Tomaten 2018

Re: Tomaten 2018

Beitragvon melusine11 am Fr 13. Apr 2018, 09:06

Der Stand meiner Tomaten jetzt.
Aufgewachsen unter einer Tageslichtpflanzlampe,jetzt auf dem Balkon.
Die Tontöpfe stehen zur Wärmespeicherung neben den Tomaten.
Sollte es Frost geben kommen Teelichter in die Töpfe.
Diese Technik habe ich schon bei meinen anderen Kälteflüchtlinge auf und für den Balkon getestet.
Dateianhänge
mandel 009v.......jpg
Schwarzer Prinz
mandel 009v.......jpg (193.7 KiB) 134-mal betrachtet
Wohne jetzt am Nordpol in Deutschland und kann es beweisen!
Benutzeravatar
melusine11
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 18:05
Familienstand: Single


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Brunnenwasser am Fr 13. Apr 2018, 09:51

melusine11 am Fr 13. Apr 2018, 09:06
Der Stand meiner Tomaten jetzt.
Aufgewachsen unter einer Tageslichtpflanzlampe,jetzt auf dem Balkon.
Die Tontöpfe stehen zur Wärmespeicherung neben den Tomaten.....


Das schaut ja gut aus. Die Wärmespeicherung mittels Tontöpfe ist eine gute Idee. Ich habe beispielsweise einige "Scherben" im Kräuterbeet liegen.
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 379
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Pitu am Fr 13. Apr 2018, 23:00

Danke Buchkammer auch für Deine Erfahrung zum Sonnenbrand. Dann werde ich wohl doch erst schonend anfangen mit den kleinen Pflänzchen.
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Südwind am Di 17. Apr 2018, 13:05

Bei unseren kommen auch die ersten Blütenknospen :michel:
Ich glaube, das wird ein gutes Tomatenjahr!
Viele Grüße,
Südwind
Benutzeravatar
Südwind
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Specki am Di 17. Apr 2018, 14:09

Habe die ersten 17 Tomaten am Sonntag ins Foliengewächshaus gepflanzt.
Dateianhänge
index.jpeg
index.jpeg (195.68 KiB) 49-mal betrachtet
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 661
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Griseldis am Di 17. Apr 2018, 16:08

Sehr mutig! Bei uns sind die Nächte mit um die 5°C noch viel zu kalt für Tomaten ohne Heizung im Zelt oder GH.
Mit diesen Stäben habe ich keine gute Erfahrung gemacht, die biegen sich unter der Last der Pflanzen mit üppigen Fruchtständen schlichtweg um.
Herzliche Grüße, Grisi

Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt.
Paulo Coelho
Benutzeravatar
Griseldis
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1842
Registriert: So 14. Okt 2012, 07:13
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Maeusezaehnchen am Di 17. Apr 2018, 16:15

Bei mir würden sie auch noch zu kalt bekommen. Daher bin ich auch viel später mit der Aussaat. Seit ich sie umgesetz habe wachsen sie am akkort. Da sieht man wirklich über Nacht wie sie größer werden.
Und die Stäbe hab ich zwar auch, aber ich binde sie oben an einen Staffel der durch den Tunnel geht. Sonst würden sie unter der Last umfallen. Außerdem leite ich die Tomaten dann am Gitter vom Tunnel (Eigenbau) weiter, denn die Stäbe sind viel zu kurz für die meisten Tomatensorten die ich habe.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Specki am Di 17. Apr 2018, 16:17

Wir haben zw. 7 und 12 °C momentan in den Nächten. Soll wohl noch bis 25.04. so bleiben, dann sinken die Temperaturen etwas. Hab für den Notfall einen Heizlüfter drin, den stecke ich an, wenn vorhersehbar ist, dass die Temperaturen unter 5°C gehen, der sollte dann die Temp etwas anheben.

Ich wollte es mit den Stangen jetzt mal versuchen. Schnüre kann ich nicht überall anbringen an dem Gestänge. Hab mir aber überlegt, wenn die Tomaten höher werden dann erweiter ich die Stange noch um einen Strick nach oben.
Was empfiehlst du anstatt der Stäbe?

Gruß
Specki
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 661
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Re: Tomaten 2018

Beitragvon Griseldis am Di 17. Apr 2018, 16:20

Specki hat geschrieben:Was empfiehlst du anstatt der Stäbe?

Ich kann Dir keine Alternative empfehlen, weil ich kein Zelt sondern ein GH mit Gestänge, Drahtseilen und Schnüren habe. Aber mit einfachen Holzpflöcken/stöcken bist Du besser dran, als mit diesen Dingern. Die Pflanzen lassen sich zwar um die Spiralen gut winden, aber spätestens nach dem 3. Fruchtstand wird es instabil.
Herzliche Grüße, Grisi

Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt.
Paulo Coelho
Benutzeravatar
Griseldis
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1842
Registriert: So 14. Okt 2012, 07:13
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


Re: Tomaten 2018

Beitragvon marceb am Di 17. Apr 2018, 19:32

Ich habe solche Spiralstäbe mit einen Loch oben drin,
da kommt dann eine Schnur ran und die wird am Gestänge vom GH festgemacht.
Das funtioniert super.
Benutzeravatar
marceb
Administrator
 
Beiträge: 790
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Wohnort: Neustadt in Holstein
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


VorherigeNächste

Zurück zu Tomaten, Paprika, Auberginen, Physalis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast