wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus?

beutelsend
Beiträge: 327
Registriert: Do 21. Feb 2013, 13:48

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#61

Beitrag von beutelsend » Fr 7. Jun 2013, 09:20

ich habe auch eine Gurke zwischen meinen Bohnen - und Gurken pflanze ich gar nicht an :lol: die muss aus dem Kompost gekommen sein.

mal ne Zwischenfrage: ich habe gestern meine Pastinaken vereinzelt, die riechen total nach Sellerie/ Wurzelpetersilie. Kann das sein, oder hab ich im Tran das falsche ausgesäht?

Benutzeravatar
krabbe
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 23:04
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Nordbretagne

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#62

Beitrag von krabbe » Fr 7. Jun 2013, 15:42

Nee, du bist nicht im Tran Beutelende. Ist die gleiche Familie wie Karotte, Sellerie und Petersilie. Doldenblütler (Apiaceae)

lg Andrea
lg Andrea

Andreas75
Beiträge: 214
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 03:22
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Mittelsieg- Bergland, 365 m NN

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#63

Beitrag von Andreas75 » Fr 7. Jun 2013, 18:14

Ich hatte die Hoffnung schon nahezu begraben, weil meine Buschbohnen schon seit dem 16.5. in der Erde sind, und bisher nichts kam außer Hahnenfußsämlinge. Doch heute, was sehe ich da? Die ersten zwei Kidneybohnen schälen sich aus der Erde *juhuuuu* :anbet;: .

Hatte schon erwogen, mir mal das Stethoskop meiner Frau auszuleihen und die Erdoberfläche ums Beet abzuhören, ob ich's irgendwo pupsen höre (von der Maus, die sich die Bohnen während des langen Liegens reingepfiffen hat zB) :lol: ...

Benutzeravatar
stoeri
Beiträge: 1697
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:18

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#64

Beitrag von stoeri » Sa 8. Jun 2013, 17:20

Hallo Andres

um das Pupsen und schwafeln von Mäusen, Nacktschnecken oder anderen tierischen Bohnenliebhabern zu hören müßtest Du vorher einen Kurs zur Tierkommunikatikon mitmachen, sonst wird das nicht funkschionieren.
herzliche Grüße
Erika mit Lux und Ricky im Herzen

Wenns nur olle so waradn, wia i sei soiad.

Andreas75
Beiträge: 214
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 03:22
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Mittelsieg- Bergland, 365 m NN

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#65

Beitrag von Andreas75 » Sa 8. Jun 2013, 23:57

Hy!

Ach naja, die Tierarten, die ich gut kenne, verstehe ich auch gut, daran soll's nicht scheitern ;).

Heute sind's schon vier Kidneybohnen und eine Eisbohne. Es wird, es wird (wer hätte das noch geglaubt).
Auch die Zucchini kriegen neue Blüten, also wachsen die denn vielleicht auch mal weiter. Inzwischen haben alle Tomaten Blütenknospen, vier blühen, und 'Venusbrüstchen' hat erste Fruchtansätze.
Sollte mein Traum vom bunten Tomatensalat nach zwei Jahren Mißerfolg endlich wahr werden :bet: ?

Baumschubser
Beiträge: 266
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 17:14
Familienstand: verheiratet

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#66

Beitrag von Baumschubser » So 9. Jun 2013, 06:46

Moin
Unser neu angelegtes Beet wird auch immer bunter, gestern war das neue Hühnerküken dort zugange, an die habe ich bei der Abdichtung nicht gedacht :haha:
Gruss Willy

Benutzeravatar
marion
Beiträge: 1615
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 16:21

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#67

Beitrag von marion » So 9. Jun 2013, 09:08

Hey, bei mir kommen auch die Bohnen aus der Erde :hhe:
Und die Kartoffeln und der Ameranth und die Erbsen und der Zuckermais und einen Kürbiss hab ich auch schon gesehen.
Ich war ja bannig spät dran, hab erst ab dem 19.5. mit dem einsähen begonnen. Die Bohnen hatte ich letztes Wochendende gelegt.
Die Erbsen kommen aber seeeehr langsam, eigendlich kenne ich die nur als Schnellwachser. Ob das wohl an dem sandigem Brandenburger Boden liegt ?
Letztes Jahr hatte der Vorbesitzer Kaninchenmist untergegraben, ich hatte gehofft, dass das für dieses Jahr ausreicht.

Wie war das nochmal mit der Brenneseljauche ? Eigendlich soll man die ja jeden Tag umrühren, dass funktioniert bei mir aber nicht, da ich nur am WE im Garten sein kann. Ob das wohl auch ohne umrühren klappt ?

Obst ist scheinbar auch sehr mickerig. Der Kirschbaum trägt zwar, aber teilweise hängen schon verfaulte, noch unreife Kirschen dran. Am Pflaumenbaum hab ich noch gar nichts gesehen, glaube nicht, dass er trägt.
Aber die Johannisbeere trägt recht ordendlich, wenn man bedenkt, dass sie fast vom Flieder zugewachsen ist. Stachelbeeren hängen auch ein paar dran.
Leider trägt genau DAS Obst, welches ich nicht so mag. Und der Rabarber stellt Rekorde auf :sauenr_1:

Lieben Gruß,
Marion
Ich fühl mich, als könnte ich Bäume ausreißen.
Also, kleine Bäume.
Vielleicht Bambus.


Es wird ... :-)

Sanne
Beiträge: 433
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:55

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#68

Beitrag von Sanne » So 9. Jun 2013, 09:22

Ich glaube, das wird ein Beerenjahr. :michel:
Mittlerweile schauen 13 Stangenbohnen aus dem Boden. :pft:
Alle Kürbisgewächse haben es nicht überlebt. :motz:
Werde heute neu stecken, vor allem Zucchini.
Viele Kirschen am Baum - aber nur einzelne wollen wachsen. Der Rest ist schwarz.
Das Gemüse will nicht so richtig, geht nicht vorwärz mit Mangold, Kohl, Salat und Bete.
Meine Petersilie wurde von den Schnecken vertilgt. :motz:
Die Kartoffeln wollen auch nicht so richtig starten.
Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts mangeln.
Cicero

Benutzeravatar
Saurier61
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 16:04
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Neuenkirchen NRW

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#69

Beitrag von Saurier61 » So 9. Jun 2013, 13:27

Hallöle,

meine Apfelbäume hängen voll mit schon pflaumengroßen Äpfeln, Himbeeren werde ich diesmal wahrscheinlich im Überfluss haben... Aroniabeeren doppelt so viele wie letztes Jahr, die Mispel hat dieses Jahr die ersten Fruchtansätze, genauso wie die Ölweide und die Mirabelle... Stachelbeeren gut, der Birnbaum sitzt auch voll, Honigbeeren in Massen, das Gewicht zieht die Äste schon nach unten... Kirschpflaumen ohne Ende, die Zwetschge allerdings diesmal weniger als letztes Jahr.... der Kirschbaum... voll... Schlehen und Kuperfelsenbirne sieht gut aus... Wolfsbeere ist unter den Himbeeren verschwunden, muss ich erst wieder frei machen..... Brombeeren und Tayberry sind voll mit Blüten, Maulbeeeren gibt es dieses Jahr vielleicht auch
Kiwis muss ich abwarten, Blütenansätze bei m und w....
Rhabarber und Erdbeeren... kann ich dieses Jahr wohl vergessen... ud Johannisbeeren gibt es dieses Jahr auch nicht viele

Die Auberginen an der Hauswand bekommen schon Früchte, Tomaten und Paprika blühen auch schon...
Mein Rosmarin ist hinüber, der Salbei hat den Winter so gerade eben überlebt, Heilkräuter wie Lungenkraut, Mädesüß, Baldrian, Königskerzen, Seifenkraut haben auch überlebt... Topinambur auf dem Beet sind erst nur vereinzelt welche ausgetrieben, der Hopfen ist schon ca 2m hoch, meine 3 Zucchini wachsen jetzt endlich weiter, Salat, Möhren, Bohnen, Kohl, Erbsen... kommen nicht... muss ich nachsäen....

So alles in allem... Obst gut Gemüse unter ferner liefen....

Lieben Gruß von
Helga
Diplomatie ist... Jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut.....

FRosch
Beiträge: 39
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 22:33
Familienstand: verheiratet

Re: wie sieht es bei Euch mit dem Gemüse, Salat und Obst aus

#70

Beitrag von FRosch » Mo 10. Jun 2013, 11:50

Hurra, 2 Gurken gucken seit gestern aus der Erde. :michel: Mit denen hab ich ja gar nicht mehr gerechnet. Denen hab ich gleich mal einen Plastikdeckel verpasst über Nacht, wegen der Schnecken.

Von meinen nachgesteckten Zucchini und Kürbissen allerdings keine Spur. :hmm:

Antworten

Zurück zu „Pflanzen und Garten allgemein“