Quirl-Malve vorziehen. Wurzelballen?

Antworten
Benutzeravatar
Till
Beiträge: 137
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Quirl-Malve vorziehen. Wurzelballen?

#1

Beitrag von Till » Mo 24. Jun 2019, 20:14

Hat jemand schonmal die Quirl-Malve vorgezogen und gepflanzt und kann was zur Wurzel sagen?
Entwickelt die dann noch eine Pfahlwurzel oder verhält sie sich wie die Sonnenblume, die eine Pfahlwuzel nur bei Aussaat am Endstandort bekommt und nach der Pflanzung einen Ballen?
Ich interessiere mich für die Nutzung als GrünDüngung. Der Plan ist die Malven vorzuziehen und bei ausreichender Temperatur zu den Frühkohlrabis unters Vlies zu pflanzen. Wenn man dann zur Kohlrabiernte hackt und mit den Blättern mulcht, kommt man vielleicht ohne jede weitere Unkrautbekämpfung aus. Die Pfahlwurzeln wären schon ne feine Sache für den Boden.
Andere Ideen?

Antworten

Zurück zu „Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht“