Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

Calendula
Beiträge: 9
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 23:55
Familienstand: verheiratet

Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#1

Beitrag von Calendula » Do 8. Jan 2015, 18:42

Ich möchte dieses Jahr gern einen Versuch mit Zuckerrüben machen. so 2- 6 qm Beet. Hat jemand vielleicht noch eine kleine Menge Saatgut übrig, Vorauszahlung und Portoersatz sind selbstverständlich.
Lebe dieses Jahr in Frankreich mit großem Garten, Zuckerrüben kennt hier leider kein Mensch.

Vielen Dank schon einmal, Nachricht gern auch per PN.

Benutzeravatar
Narrenkoenig
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 22:45
Wohnort: Rastatt BaWü
Kontaktdaten:

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#2

Beitrag von Narrenkoenig » Do 8. Jan 2015, 21:11

Hmm, von 2012 haben wir noch Reste.
Wo in Frankreich?
Frankreich ist ja was größer, so von gleich vor der Haustür bis zum Atlantik und von Spanien bis Belgien.

Grüße

Robert
Ich bin zur Vernunft gekommen,
leider war sie grad nicht da.

wranger
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:37

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#3

Beitrag von wranger » Fr 9. Jan 2015, 11:24

Moin,

ich habe meins damals von der IPK-Gatersleben bekommen, 2 Proben haben dabei für etwa 4m² gereicht.

Ob die auch nach Frankreich liefern kann ich allerdings nicht sagen ... ansonsten müsste ich versuchen meinem Onkel ne Handvoll aus der Drille zu "klauen". Das sind aber bestimmt alles Hybridsorten :ohoh:

Calendula
Beiträge: 9
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 23:55
Familienstand: verheiratet

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#4

Beitrag von Calendula » Fr 9. Jan 2015, 21:40

Moin-moin und vielen Dank - aber bitte deinen Onkel lieber nicht beklauen....ich hätte wohl auch reinschreiben sollen,
keine Hybriden...trotzdem danke!!!

Benutzeravatar
yen-zen
Beiträge: 122
Registriert: So 22. Jun 2014, 09:30
Wohnort: Sachsen-Anhalt, Altmark, Arendsee, 36m NN

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#5

Beitrag von yen-zen » Mi 28. Jan 2015, 23:11

Hey Calendula,
ich habe noch ein paar Hände voll Zuckerrübensaat von 2013, das hat ein Freund vermehrt und ist bei mir letztes Jahr gut gekommen und die Wühlmäuse haben sich riesig gefreut.Schick mir einfach ne PN vor dem 22.Februar mit Adresse, ansonsten verteile ich die Saat auf den regionalen Saatbörsen hier.
Laßt es wachsen :grinblum:
Wo kämen wir Hin wenn keiner schaute wo man hin käme wenn man ginge um zu sehen wohin man käme.

July
Beiträge: 522
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 18:51
Familienstand: verheiratet

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#6

Beitrag von July » Do 29. Jan 2015, 11:08

.....im Samentauschpaket waren Zuckerrübensamen......
LG von July

Calendula
Beiträge: 9
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 23:55
Familienstand: verheiratet

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#7

Beitrag von Calendula » Do 29. Jan 2015, 16:59

Hallo yen-zen, vielen Dank, habe dir eben per PN geantwortet!
Ich freu mich riesig, da es ziemlich schwierig ist, an Saatgut zu kommen.... :hhe:

LG Calendula

Monti

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#8

Beitrag von Monti » Do 5. Feb 2015, 18:19

Hallo,

bin neu hier und auch Neuling betreffs Gemüseanbau.
Was ist so toll an Zuckerrübern - wollt ihr selber Zucker herstellen oder so, oder ist das vielleicht besonders gutes Kaninchenfutter?

Dann würde mich das auch interessieren! ;)

Benutzeravatar
yen-zen
Beiträge: 122
Registriert: So 22. Jun 2014, 09:30
Wohnort: Sachsen-Anhalt, Altmark, Arendsee, 36m NN

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#9

Beitrag von yen-zen » Fr 6. Feb 2015, 06:08

Ich mache aus Zuckerrüben Sirup wenn die Mäuse genug übrig lassen.
Wo kämen wir Hin wenn keiner schaute wo man hin käme wenn man ginge um zu sehen wohin man käme.

Monti

Re: Zuckerrüben Saatgut dringend gesucht

#10

Beitrag von Monti » Di 10. Feb 2015, 00:31

Hm, klingt lecker. Wie machst du das - Entsaften oder so ? Und wenn man keinen Entsafter hat ?

Ich bin generell auf der Suche nach Gemüsesorten, die zuverlässig wachsen und gute Erträge bringen,
also jetzt nicht unbedingt komplizierte und arbeitsaufwendige Exoten.

Eher mal so Sorten für gute Hausmannskost, z.B. Bohnen, robuste Kartoffeln und Tomaten - einfach Gemüse und Salate,
die man zur Selbstversorgung nutzen kann, wenn man nur wenig Geld zur Verfügung hat.
Deshalb finde ich das mit den Zuckerrüben schon interessant.

Kann man die Rückstände nach der Saftgewinnung als Kleinviehfutter nutzen - ich denke mal schon - was meint ihr?

Antworten

Zurück zu „Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht“