Ladegerät an der Batterie lassen?

Antworten
Benutzeravatar
busbeck
Beiträge: 247
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 12:53
Familienstand: verheiratet

Ladegerät an der Batterie lassen?

#1

Beitrag von busbeck » So 6. Dez 2020, 10:26

Hallo da draußen!

Wir haben jetzt zwar eine Insel-Solaranlage und ein Windrad, aber jetzt im Winter fehlt halt doch manchmal (oder oft) sowohl Sonne als auch Wind, weshalb ich dann den Generator mit einem Oschi von Ladegerät an die Batterie anschließe - und wenn die Batterie wieder voll ist, hänge ich das Ladegerät wieder ab.
Meine Frage: Was passiert, wenn ich über den Winter das Ladegerät an der Batterie lasse (auch wenn es ausgeschaltet ist - und der Generator auch)? Schade ich der Batterie? Entlädt die sich? Irgendwas, was ich nicht mal fragen kann, weil ich in die Richtung gar nicht gedacht hab? Gespannt auf Antworten...
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. (Dietrich Bonhoeffer)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 9262
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Ladegerät an der Batterie lassen?

#2

Beitrag von emil17 » So 6. Dez 2020, 14:11

Kommt auf das Ladegerät an.
Gute Ladegeräte erkennen den Akku und schalten automatisch auf Erhaltungsladung um.
Die billgen werden im Jargon auch Akkukocher genannt. Da ist bloss ein Trafo und ein Gleichrichter drin.
Beide Typen machen bestenfalls nichts, wenn sie selber nicht am Strom hängen.
Ob dann Strom von der Batterie durch das Ladegerät fliesst, könnte man mit einem Messgerät feststellen.
Wenn du einen Stromerzeuger hast und den abschaltest, bist du ja sowieso vor Ort und es gibt doch keinen Grund, das Ladegerät an der Batterie zu lassen.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
busbeck
Beiträge: 247
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 12:53
Familienstand: verheiratet

Re: Ladegerät an der Batterie lassen?

#3

Beitrag von busbeck » Mi 6. Jan 2021, 16:13

emil17 hat geschrieben:
So 6. Dez 2020, 14:11
Wenn du einen Stromerzeuger hast und den abschaltest, bist du ja sowieso vor Ort und es gibt doch keinen Grund, das Ladegerät an der Batterie zu lassen.
Doch. Es sind halt jedes Mal ein paar Handgriffe weniger. Die Batterien (und eben auch die Klemmen des Ladegeräts) sind unter einer Abdeckung, die ein bisschen umständlich wegzumachen ist. Und jetzt bei dem Wetter schalt ich halt oft den Generator ein, weil keine Sonne scheint und kein Wind weht.

Danke für Dein Mitdenken! (Ich denk übrigens, dass ich mir da so einen "Akkukocher" gekauft hab. Aber 24-Volt-Ladegeräte sind nicht einfach zu finden für Batterien mit über 200 Ah.)
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. (Dietrich Bonhoeffer)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 9262
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Ladegerät an der Batterie lassen?

#4

Beitrag von emil17 » Mi 6. Jan 2021, 23:31

Da hast du doch einiges in die Battereien investiert - eine Ladestrom- und Spannungsanzeige darf es schon sein, damit man gleich sieht, wie es den Batterien geht.
Physikalisch abklemmen ist zwar primitiv, aber auch sicher - je nach Ladestrom kannst du auch einen Kontakt über einen Schalter führen, der den Strom abkann. Dann kann die Abdeckung bleiben.
Wenn die Batterien sonst über Solar und Wind geladen werden, dann sollte da ein Laderegler vorhanden sein, der dies steuert und überwacht. Über den sollte man auch Strom einspeisen können, der vom Stromerzeuger statt vom Windrad kommt. Das würde auch das Überladen zuverlässig verhindern. Also vielleicht das Windrad abklemmen und über diesen Eingang laden?
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Antworten

Zurück zu „Technische Fragen“