Hühnerratsch

Hühner, Wachteln, Puten, Fasane, Pfauen
sybille
Beiträge: 3504
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Hühnerratsch

#1311

Beitrag von sybille » So 4. Okt 2015, 20:33

Die Hühner haben sicher draußen etwas bemerkt das ihnen schaden könnte. Oder gestern gab es einen versuchten Greifangriff und sie sind noch vorsichtig.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

der.Lhagpa
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: am See

Re: Hühnerratsch

#1312

Beitrag von der.Lhagpa » Do 8. Okt 2015, 15:14

Täter erkannt. Eben war ein grosser,heller Raubvogel im Gehege. Alle in den Stall verschwunden nur unsere ältste Pute nicht. Sie hat mit ihm gekämpft (!). Als ich auf dem Auto stieg ist er abgehauen.

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Hühnerratsch

#1313

Beitrag von Reisende » Do 8. Okt 2015, 15:32

uiuiui.
ist sie verletzt?
habt ihr ein netz über dem gehege?
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

der.Lhagpa
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: am See

Re: Hühnerratsch

#1314

Beitrag von der.Lhagpa » Do 8. Okt 2015, 15:36

Sie sieht ok aus.
300m² zu übernetzen wird schwierig. Bisher hatten wir auch keinerlei Probleme. Dieses Jahr ist alles irgendwie anders.

Rabe
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:15

Re: Hühnerratsch

#1315

Beitrag von Rabe » Do 8. Okt 2015, 16:47

Der Puter verjagte den Habicht? Kann man die gemeinsam mit den Hühnern halten?
Nur wer sich durch nichts und niemanden instrumentalisieren lässt, kann wahre Freiheit leben!

der.Lhagpa
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: am See

Re: Hühnerratsch

#1316

Beitrag von der.Lhagpa » Do 8. Okt 2015, 17:00

Nein - das kann man angeblich wegen der Schwarzkopfkrankheit nicht. Wir machen es seit Jahren ohne Probleme.

Benutzeravatar
die fellberge
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 22:31
Wohnort: Niederlausitz
Kontaktdaten:

Re: Hühnerratsch

#1317

Beitrag von die fellberge » Do 8. Okt 2015, 17:35

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit unseren Cemanis gemacht!

Die sehen eben aus wie große Raben- da kommt kein Greifvogel runter!
Jeder Mensch ist schlau- der eine vorher, der andere hinterher!

LG Marianne

der.Lhagpa
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: am See

Re: Hühnerratsch

#1318

Beitrag von der.Lhagpa » Do 8. Okt 2015, 18:01

Unsere Brut dieses Jahr ist leider recht hell...

der.Lhagpa
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: am See

Re: Hühnerratsch

#1319

Beitrag von der.Lhagpa » Fr 9. Okt 2015, 07:32

Mist. Habe eben ein gerissenes Huhn gefunden. Hab sie gestern abend schon vermisst, eben habe ich sie entdeckt. Sie war die kleinste und schwarz, ausgerechnet die, die wir schon mal aufgepäppelt haben.

mot437
Beiträge: 5434
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Hühnerratsch

#1320

Beitrag von mot437 » Fr 9. Okt 2015, 09:45

:hmm: nicht schoen.
Sei gut cowboy

Antworten

Zurück zu „Hühnervögel“