Hat jemand von Euch ein Gewächshaus

Antworten
AnamPrema

Hat jemand von Euch ein Gewächshaus

#1

Beitrag von AnamPrema » Sa 30. Okt 2010, 23:32

zieht einheimisch und auch exotische Bäume aus Samen?
Wie sind Deine/Eure Erfahrungen damit?
Welche Bäume zieht ihr und warum/Nutzen?

Danke

AnamPrema
grad Wissens-durstig

aron
Beiträge: 485
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Hat jemand von Euch ein Gewächshaus

#2

Beitrag von aron » So 31. Okt 2010, 19:22

wir haben seit einigen Jahren ein Gerwaechshaus.
Von unseren Reisen in tropischen Laendern bringen wir Samen von den Pflanzen der Gegend mit
und saeen sie dann dort aus.
Auf diese Art haben wir schon Baobabbaeume, Cassien, Jacaranden, Schirmakazien und Dattelpalmen aufgezogen.
Das Problem ist nur, wenn die Baeume eine gewisse Groesse erreicht haben, kann man sie ueber Winter nicht mehr in's Gewaechshaus tragen
und muss sie zwangslaeufig nach draussen pflanzen.
So haben wir zwei 5m hohe Schirmakazien(die aus der afrikanischen Sawanne), die problemlos draussen ueberwintern,
wohingegen 2 Baobabs uns eingegangen sind.

LG
aron

Talitha Cumi

Re: Hat jemand von Euch ein Gewächshaus

#3

Beitrag von Talitha Cumi » So 31. Okt 2010, 21:58

Kennst du diese Seite?

http://www.growguide.net/

Bei unserem Mini-Gewächshaus sind leider Tomate, Chilli und co. das höchste der Gefühle.

Seppel
Beiträge: 113
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:29

Re: Hat jemand von Euch ein Gewächshaus

#4

Beitrag von Seppel » So 31. Okt 2010, 23:36

Mehrjährige Exoten werden wie schon erwähnt oft größer. Und die allermeisten brauchen auch eine mess- und regelbare Heizung. Abhängig von Art der Hülle mehr oder weniger. Erfahrungen - ja, etwas. Mein letztes Projekt war eine Einfach-Folie zum Pflanzen überwintern.

Planst du einen Neubau oder was hast du vor?

Für Eigenbedarf oder sonstige Blumenfreunde reicht eigentlich ein Wintergarten bzw. einfaches Anlehngewächshaus voll aus.

AnamPrema

Re: Hat jemand von Euch ein Gewächshaus

#5

Beitrag von AnamPrema » Mo 1. Nov 2010, 00:14

Ich träume von Moringa olefeira
und habe jetzt ein paar Samen geschenkt bekommen.
Ich kann die allerdings frühstens im Mai anziehen
und wollte mal hören, ob hier jemand ist,
der sich damit auskennt - vor allem
wie solche Pflanzen schmecken,
wenn sie hier bei uns wachsen.

AnamPrema

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2082
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: in der teutonischen Zivilisation, aber fast nie dort....

MORINGA im saukalten Europa OHNE GEWÄCHSHAUS

#6

Beitrag von strega » So 19. Jun 2022, 13:17

AnamPrema hat geschrieben:
Mo 1. Nov 2010, 00:14
Ich träume von Moringa olefeira
und habe jetzt ein paar Samen geschenkt bekommen.
Ich kann die allerdings frühstens im Mai anziehen
und wollte mal hören, ob hier jemand ist,
der sich damit auskennt - vor allem
wie solche Pflanzen schmecken,
wenn sie hier bei uns wachsen.

AnamPrema
boah, inzwischen sind 22 Jahre vergangen....
hat wer inzwischen Erfahrungen mit Moringa?

Ich hab paar Pflänzli, die wachsen heftig und die Schnecken verabscheuen sie, das ist suuuuper, ich bau eh fast nur Sachen an die die depperten Schnecken nicht mögen und das funzt sehr gut

hab paar ausgepflanzt, jetzt wo es sogar in Schland lebenswerte Temperaturen gibt,
klaro, die verrecken im Herbst,
aber bis dahin hab ich schon mal Smoothies satt und Tee getrocknet und sonstwas... :bieni:
schaun mer mal
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Antworten

Zurück zu „Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht“