Langzeitlagerung von Samen

Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon Pastinake am Fr 19. Jan 2018, 19:56

Naja, doch eigentlich so, wie Buchkammer geschrieben hat: Küchenkrepp anfeuchten und Deckel drüber.
https://www.ndr.de/ratgeber/garten/nutz ... be105.html

Aber Buchkammer, was hättest Du denn gemacht, wenn alle 22 Zucchinis gekeimt wären??? :eek:
Benutzeravatar
Pastinake
 


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon hobbygaertnerin am Sa 20. Jan 2018, 08:00

Von Wasserstoffperoxyd hab ich schon mal gelesen, soll die Keimhemmung aufheben.
Hab es auch probiert, aber war jetzt nicht so übermässig angetan vom Erfolg.
Neulich hab ich was über DMSO gelesen, dachte mir, das könnte vielleicht mit Wasserstoffperoxyd helfen.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es früher nicht Wissen gab, das in Richtung längerer Nutzung von Saatgut hilfreich war.
Weidenwasser - bzw. die Salizylsäure gilt auch als Keimförderer, Wasser in dem Keimlinge waren, soll auch hilfreich sein.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon Akopalüze am Sa 20. Jan 2018, 12:11

Gibberillinsäure soll auch helfen altes Saatgut besser zum Keimen zu bringen. Auch Kaltkeimer keimen dann angeblich umgehend und ohne Kältebehandlung.
Dabei ist allerdings die genaue Dosierung wichtig und man sollte die Gibberillinsäure auch besser vorher in Alkohol lösen. Dazu findet man aber leicht genaue Anleitungen im Internet.
Benutzeravatar
Akopalüze
 
Beiträge: 445
Registriert: So 3. Nov 2013, 18:05
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon ina maka am Mi 24. Jan 2018, 09:26

Jetzt hab ich wieder eine dringende Frage ... :rot:
Wie lange hält Saatgut von Amaranth? Ich hab leider keine Tabelle im Handbuch für Samengärtner...
danke! :)
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10038
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon Buchkammer am Mi 24. Jan 2018, 12:45

Amarant erhält in der Tabelle eine 4 und ist demnach 6 und mehr Jahre keimfähig. Wenn du die komplette Tabelle brauchst, mach ich dir gern mal Fotos davon. In dem Fall bitte eine eMail per PN. :aeug:
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3897
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon ina maka am Mi 24. Jan 2018, 18:58

Oh vielen Dank! Dann geht sich das gut aus - ich will nämlich 3 Arten Amaranth anbaun (und vermehren) und die verkreuzen sich sonst ja...
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10038
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon hobbygaertnerin am Di 6. Mär 2018, 11:36

Ich find nicht mehr, wer den Link von Kalinkas Küche - über das Überbrühen mit kochenden Wasser der Gurkensamen - reingestellt hat.
Daaaaanke, das geht wirklich superschnell.
Am Samstag Nachmittag hab ich noch einige ältere Tomatensamen mit diesem Versuch ausprobiert-
heute in der Früh spitzen die ersten Keimlinge durch die Erde.
Um die 3 Tage, einfach genial und sehr praktisch.
Das werd ich noch bei einigenm anderen älterem Saatgut versuchsweise testen.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon July am Di 6. Mär 2018, 11:40

Interessant Hobbygärtnerin:)!!
Einfach auf einen Teller die Saat und einmal mit kochendem Wasser überbrühen und das dann gleich wieder abgiessen? Nicht drin schwimmen lassen?
Ich möchte es gerne bei alter Saat probieren und nichts verkehrt machen.
LG von July
Benutzeravatar
July
 
Beiträge: 522
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 18:51
Familienstand: verheiratet


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon Südwind am Di 6. Mär 2018, 11:59

Danke fürs Ausprobieren. Ich habe auch noch welche, die ich gerne wiederbeleben möchte. Wäre toll, wenn das gut klappt.
Viele Grüße,
Südwind
Benutzeravatar
Südwind
 
Beiträge: 298
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55


Re: Langzeitlagerung von Samen

Beitragvon hobbygaertnerin am Di 6. Mär 2018, 16:08

Ich hab den Link nochmals reingestellt,
statt der Gurkensamen Tomatensamen verwendet- der Samen ist von 2008,
https://www.google.de/search?ei=8Z-eWsK ... Te6bEiyOzc
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 4726
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


VorherigeNächste

Zurück zu Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste