Kohlgewächse 2020

Antworten
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Kohlgewächse 2020

#1

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 29. Jan 2020, 12:28

Dann starte ich mal in das neue Kohljahr.
Die überwinternden Pflanzen aus 2019 sind inzwischen so gut wie abgeerntet. Die letzen Reste bekommen die Hasen.

Und so ist es Zeit für neues.
Gestern hab ich die frühe Sorte Alpha vom Karfiol und den Brokkoli gesät.
Blumenkohlsorten hab ich verschedene weil ich es eben wirklich gerne bunt habe und die kommen so nach und nach.... jedes Monat eine andere... damit ich den Sommer über immer bei klein was auf dem Tisch bekomme.
Beim Brokkoli hab ich inzwischen die Erfahrung gemacht, dass mir der wenn ich schön früh sähe unmengen an Ertrag bringt. Da gibt es immer bei klein neue Blütentriebe die schnell geerntet werden. Und nachdem Brokkoli bei den Kids beliebter ist als Karfiol schau ich immer dass ich da auch was für den Winter einfrieren kann.

Küstenharry
Beiträge: 384
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Kohlgewächse 2020

#2

Beitrag von Küstenharry » Mi 29. Jan 2020, 12:40

Wir brauchen für den Familenhunger auch einiges an Brokkoli.
also du ziehst den jetzt im Haus vor und pflanzt ihn ...... ins Beet?

letztes jahr waren wir mit Kohl auch zu spät.
Gruss von der Küste

Harry

DennisKa
Beiträge: 376
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 16:38
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Herten, Westf.
Kontaktdaten:

Re: Kohlgewächse 2020

#3

Beitrag von DennisKa » Mi 29. Jan 2020, 12:47

Unser Grünkohl steht noch auf den Beeten. Werden dieses Jahr auch wieder welchen vorziehen.

Hat jemand schon mal den Jersey Kohl angebaut? Heißt auch "Walking Stick", da man aus seinem Stamm wohl einen sehr stabilen Wanderstock machen kann. Hauptsächlich deswegen habe ich ihn mir gekauft :D
Gartenimruhrpott.de - unser Blog über unseren Garten und was darin so wächst.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1023
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Kohlgewächse 2020

#4

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 29. Jan 2020, 14:25

@Küstenharry und Mäusezähnchen,
vielleicht wäre dann auch Sprouting Broccoli auch was für euch?


Abgeerntete Kohlstrünke lasse ich immer stehen. Die treiben im Frühjahr aus den Blattachseln Neutriebe aus, die ich mit dem zarten Stiel, Blatt und Knospe ernte und wie Brokkoli zubereite. Gute Erfahrungen habe ich da mit Grünkohl, Wirsingstrünken (ich schneide den Kopf relativ weit oben ab, mache die restlichen Blätter vom Strunk ab und lasse ihn so über den Winter stehen) und sibirischer Kohl.

Derzeit hab ich noch Grünkohl, sibirischer Kohl, Rosenkohl, abgeernteter Brokkoli (den hab im Juli noch ausgesät - schiebt neue Seitentriebe), Sprouting Broccoli und Überwinterungswirsing in Garten und Gewächshaus.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Kohlgewächse 2020

#5

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 29. Jan 2020, 15:24

Der klingt interessant. Hab ich noch nie gesehen.
Mal schauen wo ich vieleicht Samen auftreiben kann.

Big Joe
Beiträge: 373
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 21:08
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Oberösterreich

Re: Kohlgewächse 2020

#6

Beitrag von Big Joe » So 2. Feb 2020, 01:31

Dieser Winter ist so mild das sogar noch das Weisskraut, Kohlrabis, Sprossenkohl und Palmenkohl im Garten zu laufenden Ernte bereitstehen.
Dieses Jahr kommt sicher mehr Sprissenkohl und Palmenkohl auf den Acker.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Kohlgewächse 2020

#7

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 28. Feb 2020, 09:13

Hab heute Kohl gesät. Hoffendlich schaff ich es heuer endlich mal brauchbare Pflanzen heranzuziehen.
Bis jetzt musste ich fast immer dann doch noch auf die vom Gartencenter zurückgreifen.

Sven2
Beiträge: 94
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Kohlgewächse 2020

#8

Beitrag von Sven2 » So 9. Aug 2020, 16:43

Kohl ist dieses Jahr für mich wohl gelaufen.
Im Gemüsebeet springen lautet schwarzer Käfer - wohl Erdflöhe, die munter meinen Kohl mampfen. Ich hab jetzt die Tage Zwiebelsud und Gesteinsmehl drauf gemacht, aber es werden eher mehr als weniger. Ich werde vermutlich alles an Kohl rausreißen und in die Biotonne kloppen, um die Viecher auszuhungern. Oder können die stattdessen dann an andere Pflanzen fressen?
Direkt am Beet steht der Komposter, darin fühlen sie sich auch sehr wohl. Die obersten Kohlblätter kann ich noch rausfischen, aber was mach ich mit dem Rest? Gibt's ne Möglichkeit die Käfer da rauszubringen?

Bin gerade etwas deprimiert.. :motz:

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1395
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Kohlgewächse 2020

#9

Beitrag von osterheidi » So 9. Aug 2020, 21:52

Den kompost mit hitze behandeln?
Wie da bin ich allerdings unwissend

Antworten

Zurück zu „Kohlgewächse“