Topinambur

ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 5621
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Familienstand: verliebt
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Topinambur

Beitrag von ihno » Di 1. Okt 2019, 12:37

ja , aber zum essen mag ich lieber Kartoffeln. Wahrscheinlich fehlt mit noch das richtige Rezept.
2m hoch sind sie geworden dieses Jahr ,ich hab aber noch nicht drunter geschaut.
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix

christine-josefine
Beiträge: 1925
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Familienstand: Single
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Topinambur

Beitrag von christine-josefine » Di 1. Okt 2019, 12:41

meine sind ca. 3m hoch, sind jetzt in voller Blüte
gestern hat der Sturm eine umgeworfen, sind nur so kleine Krüppelchen dran
hab die Pflanze wieder aufgerichtet, vielleicht wächst sie ja nochmal an
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3850
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Buchkammer » Di 1. Okt 2019, 15:26

Walli hat geschrieben:wie sind dieses Jahr die Topis bei euch?
Habe noch keine ausgebuddelt, aber das oberflächliche Grün steht dieses Jahr nicht so hoch und dicht wie letztes Jahr. Vielleicht sollte ich auch mal den Platz wechseln - stehen bestimmt schon 4-6 Jahre am gleichen Fleck. Oder die Trockenheit ließ die Pflanzen nicht so üppig wachsen? Gegossen wurden die Topis selten und im Hochsommer hingen sie schon manchmal ganz schön durch.
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)

Teetrinkerin
Beiträge: 664
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Topinambur

Beitrag von Teetrinkerin » Di 1. Okt 2019, 18:15

Bei mir sind die Topis auch sehr hoch geworden - locker 3 Meter und blühen gerade wunderschön.

Habt ihr Rezepte für Topinambur? Bisher hab ich sie nur in den Salat geraspelt, aber ich denke, heuer dürften es doch ein paar mehr sein, die ich ernten kann.

Edit: Ausgebuddelt habe ich sie noch nicht - dafür ist es im Moment noch zu früh.

Benutzeravatar
Walli
Beiträge: 580
Registriert: Di 22. Feb 2011, 14:03
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Topinambur

Beitrag von Walli » Mi 2. Okt 2019, 13:05

Dann schreibt,wenn ihr sie ausbuddelt wie sie aussehen,interessiert mich,obs nur bei mir so ist

Benutzeravatar
Walli
Beiträge: 580
Registriert: Di 22. Feb 2011, 14:03
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Topinambur

Beitrag von Walli » Mi 2. Okt 2019, 13:07

Teetrinkerin hat geschrieben:Bei mir sind die Topis auch sehr hoch geworden - locker 3 Meter und blühen gerade wunderschön.

Habt ihr Rezepte für Topinambur? Bisher hab ich sie nur in den Salat geraspelt, aber ich denke, heuer dürften es doch ein paar mehr sein, die ich ernten kann.

Edit: Ausgebuddelt habe ich sie noch nicht - dafür ist es im Moment noch zu früh.
In scheiben geschnitten und gebraten wie Bratkartoffeln, man kann sie dann auch noch wie Salat anmachen,
das ist mein Lieblingsrezept,
irgendwo habe ich ein Topi Toastbrot rezept , muss mal schauen wo das ist

Teetrinkerin
Beiträge: 664
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Topinambur

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 2. Okt 2019, 13:26

Danke für den Tipp! Das liest sich gut.

DennisKa
Beiträge: 243
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 16:38
Familienstand: verheiratet
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von DennisKa » Fr 4. Okt 2019, 10:53

Walli, du bist viiiieeeel zu früh dran. Topinambur wird im November oder Dezember frühestens geerntet. Jetzt noch nicht. Oder ist bei dir das ganze Grün schon abgestorben?
Die Knollen werden eigentlich jetzt erst gebildet. Je länger der drinbleibt, desto größer werden die Knollen.

Unsere Pflanzen sind 3-4m hoch und blühen aktuell teilweise wie verrückt. Besonders der Topinambur Gigante steht in massiver Blüte und zieht viele Insekten an.
Ein unbekannter Topinambur von Facebook hat seit August schon geblüht, knapp 4m hoch. Bin schon auf den Ertrag gespannt, hab aber Sorge wegen den Auswirkungen im Darm :haha:
Gartenimruhrpott.de - unser Blog über unseren Garten und was darin so wächst.

Benutzeravatar
Walli
Beiträge: 580
Registriert: Di 22. Feb 2011, 14:03
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Topinambur

Beitrag von Walli » So 6. Okt 2019, 16:43

Dennis
Aber um diese zeit haben sie auch schon Knollen gebildet,
ich habe öfter schonmal früher nachgeschaut,sollte ja noch nicht ernte sein,
da waren die um diese Zeit immer schon schön,aber nicht so dünn und mager wie dieses jahr,
dieses jahr gibt es keine,ich habe alle umgesiedelt

sybille
Beiträge: 3377
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Topinambur

Beitrag von sybille » So 6. Okt 2019, 17:51

Hat vielleicht jemand noch Knöllchen übrig und könnte sie mir schicken?
Meine hatte ich beim Umzug auf die Weide gesetzt und dort wurden sie komplett von den Mäusen gefressen.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Antworten

Zurück zu „Wurzeln, Knollen, Zwiebeln“