Tomaten 2019

MaggieO
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28

Re: Tomaten 2019

#111

Beitrag von MaggieO » Mi 17. Apr 2019, 12:49

Es gab letztes Jahr (?) die interessante Anbaumethode im Spalier, wo die Tomatenpflanzen in gespannte Schnüre geflochten wurden. Wo finde ich das hier im Forum?
LG MaggieO :bieni:

MaggieO
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28

Re: Tomaten 2019

#112

Beitrag von MaggieO » Mi 17. Apr 2019, 16:48

Das System heißt Florida Weave :)
LG MaggieO :bieni:

ina maka
Beiträge: 10337
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Tomaten 2019

#113

Beitrag von ina maka » Mi 17. Apr 2019, 17:45

An das kann ich mich erinnern:
Speckis Tomatenhaken

sind aber trotzdem noch Stecken dazwischen - warum eigentlich?

egal, bei mir geht das alles nicht, meine Tomaten haben kein Dach :mrgreen:
Manche können nur fremde Meinungen, nicht ihre eigenen berichtigen.
Jean Paul
John Trudell - Take back the Earth

Benutzeravatar
Specki
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1086
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet

Re: Tomaten 2019

#114

Beitrag von Specki » Mi 17. Apr 2019, 19:52

Die Stecken sind da noch dazwischen, weil ich letztes Jahr zuerst die Stecken rein hab und es "konventionell" machen wollte. Und dann kam ich erst auf die Sache mit den Schnüren und Tomatenhaken. Hab dann nachträglich fast alle Stecken wieder rausgenommen.
Dieses Jahr hab ich 45 Tomatenhaken schon vorbereitet mit jeweils 5m Schnur drauf (diesmal eine dickere). Übermorgen kommen die ersten Tomaten in den Folientunnel und die werden alle an Tomatenhaken hochgezogen :)
Ich freu mich schon wieder auf riesen Erträge und mal schauen, ob ich dieses Jahr meinen Rekord von einer 4,5m langen Tomatenpflanze knacken kann :grr:

Gruß
Specki

Pitu
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17

Re: Tomaten 2019

#115

Beitrag von Pitu » Mi 17. Apr 2019, 23:03

Kurze Zwischenmeldung von mir. Ich habe dieses Jahr 64 Sorten ausgesät, einige sind nicht gekeimt, einige sind als Sämlinge gestorben, einige nach dem Pikieren. Immerhin bin ich mittlerweile so schlau, immer 2 Samen auszusäen ...

Für diesen Sommer habe ich 7 Mini-Topftomaten eingeplant, die maximal 60 cm hoch werden sollen. Die eine Sorte davon finde ich recht erstaunlich: Die Mikrotomate. Soll blasige Blätter haben, rot, nur 20 cm hoch sein und aromatisch schmecken. Putzig finde ich bei der Sorte echt, daß sie schon die ersten richtigen, erkennbar blasigen Blätter gezeigt hat, als sie in Anzuchterde nur 1 cm hoch war. Ein Kampfzwerg! :)
Die Pixie Striped, die Taraxacum empfohlen hat, habe ich auch ausgesät.
Andere Mini-Sorten werde ich dann vielleicht im Winter im Haus in Hydroponik mit Kunstlicht ausprobieren.

Die Sorten, die bei mir mit Allem am schnellsten sind (Keimung, Keimblätter, richtige Blätter, Wachstum) sind die Green Vernissage (Dank an kaliz!), die Menehune (Dank an den Tomaten-Fundus!) und die Shokoladka.

Die Green Vernissage hatte ich ja letztes Jahr auch schon. Von der Pflanze hatte ich die erste Tomate und auch die letzte geerntet. Die Sorte schmeckt richtig gut und setzt auch bei großer Hitze noch Früchte an.

@Specki: Welche Sorte war denn Deine 4,50 m Tomate?

Benutzeravatar
Specki
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1086
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet

Re: Tomaten 2019

#116

Beitrag von Specki » Do 18. Apr 2019, 07:19

Müsst ich nochmal nachschauen, aber ich glaube das war die De Berao pink.
Wobei einige andere Sorten auch an die 4m hinbekommen haben. z.B. mex. Honigtomate.

Gruß
Specki

Küstenharry
Beiträge: 339
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Tomaten 2019

#117

Beitrag von Küstenharry » Do 18. Apr 2019, 20:03

Dank Tomatenkontakten komme ich auf 30 Sorten es werden wohl 100 Pflanzen.
Bis auf eine Sorte sind alle sehr gut gekeimt und wachsen auf den Fensterbänken im warmen Obergeschoss prächtig.
Gruss von der Küste

Harry

MaggieO
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28

Re: Tomaten 2019

#118

Beitrag von MaggieO » Fr 19. Apr 2019, 16:15

Kleine Anekdote am Rande: ich wollte meine überzähligen Tomatenpflänzchen über ebayKleinanzeigen und FB für 1€ verkaufen oder gegen Saatgut tauschen. Total viele Anfragen, aber dann wollten die Leute eine ausführliche Beratung zu ihrem Balkon und zu jeder Sorte. Ich hatte in der Anzeige alle Namen und Kurzbeschreibungen aufgeführt, hätte also jeder googeln können. Tatsächlich ist noch niemand gekommen.
Ich weiß, dass hier in Berlin diese unzuverlässige Art üblich ist, aber da stelle ich die Pflänzchen doch lieber an die Straße und verschenke sie.
LG MaggieO :bieni:

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 894
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Tomaten 2019

#119

Beitrag von Teetrinkerin » Fr 19. Apr 2019, 18:03

Ich habe auch über Ebay-Kleinanzeigen meine überzähligen Pflanzen eingestellt (allerdings für 2€ - so wie ich sie auch auf der Pflanzenbörse abgebe). Bisher leider noch keine Rückfrage. Dafür lief ein Gartenflohmarkt sehr gut.

MaggieO
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28

Re: Tomaten 2019

#120

Beitrag von MaggieO » Fr 19. Apr 2019, 18:12

Ja, sind wahrscheinlich zu billig ...

Die Anzeige habe ich jetzt ohne die Sortennamen und -Beschreibungen und "samenfest" eingestellt, jetzt klappt es. Hat die Menschen anscheinend überfordert.
LG MaggieO :bieni:

Antworten

Zurück zu „Tomaten, Paprika, Auberginen, Physalis“