Tomaten 2020

Benutzeravatar
Raubritterin
Beiträge: 203
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:49
Familienstand: Single
Wohnort: München

Re: Tomaten 2020

#31

Beitrag von Raubritterin » Mo 15. Jun 2020, 14:33

Meine Tomaten beschrifte ich mit in Streifen geschnittenen Folien die man früher mit dem Overheadprojektor verwendet hat.
Ich habe die Sorten die ich vorhabe anzubauen in eine Excel-Tabelle eingetragen. Dann drucke ich jeweils viele gleiche Zeilen auf dieser transparenten Folie mit einem Laserdrucker aus. Die Schilder sind wasserfest und auch das Sonnenlicht läßt sie nicht verblassen.
Dieses Jahr baue ich folgende 6 Sorten an:
Meine hauseigene Raubritterin, die als längste im Gewächshaus ohne Stab auskommt
Besser, die trägt ihren Namen wirklich zu Recht
Sunviva
St. Orange
Favorita, schmeckt gut ist aber vom Wuchs abissl gacklig.
Golden Bumble Bee, die schönste je gezogene Tomate, wenn auch der Geschmack nicht so überragend ist.
Von jeder Sorte ziehe ich 20 - 30 Pflanzen. Die jeweils kräftigsten 3 bis 5 Pflanzen behalte ich, der Rest wird im Bekanntenkreis verschenkt.
Wo Mangel herrscht ist wenig viel!

Sven2
Beiträge: 94
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Tomaten 2020

#32

Beitrag von Sven2 » Sa 20. Jun 2020, 20:03

Ich hab dieses Jahr erstmals alle Tomatenpflanzen selbst gezogen, und zwar folgende Sorten ( z.T. aus Restbeständen):
Tamina
Weißer Pfirsich
Marmande
Balconi Red
Atol
Goldene Königin
Marglobe
Ochsenherz Coeur der bouf
Datimil
Bajaja
Roma VI
Rotkäppchen.

Wie schon gesagt, bis auf ein paar als großes Überraschungspaket ohne zu wissen, was wo wächst... Fast alle Sorten hab ich zum ersten Mal.
Jetzt ist mir eine bzw. Zwei Pflanzen aufgefallen, die sich von den Blättern her von allen anderen unterscheiden
IMG_20200619_093604.jpg
IMG_20200619_093604.jpg (131.26 KiB) 565 mal betrachtet
Weiß jemand welche Sorte das ist?

Und im Moment schießen manche Pflanzen mehr in die Höhe als andere, bin ich richtig in der Annahme dass ich so Busch- von Stabtomaten grob unterscheiden kann?

Verschenken wollt ich auch ursprünglich, aber ohne zu wissen was man da weggibt... Jetzt hab ich halt mehr als geplant.

Südwind
Beiträge: 375
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55

Re: Tomaten 2020

#33

Beitrag von Südwind » So 21. Jun 2020, 11:12

Die mit den "anderen" Blättern ist eine kartoffelblättrige Sorte. Da gibt's auch eine große Anzahl an verschiedenen Sorten, anhand der Blätter allein kann man also nicht sagen, welche Sorte es ist. Wenn du nur zwei oder drei mögliche Kandidaten hast was es sein könnte, könnte das aber natürlich schon helfen.
Viele Grüße,
Südwind

Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 639
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: Tomaten 2020

#34

Beitrag von Taraxacum » So 21. Jun 2020, 12:44

Ich würde ja auf Tamina tippen.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 199
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: Tomaten 2020

#35

Beitrag von Till » So 21. Jun 2020, 15:11

Bisschen mit Kali-Magnesia düngen wäre gut. Es hängen noch nicht mal viele Früchte und du hast schon Mangelanzeichen auf den Blättern.
In was für "Erde" stehen die Tomaten?

Sven2
Beiträge: 94
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Tomaten 2020

#36

Beitrag von Sven2 » So 21. Jun 2020, 20:28

Blumenerde mit einem Tomatendünger auf Tier- Abfallbasis drin ( Horn, Blut und noch irgendwas). Hatte den noch hier stehen

Ich hatte auch im Kopf dass ich demnächst nochmal nachdüngen muss und tatsächlich, auf der Packung steht Juni - Werd ich gleich Mal machen und schauen ob's besser wird. Danke!

elli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 825
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 15:13
Familienstand: verheiratet
Wohnort: bei Möckern bei Magdeburg

Re: Tomaten 2020

#37

Beitrag von elli » So 21. Jun 2020, 23:38

Sie sehen auf jeden Fall wie Tamina aus. Allerdings kenne ich die anderen Sorten auf Deiner Liste nicht.

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3409
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Tomaten 2020

#38

Beitrag von Zacharias » Di 7. Jul 2020, 00:04

@ Raubritterin
Golden Bumble Bee, die schönste je gezogene Tomate, wenn auch der Geschmack nicht so überragend ist.
Probier mal im nächsten Jahr Pink Bumblebee, die finde ich um Welten besser und gehört zu meinen Top 10.
Grüße,
Birgit

Airuki
Beiträge: 58
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 15:37
Wohnort: Oldenburg

Re: Tomaten 2020

#39

Beitrag von Airuki » Mi 8. Jul 2020, 18:00

Ich fürchte ein wenig um meine Freilandtomaten. Heute habe ich ein paar verdächtige Blätter entfernt und ich hab wirklich etwas Angst, das mit die Braunfäule einen Totalschaden beschert. Habt ihr eine kostengünstige schnelle Idee wie ich meine Tomaten vor dem Regen schützen kann? Sie stehen in 2 Reihen im Beet

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3409
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Tomaten 2020

#40

Beitrag von Zacharias » Mi 8. Jul 2020, 21:57

Gerüst aus Dachlatten und Folie drüber.
Grüße,
Birgit

Antworten

Zurück zu „Tomaten, Paprika, Auberginen, Physalis“