Pilze 2016

(Sammeln, Bestimmen, Anbau etc.)
Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9381
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Pilze 2016

Beitrag von Thomas/V. » Di 16. Aug 2016, 19:12

hier gehts mit Edelreizkern ganz gut los, auch die ersten Maronen, Steinpilze und Lärchenröhrlinge gibts, nen Birkenpilz hab ich auch gesehen
in manchen Waldstücken gibts recht viele, in anderen so gut wie keine Pilze
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Fred
Beiträge: 832
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04

Re: Pilze 2016

Beitrag von Fred » Di 16. Aug 2016, 23:53

Hübsch, hier kann man sich nach Mermalen durch die Pilze klicken:
http://www.123pilze.de/2011neuePilzsuche/index.html

Jedenfalls, wörüber ich gerade gestolpert bin, da ist die Auswahl dann 7/2 für giftig. :hmm:

Banjo
Beiträge: 13
Registriert: Do 4. Aug 2016, 12:12
Familienstand: kompliziert

Re: Pilze 2016

Beitrag von Banjo » Mi 17. Aug 2016, 16:15

EIne interessante Seite. Ich werde am Wochenende auch gleich in den Wald fahren und sehen, was so wächst. Endlich geht es wieder los. Ich sammle allerdings nur die Klassiker: Maronen, Steinpilze, Pfifferlinge. Glaubt ihr, es wird ein gutes Pilzjahr?

Olaf
Beiträge: 13549
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Pilze 2016

Beitrag von Olaf » Mi 17. Aug 2016, 21:43

Ich stelle seit ca. 30 Jahren Theorien auf, wann es ein gutes Pilzjahr wird, noch keine hat gestimmt.
Tief in meinem Inneren glaube ich, es wird ein schlechtes Jahr. Aber das bringt einen dazu, im Laufe der Jahre mehr als die Klassiker zu kennen, uns retten zur Zeit die Täublinge, und das ist nicht schwer, sich da nicht zu vergiften....
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9381
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Pilze 2016

Beitrag von Thomas/V. » Mo 22. Aug 2016, 13:33

Ich war vorhin mit den Hunden 1 Stunde und hab den ganzen Korb vol Steinpilze, paar Pfifferlinge, Maronen und Edelreizker gefunden.
Es waren aber noch viel mehr im Wald, aber auch viele madig,eigentlich konnte man nur 1/4 mitnehmen, und auch die müssen noch ausgeputzt werden.
Also quantitativ gutes Pilzjahr, qualitativ eher weniger...
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3850
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Pilze 2016

Beitrag von Buchkammer » Mo 22. Aug 2016, 15:32

Hier fehlt momentan der Regen und wenn er mal nieder geht, dann meist nur 2-3 l/qm. :motz:
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)

Banjo
Beiträge: 13
Registriert: Do 4. Aug 2016, 12:12
Familienstand: kompliziert

Re: Pilze 2016

Beitrag von Banjo » Mo 22. Aug 2016, 15:46

Ich war jetzt unetrwegs und die Ausbeute war noch nicht so groß. Ein paar Pfifferlinge und wenige Maronen. Von der Qualität her waren sie ok, aber auch viele madige Maronen. Mal sehen, es hatte am Sonntag viel geregnet, vielleicht hat das etwas gebracht. War diesmal eine ganze Menge Regen.

Olaf
Beiträge: 13549
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Pilze 2016

Beitrag von Olaf » Mo 22. Aug 2016, 15:55

Also meine Frau war gestern, hat ein kleines Körbchen zusammengesammelt. Fast nur Täublinge, ein paar Pfifferlinge und noch weniger Röhrlinge. Für das war wir kochen wollten wars ausreichend. Röhrlinge kommen bei uns aber auch eigentlich erst deutlich später in Gang, noch ist nichts verloren :lol:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Elfe
Beiträge: 161
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 22:38

Re: Pilze 2016

Beitrag von Elfe » Mo 3. Okt 2016, 15:21

Bis heute nur einen einzigen vertrockneten Pilz gefunden. Hier ist es einfach zu trocken und wenn mal Regen fällt, kommt der nicht wirklich am Waldboden an ...
Alles Liebe

Sigrun

Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich ...

Olaf
Beiträge: 13549
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Pilze 2016

Beitrag von Olaf » Mo 3. Okt 2016, 16:07

*lach*, ja, Cristinas Kontrollgang vorhin hat auch nur einen einzigen Birkenpilz gebracht, und die wachsen bei uns eh nur untem am Wasser. Aber gut, wir haben noch getrocknete und tiefgefrorene vom letzten Jahr, wenn das dieses Jahr gar nix mehr werden sollte.
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Antworten

Zurück zu „Pilze“