Fenchel jetzt noch pikieren?

Antworten
OilonCanvas
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Jun 2021, 12:56

Fenchel jetzt noch pikieren?

#1

Beitrag von OilonCanvas » Di 29. Jun 2021, 13:18

Hallo ihr Lieben,

ich füge mal ein Bild meines Fencheltopfes an. Habe ich da 2 Samen in 1 Loch gesäht, ja, oder? Meine Nachbarin meinte nämlich, es könnten auch 2 Triebe derselben Pflanze sein, aber das sieht mir auf Bildern nicht danach aus.
Kann man die beiden Pflänzchen (siehe angehängte .jpg) denn jetzt noch auseinandernehmen?

Irgendwo stand, Fenchel wird nicht so *tief* pikiert wie Tomaten, heißt das, ich brauche weniger Wurzeln (aus der Tiefe) mitzugreifen?

Ich habe nicht mal einen Pikierstab, geschweige denn, jemals irgendetwas pikiert...blutige Hinterhof-Anfängerin!

Herzlichen Dank
:michel:
:kuuh:
Dateianhänge
Fenchel.jpg
Fenchel.jpg (183.61 KiB) 578 mal betrachtet

penelope
Beiträge: 359
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 15:41

Re: Fenchel jetzt noch pikieren?

#2

Beitrag von penelope » Di 29. Jun 2021, 13:34

Wenn es dir um die Knolle und nicht um das Grün geht, würde ich zumindest eine von beiden Pflanzen/Trieben raus nehmen.

Wenn du eine Pflanze vorsichtig so raus bekommst, dass noch Wurzeln dran sind, lohnt sich sicher der Versuch, die nochmal wo anders einzupflanzen. "Richtig" pikieren und in der Erde rum wühlen, würde ich nicht. Da wäre mir die Wahrscheinlichkeit zu hoch, beiden Pflanzen (oder der Pflanze, falls es doch nur eine sein sollte) zu schaden.

OilonCanvas
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Jun 2021, 12:56

Re: Fenchel jetzt noch pikieren?

#3

Beitrag von OilonCanvas » Mi 30. Jun 2021, 12:18

Dank dir; ja, es geht mir um die Knolle.
Ich versuch's mal :-).

Schönen Tag trotz Regen
:)

Antworten

Zurück zu „Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht“