Paprika und Auberginen 2018

Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Maeusezaehnchen am Fr 8. Jun 2018, 19:40

Ich hab sie heuer auch zu wenig abgehärtet. Da waren dann ganz viele Blätter verbrannt.
Aber bis auf eine Chilli haben es alle geschafft und jetzt haben sie alle schon Blüten.
Die Spiralpfefferoni haben sogar schon schöne Früchte drauf. Dürfen aber noch ein wenig wachsen.
Bei den Melanzani hab ich auch schon ein paar Blüten. Mal sehen wie die sich weiterentwickeln.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1154
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Maeusezaehnchen am Mi 11. Jul 2018, 08:13

Die ersten Melanzani werden Erntereif.
Bei den langen sind so viele drauf.... unglaublich.
Die bunten haben auch schon sehr viele Blüten... mit den Früchten wird es aber noch ein bischen dauern.

IMG_20180710_123500.jpg
IMG_20180710_123500.jpg (162.89 KiB) 250-mal betrachtet

IMG-20180710-WA0011.jpeg
IMG-20180710-WA0011.jpeg (51.83 KiB) 250-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1154
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Maeusezaehnchen am Mi 11. Jul 2018, 08:19

Gestern hab ich mich wieder durch meinen Tomatendschungel gearbeitet. Unglaublich wie viel Blattmasse ich das rausgeschmissen habe.
Und da sieht man dann auch wie unglaublich viele Tomaten jetzt schon drauf sind.
Schnell noch einen bösen Witz erzählen damit sie sofort rot werden. Kann es kaum noch erwarten.

IMG_20180710_111402.jpg
IMG_20180710_111402.jpg (236.74 KiB) 249-mal betrachtet

IMG_20180710_123421.jpg
IMG_20180710_123421.jpg (162.42 KiB) 249-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1154
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon greymaulkin am Mi 11. Jul 2018, 08:31

Die Auberginen...dank Unterstützung von Olaf...beginnen zu blühen, an einer kann der Appetit schon eine Fruchtentwicklung beobachten :michel:
Die Paprika hat zwei grüne Früchte.
Die Tomaten habe ich dieses Jahr auch mal von zu viel Blattwerk befreit. Sie setzen erst ziemlich weit oben Früchte an :hmm: Irgendwann sind sie in die Höhe geschossen, mein Fehler. Aber die ersten werden so langsam rot. Gestern hat´s endlich mal geregnet. Jetzt kann ich wieder ordentlich gießen, vorher nur Reihum, so daß jeder Topf jeden dritten Tag satt Wasser bekam.
Eine Schlangengurke wohnt im Badfenster. Die bringt bereits ordentlich Gurken, wahrscheinlich weil ordentlich gegossen. Feldgurke und Zucchini litten auch unter dem Wassermangel.
Pepperoni ernten wir schon laufend grün.

wird ein gutes Jahr, glaub ich,
Bärbel
Benutzeravatar
greymaulkin
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1965
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:12
Wohnort: achtern Berge UND hinterm Kanal, Klimazone 7b


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Oli am Mo 23. Jul 2018, 21:44

Bild
Bild
Paprikas und Auberginen in Bütten, Eimern und Säcken. Die Fotos liegen zwar schon 2 Wochen zurück, aber nützt jetzt nichts.
Bild
Bild
Bild


Bild
Bild
Unsere eine überlebende Aubergine trägt gut und wir haben natürlich mittlerweile geerntet, die Tauschware von Olaf sieht spannend aus, liegt noch zurück und beschert uns dann später umso interessantere Früchte.

Bild
Bild

Leider haben recht viele Paprikas diese matschigen Stellen, hat jemand von euch eine Idee, was das ist und wie wir entgegenwirken können?
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon kapuzinerkresse am Di 24. Jul 2018, 10:01

Ich hab das auch heuer bei einigen Paprika und dachte daß das sowas wie Blütenendfäule ist :hmm:

Aber wissen tu ich es auch nicht....
Benutzeravatar
kapuzinerkresse
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 152
Registriert: Do 16. Mär 2017, 23:01
Familienstand: verheiratet


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Oli am Di 24. Jul 2018, 11:02

Hab' ich auch schon gedacht, aber die Stellen sind auch seitlich. Wenn man im Netz recherchiert, gehen die Meinungen wieder auseinander, von Kalziummangel über Sonnenbrand, zu hohe Luftfeuchtigkeit bis zuviel oder zuwenig Wasser kannst du alles lesen und mir kommt es vor wie Kaffeesatzleserei.

Das schmälert die Ernte auf jeden Fall böse. Nächstes Jahr werden wir wohl die Folie schlitzen und direkt in den Boden pflanzen. Vielleicht ist einer der sich dann verändernden Faktoren ja die Lösung für das unbekannte Problem.
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Taraxacum am Mi 25. Jul 2018, 12:02

Ich hab das leider auch, zum Glück nur an einer einzigen Pflanze, da aber an allen Früchten, die dranhängen. Keine Ahnung, woher das kommt. Sonnenbrand scheidet aus, zu viel oder zu wenig Wasser ebenfalls und bei Nährstoffmangel wäre seltsam, dass es nur die eine Pflanze getroffen hat. Bliebe ansonsten nur noch die Hitze im Tunnel, gestern um die Mittagszeit 47°C bei geöffneten Toren und Fenstern. Aber da wäre ja auch wieder die Frage, warum nur diese eine Pflanze betroffen ist. Gut, die steht exakt in der Mitte einer Außenreihe vor den Tomaten Hab mal eine Frucht aufgeschnitten, da waren irgend welche Larven/Miniraupen/Gespinste und etliche Ohrwürmer drin. Sind die nun die Ursache gewesen oder in die befallenen Früchte eingewandert? :aeh: Hab die Pflanze rausgerissen und auf dem Kompost entsorgt.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 303
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon Maeusezaehnchen am Mi 25. Jul 2018, 13:44

Bei mir fangen die Spiralpfefferoni an zu zicken.
Die erste ist ganz welk und eine zweite sieht auch nicht mehr so gut aus wie die anderen.
Im Vorjahr hatte ich bei den Paprika eine komische Welke wo alle paar Tage eine Pflanze schlapp gemacht hat.
Hoffendlich ist es heuer nicht bei den Spiralos so.
Wenn ich blos die Ursache wüsste.
Ich gieße ganz brav, hab sie gut gedüngt und sie stehen in der Sonne aber nicht in einer "Stauecke"
:hmm:
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1154
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Paprika und Auberginen 2018

Beitragvon ajal am Do 26. Jul 2018, 12:50

zu den matschigen Stellen: Sascha und Marcel von selfbio machen auf youtube gerade eine Serie über Tomatenkrankheiten. die Letzte Folge geht über Überhitzungsschäden an Tomate, Paprika und Auberginen im Gewächshaus. https://www.youtube.com/watch?v=B5fQSdO7fLw.
Sieht teilweise ähnlich aus.
Benutzeravatar
ajal
 
Beiträge: 251
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 16:07
Wohnort: Hohe Geest, Klimazone 8a
Familienstand: verpartnert


VorherigeNächste

Zurück zu Tomaten, Paprika, Auberginen, Physalis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast