Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 882
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#11

Beitrag von Teetrinkerin » Di 21. Mai 2019, 16:28

Ich pflanze meine Kohlpflanzen immer zusammen. Da ich nur 3 Beete pro Jahr dafür hernehmen kann (wegen Fruchtwechsel), aber mehrere Sorten Kohl anbaue, kommen die immer zusammen auf die Beete. Klappt bisher ganz gut. Was ich aber noch brauche, sind Schutznetze. Ich muss immer sehr viel Raupen absammeln - vor allem letztes Jahr war es extrem. Bisher scheue ich noch die Ausgabe, immerhin sind die nicht gerade günstig.

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1726
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#12

Beitrag von Sonne » Di 21. Mai 2019, 17:49

ihno hat geschrieben: wenn es nicht geht kennst du eine Methode mehr wie wir alle wie es in deinem Garten nicht geht.
:haha:


Wahrscheinlich hast du ja recht...ich weiß nur nicht ob ich das so hören wollte :aeug:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Rabe
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1088
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:15

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#13

Beitrag von Rabe » Di 21. Mai 2019, 18:00

Ist ja gut, dass ich bis jetzt nicht wusste, dass man verschiedene Kohlsorten nicht zusammen setzt. Ich mache das schon seit Jahren, ohne Probleme damit zu haben. :engel:
Nur wer sich durch nichts und niemanden instrumentalisieren lässt, kann wahre Freiheit leben!

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#14

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Di 21. Mai 2019, 18:06

klar gibt es mehrere Methoden etwas zu lernen am Nachhaltigsten lerne ich durch Mißerfolge . Und wie gesagt wenn du dich über deine Erfolge freust ist das Gegenteil kein Grund zum traurig sein.
Das lernen von Erfahrungen anderen Menschen macht nur Sinn wenn die Bedingungen überal gleich sind.?

ina maka
Beiträge: 10335
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#15

Beitrag von ina maka » Di 21. Mai 2019, 20:41

Ja, die Bedingungen.... :holy:

Bei mir ist es so chaotisch, dass soetwas wie Fruchtfolge und Mischkultur sowieso nebenbei geschieht. Ich habe selten mal ein Beet (oder ein halbes) voll mit "nur einer Gemüsesorte".
Auch bei den Kohlgewächsen achte ich nicht darauf, dass nur Kohlrabi neben Kohlrabi steht und Wirsing neben Wirsing- Wieso ist es überhaupt schlimmer, wenn Kohlrabi neben Wirsing statt neben Kohlrabi steht?? :hmm:
Manche können nur fremde Meinungen, nicht ihre eigenen berichtigen.
Jean Paul
John Trudell - Take back the Earth

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1726
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#16

Beitrag von Sonne » Di 21. Mai 2019, 20:51

Lest ihr keine Gartenbücher? :haha:

Aber es ist schon richtig...die Permakultur an sich hält sich nicht so sehr an Fruchtfolgen. Das hab' ich schon mal wo gelesen. Die klassischen Gartenbücher raten dagegen alle davon ab...also von Kohl+Kohl.

Ich habe Kohl noch nie so richtig angebaut... :aeh:
...hat sich wegen den Raupen nicht gelohnt.

Ich fürchte, da werde ich noch oft Lernen durch eigene Erfolge oder Misserfolge praktizieren können.
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#17

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Mi 22. Mai 2019, 06:29

dauerhaft würde ich es schon vermeiden gerade wenn sie öfter an der gleichen Stelle stehen aber bei einmaligem Versuch wirds meistens gut gehen.
Bis jetzt habe ich hier erst 1nen Kohlweißling gesehen somit mache ich keine Netze drüber.In der 100m Rolle kosten die Netze auch nicht mehr soviel.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 882
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#18

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 22. Mai 2019, 06:57

Über 200 € für die 100m-Rolle ist für mich schon noch ein Batzen Geld.

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#19

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Mi 22. Mai 2019, 07:25

80cent der m² 5 Jahre Nutzbar also 16 cent pro m² und Jahr.
Für 16 cent werde ich nicht 3 monate Raupen sammeln.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 882
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Kohl + Kohl? (Brokkoli + Wirsing)

#20

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 22. Mai 2019, 07:42

Und für 200€ kann ich viel Kohl kaufen ;) Mir ist eine 100m-Rolle zu viel, mir würden 50m schon mehr als locker reichen. Nehme ich aber Meterware, dann zahle ich für 50m schon fast so viel, wie für 100m. Wenn ich aber eine 100m-Rolle nehme, dann liegt nachher viel Netz ungenutzt im Keller rum.

Antworten

Zurück zu „Kohlgewächse“