Wachteln - Japanische Legewachteln

Hühner, Wachteln, Puten, Fasane, Pfauen

Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zaphira am So 18. Nov 2018, 23:16

Legt diese 5jährige Wachtel noch Eier?

Wachtelfrikasee? Lohnt doch gar nicht.
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zacharias am Mo 19. Nov 2018, 01:11

Äh... nicht von einer Wachtel, aber wenn ich im Herbst die 2-jährigen schlachte, dann gibt das schon ein ordentliches Frikassee. Ich habe außerdem nicht diese krüppeligen Japaner, bei meinen ist Fleisch dran.
Ob die 5-jährige noch legt, weiß ich nicht, lebt in einer großen Gruppe.
Grüße,
Birgit
Benutzeravatar
Zacharias
 
Beiträge: 3184
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zaphira am Mo 19. Nov 2018, 16:56

Ich möchte meine nicht essen. Tiere leben auch gerne. Es gibt genug anderes zu essen außer tierische Produkte.

Anders sieht das aus, wenn ich mal brüten lasse und es sind zu viele Hähne dabei. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig.
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zacharias am Mo 19. Nov 2018, 17:13

Tja, so unterscheiden sich die Ansichten, ich finde es ist alles ein Kreislauf, erst legen sie Eier, dann liefern sie Fleisch, währendessen Mist, worauf das Gemüse gut wächst. Ich gehöre eben zu den Allesfressern.
Dann wirst du die Lebenserwartung ja bald kennen.
Grüße,
Birgit
Benutzeravatar
Zacharias
 
Beiträge: 3184
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zaphira am Mo 19. Nov 2018, 20:45

Und den Verlauf der Legeleistunng auch. Momentan habe ich von den 3 Wachteln 2 bis 3 Eier pro Tag.
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Fina am Mi 21. Nov 2018, 12:51

Ich kenne jemand da werden die 3 bis 4. Ohne Licht.
Meine 5wo alten Nutzen bei 3Grad keine Wärme mehr.14h Licht.

Ich bringe eine kleine Gruppe mit Licht über den Winter und werde im Frühjahr wieder brüten.

Ich finde den Kreislauf, Eier, Mist, Fleisch auch gut. Wie schwer werden eure, Lebendgewicht?
Ich selektieren danach aus. Meine hatten jetzt max. 400 gr meist 350. Begonnen hatte ich mit 200 gr. Hab gute Holländer eingezogen. Die Schwankungsbreite von Gewicht der Brut ist auch weniger.
Ich selektieren nach mehreren Punkten und Wiege jede Brut durch Exact mit 4Wochen. Die Zuchttiere noch einmal mit 10 Wo. Zuchtbuch.
33 Jahre, Lungenversagen /Sauerstoffbedarf /Heim- Beatmung /Bloom Syndrom /YOUTUBE Kanal Kleine Gartenhexe = https://www.youtube.com/channel/UCN7RiH ... mKjYLktEsg
Benutzeravatar
Fina
 
Beiträge: 272
Registriert: So 3. Apr 2016, 12:18


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zaphira am Mi 28. Nov 2018, 21:20

Ich möchte gerne mal meine eigenen Wachteleier ausbrüten.
Im Wachtel shop online gibt es einen kleinen Brutapparat für 89 €. Überlege, den zu bestellen
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zacharias am Mi 28. Nov 2018, 22:30

Ohne die Tiere essen zu wollen, finde ich es nicht sinnvoll selbst zu brüten. Was machst du, wenn du 100% Hähne hast? Alles schon vorgekommen. Da investier das Geld doch lieber in fertige Hennen.
Grüße,
Birgit
Benutzeravatar
Zacharias
 
Beiträge: 3184
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon Zaphira am Do 29. Nov 2018, 13:13

Es ist nicht so, dass ich überhaupt kein Fleisch esse. Ich sehe nur nicht ein warum ich die Hennen schlachten soll, vor allem wenn sie noch legen. Bei Hähnen ist das was anderes.
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: Wachteln - Japanische Legewachteln

Beitragvon mot437 am Mo 3. Dez 2018, 13:26

solange sie legen und du platz und futer genug hast
ist das schlachten wol unsin wen du nicht dringend fleisch brauchst :aeh:

aber 89 euro der brüter und strom ect da mus man fiel brüten das man nicht mit dem kauf fon ein par henen günstiger ligt

da lenst du dier lieber n brüter aus
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6375
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


VorherigeNächste

Zurück zu Hühnervögel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste