Ein Landwirt packt aus

Antworten
Steinbock
Beiträge: 184
Registriert: Di 31. Mär 2015, 11:35

Ein Landwirt packt aus

#1

Beitrag von Steinbock » Mi 21. Sep 2016, 22:10

Der hessische Landwirt Gottfried Glöckner erzählt in einem Vortrag, den er Anfang September auf dem Kongress "Neue Wege im Wandel der Zeit" in Stetten in der Schweiz gehalten hat, über seine Erfahrungen bei der Verfütterung von BT-Mais an seine Milchkühe:

Gottfried Glöckner / Ein Landwirt packt aus
(1h10min)
https://www.youtube.com/watch?v=ehJe-4hjR2c

Unterstützung, vor allem bei der Sammlung und Auswertung seiner Daten, bekam er vom französischen Molekularbiologen Gilles-Éric Séralini.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3847
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ein Landwirt packt aus

#2

Beitrag von Rohana » Mi 21. Sep 2016, 22:49

Séralini. Der Typ dem seine Studien mehrfach wegen mangelnder Qualität zurückgezogen wurden, deren Ergebnisse oft nicht nachvollziehbar waren, und dessen Unabhängigkeit stark bezweifelt wird.

Wenn das alles die Wahrheit und nichts als die Wahrheit wäre, gäbs bestimmt auch seriösere Wissenschaftler die darüber publizieren könnten... ich bin nun wirklich kein Gentechnikfan und bin froh dass wir in D sowas nicht legalisiert haben, aber ganz koscher erscheints mir nicht. Warum leben die Kühe in den USA denn noch, wo mittlerweile wirklich viel GVO-Mais angebaut wird?
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Steinbock
Beiträge: 184
Registriert: Di 31. Mär 2015, 11:35

Re: Ein Landwirt packt aus

#3

Beitrag von Steinbock » Mi 21. Sep 2016, 23:44

@Rohana

Einfach mal den Film anschauen. Dann können wir weiterdiskutieren.
Der Typ dem seine Studien mehrfach wegen mangelnder Qualität zurückgezogen wurden,
Die Veröffentlichung seiner Studie in einem Wissenschafts-Magazin wurde nicht wegen Qualitätsmängeln zurückgezogen, sondern wegen fadenscheiniger Gründe. Jede Menge Wissenschaftler haben gegen diese Entscheidung des Magazins protestiert.

Und zur Diskussion um die Studie sollte man sich diese Liste mit Antworten von Séralini auf seine Kritiker durchlesen:

Ten things you need to know about the Seralini study
http://www.gmoseralini.org/faq-items/te ... ini-study/

Ein Punkt daraus: Die Sorte Ratten, die Séralini benutzt hatte, war die gleiche, die Monsanto für die Zulassung seiner GVOs benutzte und auch bei der Zulassung von Glyphosat in seiner Langzeitstudie.

Auch Dir sage ich: Hauptsache erst mal mit Dreck werfen ohne jegliche anständige Diskussion. So jemand macht sich schon von vorneherein unglaubwürdig.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3847
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ein Landwirt packt aus

#4

Beitrag von Rohana » Mi 21. Sep 2016, 23:49

Ich hab reingeschaut, hab aber grad leider keine Zeit mir sowas 1h am Stück reinzuziehen. Séralini ist umstritten, um es freundlich zu sagen, das ist kein Dreck, das ist so. Wenns "nur" um Datenauswertung und Statistik ging hätte Glöckner jeden anderen nehmen können.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

ina maka
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Ein Landwirt packt aus

#5

Beitrag von ina maka » Do 22. Sep 2016, 09:39

Rohana hat geschrieben:Ich hab reingeschaut, hab aber grad leider keine Zeit mir sowas 1h am Stück reinzuziehen.
Aber schnell mal was drüber schreiben, geht sich noch aus..... ??
Rohana hat geschrieben:Séralini ist umstritten,
Das hast du auch hier im Forum allein mit deinem Kommentar erreicht, dass er "umstritten" ist - was sagt das jetzt über Seralini und seine Studie aus? :hmm:

Dass manche schlecht über ihn reden!! :aeh:
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest – steige ab!

Antworten

Zurück zu „Rinder“