Köpfe ideal verwerten?

Re: Köpfe ideal verwerten?

Beitragvon KaninTop am Fr 21. Jun 2019, 13:57

Hallo MonaLisa, nach dem Kochen fallen die Augen zusammen und sind kaum noch als Augen zu erkennen. Also nicht zurückschrecken, sondern ausprobieren. Ich lasse die Augen auch immer drin. Der innere Bereich wird hart (sieht aus wie eine kleine Kugel). Die mag ich nicht. Diese entferne ich. Den Rest der Augen löffele ich dann mit dem Gabelende heraus. Echt lecker.... Auch das Hirn wird mit dem Gabelende herausgelöffelt, nachdem ich den gekochten Kopf in zwei Teile gebrochen habe. Auch super lecker.....
Benutzeravatar
KaninTop
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 20:37


Re: Köpfe ideal verwerten?

Beitragvon KaninTop am Fr 21. Jun 2019, 14:55

Es ist schade, dass bestimmtes Wissen nach und nach in Vergesseneit gerät. Deshalb hatte ich mir vor einiger Zeit bei ebay einen Nachdruck eines Kaninchenratgebers aus Omas Zeit bestellt ("Die praktische Kaninchenküche", Verlag Survival Press, Kosten ca. 4 Euro). Hie gibt es Ratschläge wie man Kaninchenblut, Galle und Knochen verwerten kann. Verschiedene Rezepte zur Herstellung von Kaninchenwurt u. a. auch Kaninchenblutwurst. Um auf die Frage von MonaLisa zurück zu kommen, ob jemand die Därme der Kaninchen nutz: Ich hatte da auch schon recherchiert aber nichts gefunden. Aber dich denke, dass der Darm für die Wurstherstellung wahrscheinlich nicht geeignet ist, da dieser zu dünnwandig ist. Hierzu nimmt man normalerweise Därme von Schafen. In dem genannten Ratgeber wird kurz erläutert, wie man den Kaninchenmagen entleert und reinigt. Allerdings wird dann nicht weiter darauf eingegangen, wie es weiter geht mit der Verarbeitung. Ich vermute mal, dass man früher den Magen als Hülle für die Wurstherstellung genutzt hat. Bin mir aber nicht sicher. Wenn ich mir überlege, dass ich den Magen nach Einfüllen der Wurstmasse vorne und hinten zubinde, bleibt ja dazwischen nicht mehr viel übrig. Weiss denn hierzu jemand näheres?
Benutzeravatar
KaninTop
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 20:37


Re: Köpfe ideal verwerten?

Beitragvon sybille am Fr 21. Jun 2019, 18:50

Ich lasse die Augen auch immer drin. Der innere Bereich wird hart (sieht aus wie eine kleine Kugel). Die mag ich nicht. Diese entferne ich. Den Rest der Augen löffele ich dann mit dem Gabelende heraus. Echt lecker.... Auch das Hirn wird mit dem Gabelende herausgelöffelt, nachdem ich den gekochten Kopf in zwei Teile gebrochen habe. Auch super lecker.....


So mache ich das auch bloß das ich die Kugel vorher herausnehme.
Das Augeninnere und auch das Hirn sind sehr lecker als Snack!

Die Kaninchendärme halte ich auch nicht für sehr geeignet für die Wurstherstellung. Kaninchenwurst würde ich in Gläser einkochen. D ist man auf der sicheren Seite.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.
Benutzeravatar
sybille
 
Beiträge: 3556
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48


Vorherige

Zurück zu Kaninchen und Meerschweinchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast