Möhrensorte

Möhrensorte

Beitragvon ina maka am Fr 19. Jul 2019, 02:47

Ich hatte Karotten in dem Beet, das ich in Wien übernommen hatte und die waren sooo lecker!
Leider klappte es mit der Vermehrung nicht so wirklich. Immer wieder wachsen solche Möhren in meinem Garten, aber ich schaff es nicht, sie gezielt zu vermehren.
Jetzt weiß ich nicht, ob das eine Sorte ist oder Wilde Möhren, die von der Gartenerde verwöhnt so schön werden oder einfach Hybriden, die eben in diesem Garten so zufällig immer wieder kommen?

Kennt jemand eine Möhrensorte, die in etwa so aussieht (ich hab leider nichts gefunden):
mittelgroß, eher dünn, nicht fasrig sondern sehr saftig.
Farbe der Wurzel: weiß
Geschmack: sehr intensiv, fast bitter weil so aromatisch und zugleich schmeckbar süß dabei.

Heuer hab ich ein paar Pflanzen in einem Topf am Balkon vermehrt und das Ergebnis sieht echt nach Hybriden aus - ein paar Blüten hatten den schwarzen Punkt in der Mitte, andere dufteten intensiv.

Aber vielleicht gibt es ja so eine Sorte, so wie sie mir so schmecken, die ich dann anbaun könnte, wäre schön.....
Ich hab nur weißfarbige Möhren gefunden, die "mild" schmecken und das passt definitiv nicht.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10174
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Möhrensorte

Beitragvon Buchkammer am Sa 20. Jul 2019, 13:05

Hast du mal ein Bild von der gesamten Möhrenpflanze und von der ausgebuddelten Möhre - möglichst im Querschnitt?
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3922
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Möhrensorte

Beitragvon ina maka am Sa 20. Jul 2019, 18:15

nein, ich hab ja leider gar nichts mehr.....
nur die Erinnerung an den Geschmack und die paar blühenden bzw. gerade wachsenden Möhren in meinem Garten....
Bei den gerade blühenden ist mir eben aufgefallen, dass sie teilweise den Mohrenkopf in der Mitte der Blüte haben, teilweise nicht.
Im Herbst werde ich Fotos machen - Querschnitt aber nur von denen, die ich nicht weitervermehren will ;)
Sie waren durchgehend weiß, dunkelweiß, aber nicht gelblich: Schale und "Fleisch".
Beim Reinbeißen hab ich das Herz zwar erkennen können (weil es knackiger, saftiger war), aber es war genauso weiß wie der Rest.
Das ist ja das, was mich so fuchst - ich hab sie verloren, wenn sie bei mir nicht mehr wachsen....
Vielleicht sind es echt Wolfshybriden im Möhrenpelz (Mischlinge mit wilden).

Aber so ganz generell: es gibt doch sicher Möhrensorten, die eher bitter-scharf-aromatisch schmecken? :hmm:
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10174
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Möhrensorte

Beitragvon Reto94 am Sa 20. Jul 2019, 22:31

Deine Beschreibung passt schon zu den wilden Möhren/Kreuzung mit selbigen. Hier wachsen die etwa fingerdick und schmecken sehr intensiv wie du es beschrieben hast.
Benutzeravatar
Reto94
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 22:14
Wohnort: Sardinien


Re: Möhrensorte

Beitragvon ina maka am Sa 20. Jul 2019, 22:35

Die echte wilde Möhre ist unangenehmer zum kauen, die ist nicht so knackig und saftig. :im:

Schade, ich hätte gehofft, es gibt einen Namen für meine Sorte und ich kann irgendwo Samen kaufen.
Muss halt selber dran bleiben ;)
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10174
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: weiße Möhrensorte

Beitragvon ina maka am Fr 23. Aug 2019, 12:49

Ich denke, ich werde mal die probieren:
magicgardenseeds - Blanche a Collet Vert
Klingt ein bisschen nach "meiner Möhre", Samen hab ich eh schon geerntet, aber ob die werden, hm.

Sie bildet ca. 40 cm lange und eher schlanke Wurzeln aus und neigt zur Grünköpfigkeit. Damit ähnelt die weiße Karotte vom Erscheinungsbild her sehr der wilden Karotte, die ja ebenfalls weiße Wurzeln hat.
Geschmacklich ist die 'Blanche a Collet Vert' weniger süß und sehr aromatisch. Eine gute Lagerkarotte und bestens geeignet für Möhreneintöpfe.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10174
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Möhrensorte

Beitragvon Buchkammer am Fr 23. Aug 2019, 15:10

Die von magicgardenseeds sieht schon fast aus wie eine Pastinake. :hmm:
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3922
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen



Zurück zu Wurzeln, Knollen, Zwiebeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast