Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2866
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#31

Beitrag von Oli » Fr 2. Aug 2013, 14:53

Bitte entscheide Manfred, ob Du diesen Link hier mit in der Liste haben möchtest, denn dieser Laden führt unter anderem auch F1-Hybriden.
Insgesamt aber verkaufen/versenden die 120 Tomatensorten in Samen und (was für manchen vielleicht interessant ist) etwas weniger Sorten Jungpflanzen. Ausserdem kann man die Früchte per Versandhandel bestellen und kann sich so einen Eindruck verschaffen, ob der Anbau lohnt.

Ein bisschen Gurken, Chilis, Auberginen etc. haben die auch noch, aber Hauptaugenmerk sind die Tomaten.
besonders schön finde ich, dass ein großer hiesiger Supermarkt 12 Regalplätze für diese "Tomaten mit Geschmack" freigeräumt hat. Regional, frisch & alte Sorten in einem Mainstream-Supermarkt, das fällt angenehm auf.

http://tomatenmitgeschmack.de

Nightshade
Beiträge: 1499
Registriert: Do 6. Jan 2011, 07:17

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#32

Beitrag von Nightshade » Mi 7. Aug 2013, 15:05

Ich kann diesen Laden noch nicht beurteilen, aber das Sortiment ist beeindruckend:

http://www.inganashop.de/pflanzen-samen ... en/?page=4

Und empfehlenswert ist eigentlich auch der Amazon, wo einige Händler vielseitige Samen-Angebote haben.

Ich will nächstes Jahr verstärkt die besonders dekorativen Nachtschattengewächse anbauen, eventuell anstelle von Sommerblumen im Topf. (Mal was anderes als Deko.)

- Chilis, insbesondere die mit knalligen Farben wie Numex Twilight/Aurora

- Zierauberginen. Ich glaub, ich werde süchtig nach den kleinen Ostereiern. Ich habe gelbe, blaue, weiße, aber jöööö, es gibt ja auch gestreifte Eier!

- Lulo

- Tomaten leider mit Vorbehalten, außer bei Philovita hat die Braunfäule nämlich wieder zugeschlagen. Alle ungespritzen Balkonstar sind schon kaputt.

Philovita und Phantasia gibts bei Nebelung direkt, bei Lubera und z.B. auch da:

http://www.tomatenmitgeschmack.de/en/sh ... hp?sCI=143

xyzabcdef76
Beiträge: 36
Registriert: Do 31. Okt 2013, 18:19
Familienstand: verheiratet

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#33

Beitrag von xyzabcdef76 » Sa 2. Nov 2013, 20:16

Vielen Dank an alle - genial diese Liste ... ich glaub ich bin morgen beschäftigt mit dem Planen für nächstes Jahr und werde fleissig bestellen. Geniales Forum, DANKE!

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15416
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#34

Beitrag von Manfred » Sa 18. Jan 2014, 19:02

Sortenerhalter in Neuseeland:
http://koanga.org.nz/

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6110
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#35

Beitrag von 65375 » Sa 1. Feb 2014, 15:19

Gibt's den schon hier im Thread?
http://www.raritätengärtnereimanfredhan ... cale=de_DE
Hab ich auf der Suche nach Palmkohl gefunden.
Wieder mal das Umlautproblem. Hier als tinyurl:
http://tinyurl.com/qa3jt6f

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6110
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#36

Beitrag von 65375 » Do 6. Mär 2014, 16:22

http://www.pflanzen-treml.de

Da oben die tinyurl funzt ja gar nicht! Sorry! Hilft also auch nicht beim altbekannten Umlautproblem.

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6110
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#37

Beitrag von 65375 » Do 6. Mär 2014, 16:31

doradark hat geschrieben:hab was im netz gefunden, wo ich dachte, daß es auch hierhin passt (auch wenn wir nicht wissen, wo das saatgut herkommt, als info dient es allemal...) ggf in einen anderen thread verschieben...

Liste für sauberes Saatgut

Es ist bald Pflanzzeit. Achtet bitte darauf WO ihr euer Saatgut kauft. Unterstützt niemanden, der auch konventionelles Saatgut, Hybridsaat oder Saatgut von Monsanto & Co. verkauft. Unterstützt diejenigen, die unseren Weg mitgehen und unser Recht auf sauberes, samenfestes Saatgut verfechten. Hier einige Beispiele, wo ihr bedenkenlos bestellen könnt:

http://www.arche-noah.at

http://www.biogartenversand.de

http://www.biogartenladen.de

http://www.dreschflegel-saatgut.de

http://www.bingenheimer-saatgut.de

http://www.vern.de

http://www.kraeutergarten-storch.de/

http://www.prospecierara.ch

http://www.nutzpflanzenvielfalt.de/

http://www.raritaetengaertnereimanfredhans.de/

http://www.zollinger-samen.ch/de/

http://www.freie-saaten.org/

http://www.reinsaat.co.at/

http://www.bio-saatgut.de/

http://www.culinaris-saatgut.de/home/

http://waldhof.steiner-institut.de/vertrieb.html

http://www.autarkewelt.de/shop/produkte/saatgut.html

http://www.garten-des-lebens.de/gemuese-und-saatgut/

http://www.gruenertiger.de/www.samenfest.at/

http://bioseeds.bplaced.net/Shop/

http://www.saatgut-vielfalt.de/ (nicht bio zertifiziert, allerdings ziehen sie ihr Saatgut selbst und haben haufenweise tolle Heil- und Wildkräuter) sehr empfehlenswert!!

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6110
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#38

Beitrag von 65375 » Sa 8. Mär 2014, 06:24


elli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 825
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 15:13
Familienstand: verheiratet
Wohnort: bei Möckern bei Magdeburg

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#39

Beitrag von elli » So 16. Mär 2014, 13:05

http://www.coyote-deetz.de/
coyotes vielfalt - Saatgutangebot 2014in Kooperation mit der Natur, ausschließlich mit kompost und pflanzenjauche gedüngt,
mit Hingabe und Liebe zur Natur erzeugt

Bezug durch (gegen Spende, glaube ich):

Coyote e.V. – Vielfaltsgarten, Kulturwerkstatt, Schenkladen
Fabrikweg 16, 39264 Deetz, 039246/299 801
www.coyote-deetz.de, uta.romeiko@gmx.de

Bestelltermin ist wohl schon vorbei für dieses Jahr. Ich habe letztes Jahr bei einer Veranstaltung direkt Samen bekommen.

Benutzeravatar
doradark
Beiträge: 363
Registriert: So 27. Jan 2013, 18:35

Re: Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt

#40

Beitrag von doradark » Mi 19. Mär 2014, 17:05

hab noch n link gefunden über das Bantam-Projekt http://www.bantam-mais.de/wo-gibt-es-saatgut.html Bio-Saatgut und samenfeste Sorten...

Antworten

Zurück zu „Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht“