Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#81

Beitrag von Thomas/V. » Mi 12. Okt 2016, 08:42

Versuch es einfach. Meine wollten keinen Mais fressen, weder als er noch weich war, noch als harte Körner.
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3407
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#82

Beitrag von Zacharias » Mi 12. Okt 2016, 08:59

Meine mochten den Mais gerne und Grassilage haben sie auch bekommen. Vom Mais würde ich halt nur ab und zu einen Kolben geben, sonst werden sie zu fett.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Marina Schokolade
Beiträge: 24
Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:53
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: NRW

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#83

Beitrag von Marina Schokolade » Mo 7. Aug 2017, 12:11

Hallo Zusammen.

Ich hab mich jetzt komplett durchgelesen.

Was ich bisher rauslesen konnte, war das Riesenkaninchen nicht besonders beliebt sind.

Meine Mutter findet die Riesenrassen aber klasse.

Auch konnte ich immerwieder etwas von Mischungen lesen.

Nun zu meinen Fragen:

Kann man alle Kaninchenrassen miteinander kombinieren?
Könnte man also ein Riesenkaninchen (Bock) halten und mit mehreren kleineren Häsinnen (Bsp. Hasenkaninchen, Lohkaninchen) verpaaren? Oder geht das nicht, wenn der Bock viel größer ist als die Häsinnen?
Soll ja auch nicht zur Qual werden für die armen Häsinnen.

Ich habe jetzt sehr viele Rassen gelesen und gegooglet und habe persönliche keine Tendenz.

Das einzige was ich mehrfach lesen konnte war, dass Hasenkaninchen wohl vom Fleisch sehr gut sein sollen.

Wenn man seine Felle nicht verwenden möchte, nach dem Schlachten, kann man diese auch an Gerbereien geben, ohne sie danach haben zu möchten?
Also unbearbeitet verschenken?
Wäre ja schade drum, wenn wir die Felle alle wegschmeißen würden.
Weil ich persönlich mag später nicht so gerne Felle zu Hause rumliegen haben. Finde ich persönlich einfach nicht schön.


Danke schonmal im Vorraus :)
Kannst Du Dein Haus nicht mehr erspähen,
wird’s höchste Zeit zum Rasenmähen

Benutzeravatar
Marina Schokolade
Beiträge: 24
Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:53
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: NRW

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#84

Beitrag von Marina Schokolade » Di 8. Aug 2017, 11:33

Marina Schokolade hat geschrieben:Hallo Zusammen.

Ich hab mich jetzt komplett durchgelesen.

Was ich bisher rauslesen konnte, war das Riesenkaninchen nicht besonders beliebt sind.

Meine Mutter findet die Riesenrassen aber klasse.

Auch konnte ich immerwieder etwas von Mischungen lesen.

Nun zu meinen Fragen:

Kann man alle Kaninchenrassen miteinander kombinieren?
Könnte man also ein Riesenkaninchen (Bock) halten und mit mehreren kleineren Häsinnen (Bsp. Hasenkaninchen, Lohkaninchen) verpaaren? Oder geht das nicht, wenn der Bock viel größer ist als die Häsinnen?
Soll ja auch nicht zur Qual werden für die armen Häsinnen.

Ich habe jetzt sehr viele Rassen gelesen und gegooglet und habe persönliche keine Tendenz.

Das einzige was ich mehrfach lesen konnte war, dass Hasenkaninchen wohl vom Fleisch sehr gut sein sollen.

Gibt es auch Rassen die eher Buddelfaul sind? Wodurch man nicht unbedingt von unten sichern muss, sondern nur kontrollieren? Oder hängt das immer vom Kaninchen ab?
Wir hatten seit meiner Kindheit insgesamt 6 Kaninchen und nur zwei davon haben fleißig gebuddelt. Die anderen wenig bis gar nicht.

Wenn man seine Felle nicht verwenden möchte, nach dem Schlachten, kann man diese auch an Gerbereien geben, ohne sie danach haben zu möchten?
Also unbearbeitet verschenken?
Wäre ja schade drum, wenn wir die Felle alle wegschmeißen würden.
Weil ich persönlich mag später nicht so gerne Felle zu Hause rumliegen haben. Finde ich persönlich einfach nicht schön.


Danke schonmal im Vorraus :)
Kannst Du Dein Haus nicht mehr erspähen,
wird’s höchste Zeit zum Rasenmähen

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#85

Beitrag von Thomas/V. » Di 8. Aug 2017, 13:14

Ich würde keine Tiere verpaaren, die erhebliche Größenunterschiede haben. Höchstens große Häsin und kleinen Rammler, aber niemals kleine Häsin und großen Rammler.

Ob Gerbereien Felle geschenkt haben wollen, mußt Du erfragen.
Ansonsten kannst Du sie auch hier anbieten. Ich hab schon mal jemandem welche geschickt, der das Gerben lernen wollte. Aber die meisten schmeiße ich auch weg.
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

sybille
Beiträge: 3504
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#86

Beitrag von sybille » Di 8. Aug 2017, 19:53

Ich würde keine Tiere verpaaren, die erhebliche Größenunterschiede haben.
Das würde ich auch nicht machen!
Höchstens große Häsin und kleinen Rammler, aber niemals kleine Häsin und großen Rammler.
Große Häsin und kleiner Rammler wäre möglich da die Jungen dann kleiner sind wenn sie geworfen werden. Das erleichtert die Geburt.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
Marina Schokolade
Beiträge: 24
Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:53
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: NRW

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#87

Beitrag von Marina Schokolade » Mi 9. Aug 2017, 11:20

Ich habe mich jetzt mal ein wenig durchgeklickt durch: http://www.kaninchenrassen.info/

Ich denke das hat mir schon einiges geholfen.

Zu meiner anderen Frage:

Wie sind eure Erfahrungen des Buddelverhaltens?

Habt ihr Rassen, die mehr oder weniger buddeln, oder kommt das immer auf das Einzelne Tier an?

Wir hatten schon ein paar Kaninchen und nur zwei von denen haben wirklich viel gebuddelt. Leider weiß ich nicht genau welche Rassen das alles waren.
War halt zu meiner Kinder und Jugendzeit :D
Kannst Du Dein Haus nicht mehr erspähen,
wird’s höchste Zeit zum Rasenmähen

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#88

Beitrag von hobbygaertnerin » Mi 23. Aug 2017, 08:18

Ich hab Widder und bin total von denen begeistert, so ruhig und gemütlich die sind, einfach zum knuddeln.

Benutzeravatar
Wurli
Beiträge: 51
Registriert: Do 16. Jul 2015, 15:03

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#89

Beitrag von Wurli » Mo 18. Sep 2017, 13:53

Hab seit dem Wochenende spontan zwei Mixrammler vom Mai geholt die ich noch ne Zeit lang laufen lassen will, bis das Gras zu Ende geht.
Problem ist sie kommen aus nem Buchtenstall mit 1x wöchtentlicher Grasfütterung (so der VK)
Wie lange würdet ihr sie anfüttern?
Hätte so 50-200 m² die sie begrasen sollen.



Für nächstes Jahr suche ich auch ne Rasse die nicht genügsam, robust und ruhig ist + nicht gerne buddelt.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Kaninchen: Fleischrasse / Mastrasse / Gebrauchsmix

#90

Beitrag von Thomas/V. » Mo 18. Sep 2017, 14:21

die ich noch ne Zeit lang laufen lassen will,
Heißt das, Du willst sie in ein versetzbares Gehege auf die Wiese setzen?
Wie lange würdet ihr sie anfüttern?
Ich würde sie (wenn obiges zutrifft) erstmal nur ne halbe Stunde auf die Wiese setzen (wenn sie trocken ist) und dann wieder weg. Dann jeden Tag die Zeit verlängern.
Parallel dazu in der Zeit, bevor sie auf die Wiese kommen, erst Heu fressen lassen, dann raus setzen.
Kraftfutter (Getreide, Brot ect.) nur wenig geben.
Ich habe Futterumstellungen immer über 14 Tage gemacht.

Waren die beiden Rammler zusammen in einer Bucht? Könnte sein, das sie sich nach der Umsetzung nicht mehr vertragen. Für diesen Fall solltest Du getrennte Gehege vorbereiten, damit sie sofort getrennt werden können. Beißereien mit Verletzungen können von einem Tag auf den anderen ausbrechen!
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Antworten

Zurück zu „Kaninchen und Meerschweinchen“