Em ausbringen

Re: Em ausbringen

Beitragvon Olaf am Di 15. Mai 2018, 12:12

Em Tassen , Em Reinigungsmittel obs das ist oder ob da nur Geld gemacht werden soll ?
Em in Ton und dann zu Tassen gebrannt ob das noch ne Wirkung hat :aeh:

Gibs da auch Voodoo-Püppchen? :pfeif:
(Also EM als solche scheinen mir erklärlich, in Ton gebrannt gehts für mich in die andere Richtung...)
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13471
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Em ausbringen

Beitragvon Sonne am Mi 23. Mai 2018, 08:32

Sonne hat geschrieben:Für 1 Liter nehme ich dann 5 - 15 ml EMAktiv oder EMBlond.

@Hobbygärtnerin
Und wieviel Milchpulver auf diese Menge? Eine Messerspitze? :hmm:


Huhu Hobbygärtnerin
Darf ich meine Frage nochmal hochschieben?

Du hattest empfohlen Milchpulver und Gesteinsmehl zu den EM's dazu zugeben, wenn man die Pflanzen besprüht.

Könntest du mir noch einen Tip mit der Dosierung geben.

Ich tu in 1-Liter-Flasche (eine größere habe ich leider nicht) derzeit 1 EL EMa, das dürften 10-15ml sein.

Wieviel Gesteinsmehl und Milchzucker würdest du dann auf 1l Wasser empfehlen?

Jeweils auch ein EL?
Gehäuft oder gestrichen?

Oder mehr?

Ich habe allerdings noch überlegt ob das Gesteinsmehl auf Dauer nicht die sehr feinen Düsen der Sprühflasche verstopft.
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 871
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Em ausbringen

Beitragvon hobbygaertnerin am Fr 25. Mai 2018, 12:54

@Sonne,
entschuldige,
hab ich übersehen.
Hab nachgesehen,
auf 10 l Wasser 100 g Ultrafeines Steinmehl ( das normale Steinmehl macht die Düse bei der Spritze zu)
das Steinmehl in ein wenig Wasser gut umrühren,
100 ml EM, (ich gebe einen halben Liter EM dazu,
100 ml Zuckerrohrmelasse oder Molkepulver in warmen Wasser anrühren,
alles gut verrühren, Feinstrumpfhose über ein feinmaschiges Sieb geben,
in Spritze füllen und am Besten in der Früh auch vor allem die Blattunterseiten besprühen.
Wenn was übrig bleibt, wieder gut verrühren, Steinmehl setzt sich sonst ab. Dann kann man wieder sprühen
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4199
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Em ausbringen

Beitragvon Sonne am Fr 25. Mai 2018, 12:57

Danke! :herz:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 871
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Em ausbringen

Beitragvon Sonne am Sa 16. Jun 2018, 22:59

Hm...ich glaube ich habe tatsächlich erste kleine Erfolge durch EM - mal ganz vorsichtig ausgedrückt.

Meine Pfingstrosen hatten jetzt jedes Jahr, oft schon vor der Blüte, scharze Flecken auf den Blättern. Sah total hässlich aus.
Heuer haben sie das auch - aber bei weitem nicht so viel. Und zwar beide Pfingstrosen sind heuer besser dran. Habe sie mehrmals mit EM besprüht.

Auch die Himbeeren tragen sehr reich, So war das auch noch nie. Ich habe sie besprüht, aber auch im zeitigen Frühjahr mit Bokashisaft gedüngt.
Mein Mann behauptet allerdings, das ist, weil er im Frühjahr und letzten Herbst den Giersch radikal entfernt hat. So hätten die Wurzeln mehr Platz zum atmen und deshalb wachsen sie auch besser.

Na denn...wer kann's beweisen? :mrgreen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 871
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Vorherige

Zurück zu Pflanzen und Garten allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste