Bienenschwarm

Bienenschwarm

Beitragvon hausnummer2 am Mi 31. Mai 2017, 11:49

Hallo in die Runde,
ich habe mal eine Frage an die Bienenfreunde unter euch:
Am vergangenen Sonntag habe ich einen Bienenschwarm in der Uckermark eingefangen von einer Bekannten. Nach einer Nacht im Keller, da ich noch die Bedachung bauen musste, hab ich den Scharm am Montag nachmittag über eine Schräge mit Tuch einlaufen lassen. Dabei ist so ca. 1/3 des Schwarmes draußen geblieben auch über Nacht. Gestern bei dem heißen Gewitterwetter wollten sie auch nicht reingehen in die Bienenkiste sondern formierten sich über eine Ecke an zwei Seiten der Kiste. Ich schätze mal es ist mittlerweile ein Großteil des Schwarmes, ich hatte dann gestern versucht die Häflte davon direkt vor das Einflugloch abzufegen um sie zu animieren, in die Kiste umzuziehen, aber sie marschierten wieder in ihre Ausgangsposition. Meine Nachbarin, die zu DDR-Zeiten Imkerin gelernt hat, meinte nur ich solle Ruhe bewahren, es war ihnen wohl zu heiß, sie gehen schon irgendwann in die Kiste.
Hat jemand so etwas auch schon mal gehabt und kann ich sie irgendwie in die Kiste locken?
( Das Foto ist vom Einzug in die Kiste )
Liebe Grüße
Tom
Dateianhänge
Bieneneinzug.jpg
Bieneneinzug.jpg (171.41 KiB) 657-mal betrachtet
Benutzeravatar
hausnummer2
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 10:22
Wohnort: In einem Minidorf - zwischen zwei Seen in der Mecklenburgischen Seenplatte


Re: Bienenschwarm

Beitragvon RichardBurgenlandler am Mi 31. Mai 2017, 15:41

Wenn die Königin in der Kiste ist sollte der Schwarm auch hineingehen.
Wenn sie nicht in der Kiste ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass sie selbst in die Kiste geht, da sammelt sich der Schwarm wieder an einem Ast und haut ab.

Wie hast du den Schwarm im Keller gehabt? und warum hast du ihn nicht gleich in die Kiste gekehrt?
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
RichardBurgenlandler
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3176
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:23


Re: Bienenschwarm

Beitragvon hausnummer2 am Mi 31. Mai 2017, 21:07

Hallo nochmal,
zu Richards Frage: ich hatte die Bienen in eine Schwarmkiste eingefangen und nicht gleich in meine selbstgebaute Naturbau-Magazinbeute.
Heute nachmittag, als der Schwarm immer noch außen an der Kiste hing, hab ich ihn in das unterste Magazin gefegt und Glück gehabt, denn die Königin muss dabei gewesen sein, da ca. eine Stunde später fast alle restlichen Bienen, die ich nicht abfegen konnte, von allein in die Kiste gezogen sind.
Nun ist alles gut und das Volk hat bei uns ein neues Zuhause gefunden.
Wer Interesse an der Art der von mir gebauten Kiste hat - hier der Link:
http://www.immenfreunde.de/nestduft.html
Alles Liebe an alle Immenfreunde!
Tom
Benutzeravatar
hausnummer2
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 10:22
Wohnort: In einem Minidorf - zwischen zwei Seen in der Mecklenburgischen Seenplatte


Re: Bienenschwarm

Beitragvon bienengarten am Mo 5. Jun 2017, 12:48

Schwärme wandern bei mir direkt vom Baum in die neue Beute - ohne Umwege.
Einfangen,Beute mit MW aufstellen,Leerzarge oben drauf - Schwarm rein kippen,Deckel zu - fertig.
Bis jetzt sind noch alle drin geblieben. :)
Der Weg zur Quelle führt gegen den Strom.....
Benutzeravatar
bienengarten
 
Beiträge: 273
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 17:48


Re: Bienenschwarm

Beitragvon Zaphira am Di 12. Jun 2018, 19:04

Bei mir kommen sie auch direkt in eine Beute mit Mittelwänden.
Dieses Jahr habe ich noch zu den beiden Schwärmen eine Futterwabe dazu. Ich hatte den Eindruck, sie waren diesmal schneller drin und ruhiger.

Wozu setzt du noch eine Leerzarge drauf?
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 267
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: ledig


Re: Bienenschwarm

Beitragvon bienengarten am Mi 13. Jun 2018, 23:38

Die Leerzarge dient eigentlich nur als Trichter.Sobald die Bienen dann in die untere Zarge gewandert sind nehme Ich die Leerzarge wieder runter.Das passiert meist am folgenden Tag, zulange darf man sie nicht dauf lassen sonst fangen die Bienen an und errichten Wildbau.
Der Weg zur Quelle führt gegen den Strom.....
Benutzeravatar
bienengarten
 
Beiträge: 273
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 17:48



Zurück zu Bienen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast