Neues Notebook

Neues Notebook

Beitragvon Doris L. am Fr 8. Feb 2019, 18:07

Es muß ein neues Notebook her, der jetzige machte mich wahnsinnig, nur am brummen in einem Stück . Zwischendurch dann noch lauter.. Ein Gerät von HP, würde ich niemals wieder kaufen.
Durchgeforstet habe ich alles und bin auf 3 hängengeblieben. Es gibt kaum noch Geräte die DVD Player haben. Warum ist das so? Wie schauen die Leute DVDs?

Notebook Lenovo V320 Intel Dual 2x2,3Ghz, Intel HD Win 10........ Das haben alle drei.
4 GB -1000GB -Intel HD . Nr 1
8 GB -250GB SSD. Nr 2
8 GB-1000GB-. Nr 3
Die beiden letzten kosten gleich, bei allen 3 gleicher Anbieter. Deshalb komme ich auch nicht klar, wenn ich die Beschreibung lese ,lese ich bei allen den gleichen Text.
Worauf sollte ich achten?

Überall ist Bluetooth, das brauche ich gar nicht, auch Konverenzschaltung. Ohne diesem Zeug krieg man nichts. Selbst die allerbilligsten haben Bluetooth. Deshalb haben die auch nur wenig USB Anschlüsse. Ich brauche aber 3 Stück, oder immer wechseln. :bang:
Ein Notebook brauche ich zum Filme ansehen ,Musik hören, zum schreiben und ausdrucken. Da ich sowieso keine vernünftige Kamera mehr habe fällt Bildbearbeitung fast flach.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 681
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Neues Notebook

Beitragvon Maisi am Fr 8. Feb 2019, 18:51

Doris L. hat geschrieben:Es muß ein neues Notebook her, der jetzige machte mich wahnsinnig, nur am brummen in einem Stück . Zwischendurch dann noch lauter.. Ein Gerät von HP, würde ich niemals wieder kaufen.


Vielleicht ist auch nur der Lüfter im Eimer, bzw. zugestaubt?

Durchgeforstet habe ich alles und bin auf 3 hängengeblieben. Es gibt kaum noch Geräte die DVD Player haben. Warum ist das so? Wie schauen die Leute DVDs?


Zum einen ist Blu-ray der neue Standard, und dann werden die Leute die Filme entweder an ner größeren Glotze kucken und/oder dann direkt übers Netz streamen. Super-Slim-Geräte haben auch aus Platzgründen oft kein optisches Laufwerk mehr.

Notebook Lenovo V320 Intel Dual 2x2,3Ghz, Intel HD Win 10........ Das haben alle drei.
4 GB -1000GB -Intel HD . Nr 1
8 GB -250GB SSD. Nr 2
8 GB-1000GB-. Nr 3
Die beiden letzten kosten gleich, bei allen 3 gleicher Anbieter. Deshalb komme ich auch nicht klar, wenn ich die Beschreibung lese ,lese ich bei allen den gleichen Text.
Worauf sollte ich achten?


Wenn Du bei Win bleiben willst, dann würd ich Nr. 1 schonmal von der Liste nehmen, wegen Ram. Außer ist noch weiter ausbaubar und Du kommst günstig an gebrauchtes Ram ran.... Zudem haben die nur nen Intelgrafikchip drauf, der dürfte sich im Shared-Memory-Verfahren am Systemspeicher bedienen. Also besser den mit 8 GB.
Wenn Du nicht vorhast, große Datenmengen auf dem Laptop zu speichern (Videos, Unmengen Bilder, Spiele...), dann nimm den mit der SSD. Beschleunigt das System enorm. Zudem macht das Laufwerk keine Geräusche. Außerdem kannst Du für eine Datensicherung immer noch eine externe HD bei Bedarf anhängen. Die kriegt man auch gebraucht recht günstig.

Überall ist Bluetooth, das brauche ich gar nicht, auch Konverenzschaltung. Ohne diesem Zeug krieg man nichts. Selbst die allerbilligsten haben Bluetooth. Deshalb haben die auch nur wenig USB Anschlüsse. Ich brauche aber 3 Stück, oder immer wechseln. :bang:

Das ist ein Standard heutzutage. Du mußt es ja nicht nutzen, kann man deaktivieren. Wenn die USB-Ports nicht reichen, kannst Du noch einen USB-Hub dran hängen.

Ein Notebook brauche ich zum Filme ansehen ,Musik hören, zum schreiben und ausdrucken. Da ich sowieso keine vernünftige Kamera mehr habe fällt Bildbearbeitung fast flach.


Der Dualcore-Prozessor ist 2019 nicht mehr der Burner, reicht aber für Deine Zwecke. Webanwendungen werden auch leistungshungriger, aber wenn Du nicht in FullHD streamst (wovon ich ausgeh, wenn Du Internet nur via Volumendaten nutzt), reicht das schon.

Was sollen die Dinger kosten? Gebrauchtware, vom Hersteller überarbeitet, irgendne Garantie drauf? Und ist ein neuer Akku drin?
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Neues Notebook

Beitragvon Doris L. am Fr 8. Feb 2019, 19:16

So oft wie ich das Notebook in meiner Wut auf den Tisch kloppe ist da bestimmt kein Staub mehr drin. Gekauft hatte ich den vor 2 Jahren , aber erst seit 3/4 Jahr genutzt. Also in der kurzen Zeit wird sich kein Staub ansammeln.
Fernseher habe ich nicht und werde ich mir auch niemals wieder anschaffen.
wegen Ram. Außer ist noch weiter ausbaubar und Du kommst günstig an gebrauchtes Ram ran
Woher weißt du mit dem Ram, hatte ich auch bei einigen Geräten gelesen . Gut ,ist abgehakt.
Wie schon geschrieben, ohne gescheite Kamera macht knipsen keinen Spaß und für Spiele und Videos habe ich keinen Sinn.

Was sollen die Dinger kosten? Gebrauchtware, vom Hersteller überarbeitet, irgendne Garantie drauf? Und ist ein neuer Akku drin?

Neu ,die 2 unteren 399 €. Alles vorinstalliert. Ich weiß das ist nicht viel Geld.
Das vorherige Notebook war gut gewesen, von Packard Bell. Gibt es nicht mehr in neu.

Beinahe vergessen. Vielen Dank, du hast mir schon weitergeholfen.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 681
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Neues Notebook

Beitragvon Maisi am Fr 8. Feb 2019, 19:28

Doris L. hat geschrieben:So oft wie ich das Notebook in meiner Wut auf den Tisch kloppe ist da bestimmt kein Staub mehr drin...


Dann wundert es mich eher, daß es noch funktioniert :lol: Aber in nem Lüfter kann sich tatsächlich allerhand festsetzen, das bringt man nur mit nem kleinen Staubsauger (oder Fugendüse vom normalen) oder Pinseln raus. Lager von nem Lüfter kann sich auch verabschieden.


Neu ,die 2 unteren 399 €. Alles vorinstalliert. Ich weiß das ist nicht viel Geld.


Aber auch nicht überzogen. Wenn es Dir nicht so eilt, daß Du "sofort" nen neuen Laptop haben willst, dann warte doch mal noch ein wenig ab. Oft sind Richtung Ostern so Teile auch wieder reduziert. Wenn man dann im Vorfeld schon weiß, was man will, kann man auch schnell zuschlagen.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Neues Notebook

Beitragvon Doris L. am Fr 8. Feb 2019, 19:35

Wenn die USB-Ports nicht reichen, kannst Du noch einen USB-Hub dran hängen.

Sowas habe ich. Der HP ist daraufhin abgestürzt. Mußte ich in den Laden bringen, ich kam nicht mehr rein.
Vielleicht habe ich den falschen USB Hub. Zu der Zeit hatte ich kein Internet und konnte mich nirgends informieren.

Bis Ostern kann ich nicht warten, da liege ich unterm Tisch.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 681
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Neues Notebook

Beitragvon Manuela am Sa 9. Feb 2019, 18:21

Eine Möglichkeit für einen sehr günstiges Notebook wäre in einem Computerladen nach gebrauchten zu schauen. Die gibts da oft, generalüberholt, echt günstig. Das sind meist bei Neukauf in Zahlung genommene Geräte, oder auch Ausstellungsstücke.
Benutzeravatar
Manuela
 
Beiträge: 148
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:31


Re: Neues Notebook

Beitragvon Stadtgärtner am Sa 9. Feb 2019, 19:46

Genau! Ich schreibe auf einem, das ich vor 5 Jahren gekauft habe - gebraucht! Es ist also noch älter. Ich habe allerdings linux als Betriebssystem, was softwaretechnisch echt ein Unterschied ist. Aber es taugt auch nicht für alles.
Diese Think pads von Lenovo sind wirklich robust. z.B. hier-> https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/lenovo+notebooks/gebrauchtware

DVD-Laufwerk: eingebautes ist out, man kann sich ein externes kaufen.
Wer keinen Garten hat, sollte sich einen nehmen.
Benutzeravatar
Stadtgärtner
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 20:40
Wohnort: Berlin, Klimazone 7a
Familienstand: unentschlossen


Re: Neues Notebook

Beitragvon Maisi am Sa 9. Feb 2019, 21:24

Ich selbst verwende auch nur gebrauchte Hardware, mein Notebook (Toshiba) hab ich für lau bekommen, weil die Grafikkarte defekt war. Hab das Ding in seine Einzelteile zerlegt und neu neue eingebaut. Mit Windows komm ich nur in Kontakt, wenn ich die Systeme auf der Arbeit richten muß. Selbst arbeite ich nur mit Ubuntu, Linux mint und dann noch ein paar echten Exoten.

Aber wer jetzt nicht so sehr versiert ist und ein Rundumsorglos-Paket möchte, dem würd ich Gebrauchtware nur vom Händler empfehlen, der auch ohne wenn und aber einen Umtausch anbietet, wenn was nicht passt. Laut Bewertungen auf Notebooksbilliger.de sind Mängel bei den Geräten wohl gar nicht so selten. Bei Versand geht dann die Rennerei los... Dann lieber ein Gebrauchthändler vor Ort. Wenns sowas gibt... (Bei mir hier wäre da Fehlanzeige)

Und leider sind die Gebrauchten dann im Vergleich zu nem Sonderangebot von nem neuen Gerät oft nicht so interessant, bzw. die wirklich günstigen sind dann meistens Billiggeräte in schlechter Ausführung. Wenn gebraucht, dann nur hochwertig, grade Geräte aus den Business-Reihen sind auf lange Benutzung ausgelegt, was nicht nur Verarbeitung sondern auch Aufrüstung und wartungsfreundlichkeit betrifft.

Äh, das war jetzt etwas viel Gelaber.... :holy: Kurzfassung: gebraucht, klar, aber dann genau hinschauen! Und den neuen Laptop bitte nicht mehr auf den Tisch hauen :aeh: ;)
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Neues Notebook

Beitragvon Doris L. am Sa 9. Feb 2019, 22:20

Es gibt Notebooks die sind 14 Tage als Vorführmodell in Benutzung und werden dann als neu verkauft. Das sie benutzt wurden steht natürlich dabei, aber wer weiß ob das stimmt. In der Bucht gibt es so einen Händler.
Wenn man sich nur alle 5 Jahre mit dieser Technik befast kann man einfach nicht viel wissen. Nein, wenn dann kaufe ich ein neues Gerät. Mach ich morgen oder Montag. Ich will Zuhause sein am Liefertag. Eigentlich wollte ich von Aldi das Gerät, haben die auch gerade im Angebot. Dann denke ich, uuups, der ist so flach, wo ist der Brenner. War gar keiner drin, hatte sich erledigt.
In den 2 großen Technik Geschäften hier am Ort war die Musik so nervtötend laut. Das ist nichts für mich, diese Menschenmengen und der Lärm :ohoh:
Also , dieses Ding hier, das kloppe ich zwischendrin ordentlich durch, manchmal ist der dann ruhig, aber nicht immer. Drohungen ignoriert er.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 681
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Neues Notebook

Beitragvon Narrenkoenig am So 10. Feb 2019, 00:05

Meine Empfehlung ist ja immer https://www.afb-group.de/ unser halber EDV Gerätepark ist von dort.
Ich bin zur Vernunft gekommen,
leider war sie grad nicht da.
Benutzeravatar
Narrenkoenig
 
Beiträge: 996
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 22:45
Wohnort: Rastatt BaWü



Zurück zu Technische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast