Was habt ihr heute geerntet?

Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon ina maka am Di 13. Aug 2019, 19:40

@kaliz: Ich hoffe, du hast nicht gemeint, dass ich dich dazu nötigen wollte, jetzt sofort eine Gurke ausreifen zu lassen. ;)
Ich wollte nur den anderen, die hier mitlesen, Mut machen, es auszuprobieren, weil es eben auch so sein kann (wahrscheinlich nicht immer/bei allen).
Bei mir ist es so - ich hab das jetzt an einem namenlosen Chili (sehr scharf, aus einem Tauschpaket) erlebt - ich hab "die Königsblüte" dran gelassen, er wuchs einfach über drüber und hat, während diese eine Frucht ausreift, ca. 30-40 weitere Früchte angesetzt. So kenne ich das vom Piri Piri auch.
Und "meine Gurken" sind auch aus einem Tauschpaket, ich kenne sie nur unter dem Namen "russische Freilandgurke" - die will ich eben auf keinen Fall verlieren.
Danke für den Hinweis auf den genauen Sortennamen und die Quelle, wo man Samen bestellen kann! :)

Geerntet?
hm... ein paar Nascherdbeeren vom Balkon und Schokominze für ganz Wien (na gut - nur fast...)

Aber eine große Enttäuchung gab es auch: die gesamte "Ernte" an Zucchiniblüten schmeckt bitter :hmpf:
Oh jetzt zittere ich, was mit den Früchten sein wird - es sind Samen aus Perú und nicht sicher samenecht bzw. nicht sicher unverkreuzt...

Wenn die Blüten bitter schmecken, werden´s die Früchte wohl auch - oder??
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10044
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon kaliz am Di 13. Aug 2019, 19:48

Warte bei den Zucchini noch ein wenig ab. Es war die letzten Tage sehr heiß, das kann dazu führen das Früchte (und vielleicht auch Blüten?) von Kürbisgewächsen bitter werden. Nachdem es aber jetzt so stark runter gekühlt hat, kann es aber gut sein, das die nachkommenden Früchte wieder bitterfrei sind. Bittere Früchte aber keinesfalls essen, der Bitterstoff Cucurbitacin ist sehr giftig.

Ach nochwas, die Russische Freilandgurke ist eine Arche Noah Sorte die ich vor ein paar Jahren in das Samentauschpaket gegeben habe, weil mir die Gurken leider so überhaupt nicht schmecken wollten. Sie ist super ertragreich, aber mit der weich schwammigen Konsistenz komm ich einfach nicht klar. Die Samen hatte ich im Pop-Up Store gekauft, aber vermutlich hat die Arche Noah sie auch im Online Shop.
Benutzeravatar
kaliz
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon ina maka am Di 13. Aug 2019, 20:00

Wir haben die Blüten aus der Eierspeise rausgeklaubt....

Aber so arg giftig - a la "sofort tödlich" ist dieses Cucurbitacin meiner Ansicht nach nicht - bei diesem Gift kommt es sehr auf die Menge drauf an (und vielleicht auf die individuelle Verträglichkeit??).
Mein jüngster Sohn hat mal Gurken aus dem Garten voll Appettit gegessen , bis wir Erwachsene draufkamen, dass es bittere waren....
Das waren die Hochlandgurken aus Lhasa. Er isst bis heute mit Vorliebe das bittere Ende der Gurken ;)

Aber ja!! Zuviel davon oder wenn es einem nicht schmeckt - tät ich nicht.
Es kann einem sehr schlecht davon werden und es zerstört irgendwas im Blut....

Ich hoffe, es war nur wegen dem Wetter - das könnte gut sein! Denn wir gießen dort auch kaum.
Hoffentlich.
Also die ersten ausreifen lassen und erst die nachkommenden kosten - von wegen bitter?
Danke für den Hinweis auf die Hitze!

edit: russische Freilandgurke:
hm.... ich hab sie nicht aus diesem Tauschpakt, sondern aus "dem anderen", das es hier einmal gab - hast du sie dort hineingetan??
Unsere sind auf jeden Fall knackig, wahrscheinlich doch andere... :hmm:

edit: Cucurbitacine: viewtopic.php?f=75&t=15903
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10044
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon kaliz am Di 13. Aug 2019, 21:30

Soweit ich mich erinnere hatte ich die original Arche-Noah Samen auf zwei verschiedene Samentauschpakete verteilt, aber kann natürlich sein, dass Du die Samen von wem anderen hast.
Vielleicht werden die Gurken auch in Deinem Boden anders als in meinem, das kann von so vielen Faktoren abhängen.

Die Zucchini würde ich einfach abnehmen und kosten, wenn bitter weg, wenn nicht essen.

Und um beim Thema zu bleiben, eine Handvoll Falläpfel hab ich heute auch geerntet.
Benutzeravatar
kaliz
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon Küstenharry am Di 13. Aug 2019, 22:14

Puh, die Tomaten hängen voll , lassen aber auf sich warten.
Ok, jeden Tag eine Hand voll reif.
Sowie Gurken.
Die Kartoffeln sehen auch gut aus.
Mal sehen wann wir die aus der Erde holen müssen, bei den momentanen Niederschlägen.

Die kleine Gelbe Zucchini schmeckt irgendwie muffig und fängt an den Enden an zu faulen.
Die Pflanze steht am Kompost. Ob es daran liegt?

Dafür haben wir einen runde gelbe Zucchini oder ist es doch ein Kürbis?
Die schmeckt lecker.
Gruss von der Küste

Harry
Benutzeravatar
Küstenharry
 
Beiträge: 258
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon Buchkammer am Mi 14. Aug 2019, 16:15

Eine Frage zu dieser russischen Freilandgurke: Das ist nicht die ukrainische Wildgurke, oder?
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3897
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon ina maka am Mi 14. Aug 2019, 16:57

glaub ich eher nicht, zumindest hab ich sie nicht unter diesem Namen bekommen - wie sehen die denn aus?
Die Suche funktioniert nicht - ich habe im Forum schonmal darüber berichtet und ich denke, es könnten die sein:
https://www.manfredhans.de/Freilandgurk ... sentraeger

(von "Pflanzenraritäten aus Mecklenburg-Vorpommern")

sehen zumindest so ähnlich aus, "meine" sind vielleicht etwas weniger gebogen und bis zum Ende hin dick.

edit: über die google-Suche kommt man zum Beitrag, wo ein Fotos ist von der "ukrainischen Wildgurke"
viewtopic.php?t=16245
nein, die ist es definitiv nicht. sieht aber auch interessant aus....
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10044
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon Maeusezaehnchen am Di 20. Aug 2019, 07:18

Gestern hab ich einen größeren Erntetag gemacht, da ich am Freitag Urlaub fahre.
Zwiebel raus, Tomaten reduziert aus alles was wirklich noch keine Farbe hat und einen Teil der Kartoffeln. Da bleiben dann für nach dem Urlaub noch die Herbstkartoffeln die jetzt auch schon einziehen.
Dann noch einen Kübel Bohnen und jede Menge Birnen.
Dass muss noch alles irgendwie verarbeitet bzw. haltbar gemacht werden.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1920
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon Teetrinkerin am Di 20. Aug 2019, 09:48

Ich habe vorhin im Regen einen Eimer Bohnen, 4 größere Zucchini, mehrere Gurken (hätte noch mehr abmachen können) und ein kleines Kistchen Tomaten geerntet.
Benutzeravatar
Teetrinkerin
 
Beiträge: 490
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59


Re: Was habt ihr heute geerntet?

Beitragvon ina maka am Di 20. Aug 2019, 11:04

Gestern schon geerntet, heute gekocht:
Palerbse Grauwe Eroica.
Ich war zuerst mal baff, wie hoch die gewachsen sind und wieviel Ertrag sie gebracht haben! :daumen:
Sie hatten wunderschön geblüht...
Aber die Erbsen in den vertrockneten Hülsen haben mich erstmal erschrocken, weil sie so runzlig waren, aber es sind doch Palerbsen??
Ja, eindeutig Palerbsen: schmecken sehr lecker, ich habe sie eine Stunde gekocht. Leider wird die Schale der Kerne nicht wirklich weich, stört mich aber nicht.

Die kommen wieder in den Garten! :)
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10044
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Vorherige

Zurück zu Pflanzen und Garten allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste