicht so prickelnd ist. Nur mir Frierhuzzel gefällt das halt. Gerade kommt die Sonne raus...
Grüße,
Birgit

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2850

Beitrag von Rati » Mi 18. Dez 2019, 16:01

:) Hej, ich genieße die Sonne natürlich auch, ist aber für mich ein fader Nachgeschmack dabei. :)

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“