Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitrag)

Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon kraut_ruebe am Sa 23. Jun 2018, 22:03

kann das jemand identifizieren? ich vermute mal, ich wollte das ca 1,5 meter hohe zeug dort wo es ist haben, hab aber völlig vergessen was das ist:

wucherndes zeug 1.JPG
wucherndes zeug 1.JPG (154.86 KiB) 296-mal betrachtet


wucherndes zeug 2.JPG
wucherndes zeug 2.JPG (167.69 KiB) 296-mal betrachtet
if you focus on the hurt, you will continue to suffer. if you focus on the lesson, you will continue to grow.
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 10715
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon 65375 am So 24. Jun 2018, 08:57

Das sieht aus wie Vogelmiere, finde ich. Aber 1,5 m hoch? Hm..
Benutzeravatar
65375
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 5388
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon emil17 am So 24. Jun 2018, 09:08

Sieht aus wie ein grosses Exemplar von Wasserdarm (Stellaria aquatica)
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 6855
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon kraut_ruebe am So 24. Jun 2018, 09:58

danke, das ist es.
das ist immer schön, wenn sich was, was dringend in form gebracht werden muss, als meerschweinfutter herausstellt :michel:
if you focus on the hurt, you will continue to suffer. if you focus on the lesson, you will continue to grow.
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 10715
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon Maeusezaehnchen am Sa 30. Jun 2018, 12:11

Bei mir ist neben dem Kompost eine Kürbisfrucht aufgegangen die ich nicht gesetzt habe. Jetzt stellt sich mir die Frage was das wirklich ist und ob die essbar ist?
Sie rankt mir grad den ganzen Kompostplatz zu und hat riesige Blätter
Die ersten Früchte zeigen sich auch schon. Ich kenn mich da aber leider nicht ganz so gut aus wie die alle im jungen Stadion aussehen.
Vieleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

20180629_200019.jpg
20180629_200019.jpg (221.12 KiB) 221-mal betrachtet


20180629_200010.jpg
20180629_200010.jpg (173.64 KiB) 221-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon kaliz am Sa 30. Jun 2018, 14:42

Essbar lässt sich testen indem Du eine Frucht anschneidest und die Schnittfläche abschleckst. Schmeckt es bitter ist die Frucht giftig, wenn nicht ist sie essbar. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Früchte essbar sind ist recht hoch. Auf den Kompost kommen ja doch immer wieder Kürbiskerne und so lange sich keine Zierkürbisse eingekreuzt haben, spricht nichts dagegen sie zu essen. Wenn Dich die Pflanze an der Stelle nicht stört, würde ich sie einfach wachsen lassen und den Geschmackstest im Herbst machen wenn die Kürbisse reif sind.
Benutzeravatar
kaliz
 
Beiträge: 570
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon Maeusezaehnchen am Sa 30. Jun 2018, 22:48

Ich hab immer auch Zierkürbisse am Grundstück. Find ich im Herbst voll schön. Daher weiß ich nicht ob er sich eingekreuzt hat.
Solange ich noch zum Kompost komme darf er natürlich weiterwachsen.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon Maeusezaehnchen am Mi 18. Jul 2018, 09:41

Inzwischen ist die Frucht größer geworden.
Vieleicht erkennt jemand schon was das für ein Kürbis ist.

20180707_182539.jpg
20180707_182539.jpg (133.06 KiB) 118-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon Pitu am Mi 18. Jul 2018, 19:38

Mausezahn, was das sein könnte, kannst eigentlich nur Du selbst wissen. :pfeif: Wir haben ja keine Ahnung, was für Zierkürbissorten und Speisekürbissorten Du letztes Jahr im Garten hattest und von wo nach wo die Bienen und Hummeln geflogen sind. Oder ob sich Kürbisse von Deinen Nachbarn eingekreuzt haben?
Oder welche Kürbisse Du letztes Jahr womöglich gekauft, zubereitet und auf dem Kompost entsorgt hast?

So wie kaliz geschrieben hat: Probieren. Wenn bitter: rausrupfen oder als Zierkürbisse verwenden. Wenn lecker: Verspeisen.
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 363
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Pflanzenbestimmung (Bestimmungsschlüssel siehe 1. Beitra

Beitragvon Claudia am Mi 8. Aug 2018, 12:34

unbekanntes Gewächs.jpg
unbekanntes Gewächs.jpg (157.5 KiB) 23-mal betrachtet


unbekanntes Gewächs.jpg
unbekanntes Gewächs.jpg (157.5 KiB) 23-mal betrachtet
Hallo,
letztes Jahr wurde mein Garten generalsaniert, weil die Holzpalisaden an der Terasse erneuert werden mussten. Weil ich aber in Folge eines Unfalls arbeitsmäßig total ausgefallen bin, konnte ich den Garten nicht gleich neu bepflanzen und habe dann vom Gärtner die Beete mit Rindenmulch bedecken lassen.

Nun habe ich dieses Jahr überall solche Pflanzen auf den Beeten. Eine habe ich stehen lassen, den Rest jäte ich regelmäßig. Kann mir jemand sagen, was das für eine Pflanze ist.

Sie ist ungefähr 60 bis 80 cm hoch und wächst und wächst- ohne dass ich die jemals gegossen hätte.

Viele Grüße
Claudia

Ich hoffe, das mit dem Bild hochladen hat funktioniert, ist für mich eine Premiere
Benutzeravatar
Claudia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 31. Jul 2012, 13:50
Wohnort: Nürtingen
Familienstand: ledig


VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen und Garten allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron