Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

mike52.1
Beiträge: 203
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 11:21
Wohnort: Suedhalbkugel---Africa

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#21

Beitrag von mike52.1 » Mi 14. Jan 2015, 15:50

Hi,
Koennt auch nochmal hier schauen....

http://www.selbstvers.org/forum/viewtop ... 69&t=10512

http://www.selbstvers.org/forum/viewtop ... =29&t=5865

http://www.selbstvers.org/forum/viewtop ... =27&t=7908

Meine da war noch irgendwo ein faden, find ich jetzt aber auch nicht mehr....

Gruesse,
Mike

Benutzeravatar
Yuddha
Beiträge: 28
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 03:21

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#22

Beitrag von Yuddha » Do 15. Jan 2015, 00:12

Tach zusammen.

Hab den gesamten Garten, Hochbeete und Gewächshaus mit Gardena-Tropfbewässerung ausgerüstet, aber wenn ich diese Seite vorher gefunden hätte, hätt ich's vermutlich anders gemacht:

http://kapillar-ortmann.de/
Gesendet von meinem Gameboy.

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#23

Beitrag von Oli » Fr 16. Jan 2015, 13:09

Hm, wir wollten dieses Jahr an sich auch zumindest einige Hochbeete mit einem Bewässerungssystem versehen weil wir wohl aufgrund Kohlweißlingsraupen zu Kulturschutznetzen greifen müssen und damit das giessen/sprengen umständlich wird.

Kapillarbewässerung wäre theoretisch perfekt weil der Wasserweg eher von unten nach oben als andersrum möglich ist.
Mir fehlen auf dieser Ortmann-Webseite aber definitiv vorstellbare Grössen - andererseits ist Information keine Bringeschuld sondern macht nur die Kaufentscheidung leichter.

Wie finde ich denn mal raus, wieviel Wasser unter welchen Umständen in welchem Umfang über diese Glasfaserschnüre transportiert wird? Also man kann das sicher bis ins Unendliche verkomplizieren mit Höhe, relativer Luftfeuchte und Feuchtigkeit des Erdreichs, ich meine mehr so eine Pi mal Daumen-Sache.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Reservoir in Form einer Tonamphore einzubuddeln. Darüber hatte ich vor Jahren schon mal nachgedacht, nachdem ich das bei den Dervaes gesehen habe. :hmm:

Noch schicker wäre es, das von Karpfen und Enten gedüngte Teichwasser nutzen zu können, dafür haben wir aber das falsche Gefälle.

Das sind jetzt zwar keine Erfahrungen sondern Ideen und Überlegungen, ich hoffe, es ist trotzdem OK das zu teilen KEF.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#24

Beitrag von Manfred » Fr 16. Jan 2015, 13:37

Yuddha hat geschrieben:Tach zusammen.

Hab den gesamten Garten, Hochbeete und Gewächshaus mit Gardena-Tropfbewässerung ausgerüstet, aber wenn ich diese Seite vorher gefunden hätte, hätt ich's vermutlich anders gemacht:

http://kapillar-ortmann.de/
:hmm:
Irgendwie hätte ich kein gutes Gefühl dabei, Glasfasern in meinem Garten einzusetzen.
Irgendwann landen sie dann ja doch im eigenen Körper...

Benutzeravatar
karl-erwins-frau
Beiträge: 1321
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:06
Familienstand: Single
Wohnort: Maintal (der Fluß) Südhang :-), Winterhärtezone 7b, 190m ü.NN
Kontaktdaten:

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#25

Beitrag von karl-erwins-frau » Fr 16. Jan 2015, 14:20

Super gute Tipps habt ihr.

Das wird eine gute Sammlung hier. Ich fürchte nur, dass ich selbst nicht alles ausprobieren werde ;-)
Karl-Erwin's Frau

http://karl-erwin.blogspot.co.uk - ein Haus wird glücklich

Benutzeravatar
karl-erwins-frau
Beiträge: 1321
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:06
Familienstand: Single
Wohnort: Maintal (der Fluß) Südhang :-), Winterhärtezone 7b, 190m ü.NN
Kontaktdaten:

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#26

Beitrag von karl-erwins-frau » Fr 16. Jan 2015, 19:01

Ich habe mal angefangen zusammenzufassen was mir grundsätzlich gefällt, wird erweitert bzw. fortgeführt:

http://karl-erwin.blogspot.co.uk/2015/0 ... .html#more
Karl-Erwin's Frau

http://karl-erwin.blogspot.co.uk - ein Haus wird glücklich

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 178
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: Dieses Jahr gibt's ein Bewässerungssystem!

#27

Beitrag von Till » So 17. Mai 2020, 20:16

Ich möchte die Bewässerung ausbauen. Hat jemand den dünnwandigen Tropfschlauch (Typ soaker) von Kärcher im Einsatz und weis, bei welchem Druck der zu schwitzen beginnt? Die Homepage verrät nur 25L pro Stunde und Meter bei 4bar, aber da der Schlauch innen wohl ganz simpel perforiert ist, müsste der ja schon bei ganz geringem Druck anfangen zu wässern.

Antworten

Zurück zu „Pflanzen und Garten allgemein“