Buschbohnen vorziehen/ Direktaussaat Vergleich

Buschbohnen vorziehen/ Direktaussaat Vergleich

Beitragvon Zottelgeiss am Mi 26. Jul 2017, 07:44

Moin, das war irgendwo schon mal thematisiert (Olaf?), find ich aber nicht mehr.

Ich hatte dieses Jahr Buschbohnen (Saxa) vorgezogen und etwa zwei Wochen nach dem Auspflanzen noch zwei Reihen direkt daneben gelegt. Die Direktsaat ist sehr schnell größer geworden als die vorgezogenen, auch viel kräftiger. Die Vorgezogenen schwächelten ewig vor sich hin und konnten sich nur schlecht umgewöhnen. Trotzdem tragen sie jetzt etwa zwei Wochen vor den anderen Bohnen viel und sind auch optisch nicht mehr zu unterscheiden.
Meine Gartenlaube ist abgebrannt. Jetzt versperrt mir nichts mehr die Sicht zum Mond!
Benutzeravatar
Zottelgeiss
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1570
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45


Re: Buschbohnen vorziehen/ Direktaussaat Vergleich

Beitragvon Fina am Fr 5. Jan 2018, 11:54

Ich hatte das mit Zuckerschoten gemacht.
Die gesäten schienen erst die anderen zu überholen, doch dann trugen die vorgezogenen deutlich früher.
Stattdessen werde ich früh stecken und mit Folie abdecken.
33 Jahre, Lungenversagen /Sauerstoffbedarf /Heim- Beatmung /Bloom Syndrom /YOUTUBE Kanal Kleine Gartenhexe = https://www.youtube.com/channel/UCN7RiH ... mKjYLktEsg
Benutzeravatar
Fina
 
Beiträge: 262
Registriert: So 3. Apr 2016, 12:18


Re: Buschbohnen vorziehen/ Direktaussaat Vergleich

Beitragvon Taraxacum am Fr 5. Jan 2018, 20:59

Dieses Ergebnis hatte ich auch. Sowohl bei Bohnen als auch bei Erbsen. Frisch ausgepflanzt scheinen die Jungpflanzen einen Kulturschock zu erleiden und stellen sich erst mal eine Weile tot. Ausgesähte scheinen sie zu überholen. Der Fruchtansatz ist aber meiner Erfahrung nach bei den gepflanzten reicher und früher. So als ob die Pflanzen durch den Stress überlegen, schnell noch viele Samen zu bilden. Im Juni Grüne Bohnen hat doch was. Werde auch dieses Jahr vorziehen.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 322
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet



Zurück zu Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast