Kurkuma

penelope
Beiträge: 145
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 15:41

Re: Kurkuma

#61

Beitrag von penelope » Mo 11. Mai 2020, 13:22

Ich hab Ingwer und Kurkuma gerade auch noch im Wohnzimmer stehen. Der Ingewer ist locker hüfthoch, der Curcuma so ca 40 bis 50 cm aktuell.

Wenn die aktuelle Kälteperiode vorbei ist, kommen beide Pflanzen raus in Kübel an einen geschützten Standort. Wieder rein kommen sie dann nicht mehr als Pflanze, sondern hoffentlich als geerntete Knollen. Mit dem Kurkuma hat das so im letzten Jahr sehr gut funktioniert. Dass der Ingwer so gut gewachsen ist, ist dieses Jahr das erste mal. Angeblich soll man auch mit etwas Glück etwas Ingwer ernten können, wenn auch nicht so viel, wie beim Kurkuma.

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6058
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Kurkuma

#62

Beitrag von 65375 » Mo 11. Mai 2020, 14:17

Hab's hier mal irgendwo beschrieben, daß ich mal Ingwer als Pflanze im Topf gefunden habe, entsorgt neben einem Altglascontainer. Den hab ich über Sommer im Garten ungepflegt rumstehen gehabt. Irgendwann im Herbst hatte ich ein paar hübsche neue Knöllchen zum Ernten. Hat dann nie mehr geklappt, bis ich vor kurzem gelesen habe, daß Ingwer zwei Jahre braucht. Da hat der Entsorger unwissentlich zu früh aufgegeben, und ich hab, genauso ahnungslos, von seiner Ahnungslosigkeit profitiert.
Dieses Jahr hab ich beides, Ingwer und Kurkuma, auf der Terrasse in Kästen. Da zeigt sich aber noch nichts; stehen erst ca. 10 Tage.

Benutzer 72 gelöscht

Re: Kurkuma

#63

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Di 12. Mai 2020, 11:43

65375 hat geschrieben:
Mo 11. Mai 2020, 14:17
bis ich vor kurzem gelesen habe, daß Ingwer zwei Jahre braucht.
oh, danke für den Tipp!!!

Meiner steht heuer dann das zweite Jahr und ich hab bis jetzt noch nicht wirklich geerntet, weil ich auf den Moment warte, wo er "sich einzieht" (also dass die Blätter vertrocknen) - danach soll man ja kleine Knöllchen als Vermehrungsmaterial und dicke Knollen zum Essen haben.
Ich freu mich jetzt mal auf den Herbst!!

Ich habe irgendwann mal versucht, zu ernten und die ganze Pflanze aus der Erde genommen, da war enttäuschend wenig dran. Aber seitdem wächst in dem Topf eine zweite Pflanze, mal sehen.....
Der Topf stört ja nicht wirklich am Fensterbrett.

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10392
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Kurkuma

#64

Beitrag von kraut_ruebe » Mo 18. Mai 2020, 23:56

Blüht der Kurkuma bei Euch?
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6058
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Kurkuma

#65

Beitrag von 65375 » Mi 24. Jun 2020, 13:27

Mein Kurkuma hat sich gestern erst blicken lassen! Hab überlegt, ob ich die Kästen mit Ingwer und Kurkuma mit was anderem bepflanzen soll und nachgeschaut. Der Ingwer lebt, aber die dicken saftigen "Knospen" wollen noch nicht; der Kurkuma hat kleine feste Spitzen ans Licht geschickt. Keine Ahnung, auf was die warten.
Wenn sie blühen, melde ich das auf jeden Fall hier, aber ich rechne nicht damit.

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6058
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Kurkuma

#66

Beitrag von 65375 » So 28. Jun 2020, 18:42

Heute hat auch der Ingwer ausgetrieben.

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3905
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kurkuma

#67

Beitrag von Buchkammer » Sa 4. Jul 2020, 09:21

Ob es die Kurkuma- und Ingwer-Pflanzen über den Winter und am Südfenster stehend überleben? Reicht denen das wenige Licht? Müsste man mal testen. Werde nachher ein paar Wurzeln in Töpfe verbuddeln. :hmm:
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
https://www.bewusste-menschen.de/

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6058
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Kurkuma

#68

Beitrag von 65375 » Fr 10. Jul 2020, 09:44

Nachdem sich die Terrassenpflanzen endlich blicken lassen haben, treiben die in der kühlen Küche liegenden Kurkumastücke ohne Erde, Wasser oder irgendeine Betreuung auch aus. Ts ts ts

Bei der Überwinterung (ich hab's noch nicht probiert, gehe aber davon aus, daß das klappt) ziehen die oberirdischen Teile vermutluch ein und treiben im nächsten Jahr neu aus. Ich will es auch testen.

mot437
Beiträge: 5423
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Kurkuma

#69

Beitrag von mot437 » So 12. Jul 2020, 14:56

seit ner woche zeigt sich kurkuma der ingwer noch nicht
wolte auch schon aufgeben
die stehen im grosen tunel in schalen
:hmm:
ob diedieses jar nur monate brauchen um auszutreiben oder das normal ist kan ich nicht beurteilen da es das erste mal ist
Sei gut cowboy

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2825
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Kurkuma

#70

Beitrag von Oli » Mi 15. Jul 2020, 15:57

Meine überwinterten Kurkumapflanzen/knollen sind nie wieder aufgetaucht.

Die früh im Jahr vorgetriebenen hatten sich zunächst prima entwickelt, aber da tut sich jetzt seit Wochen nix mehr oberirdisch. Stehen im Folientunnel in einem Hochbeet mit 50/50 Kompost und werden gut mit Wasser bedacht (für meine Verhältnisse).

Der Ingwer legt oberirdisch seit der Sommersonnenwende zu. Ich bin gespannt aber auch enttäuscht um ehrlich zu sein. Ich denke, ich habe viel dafür getan, dass es erfolgreich läuft - wenn ich sehe, dass andere selbst aus einem Kübel fette Ernten holen denke ich, ich habe vieleicht doch keinen so grünen Daumen. :roll:

Antworten

Zurück zu „Wurzeln, Knollen, Zwiebeln“