YAKON

Re: YAKON

Beitragvon misfits am So 12. Nov 2017, 18:33

heut hab ich die Knollen nochmals durchgeschaut und einige Beschädigte aussortiert.
Die hab ich dann geputzt und angefangen zu kochen, dachte mir, könnte man einen süssen
Saft daraus gewinnen.

Das lief dann aber völlig anders als ich dachte. :ua:

Anstatt beim kochen weicher zu werden und die Flüssigkeit, die ja in Massen in den Knollen
ist, abzugeben, wurden sie eher fester, gaben keinen Saft ab und rochen und schmeckten eher wie
laaaaaaaaaaaaange gekochte Kohlrabi. :eek:
Nach einer Stunde hab ich's aufgegeben mit dem Kochen.
Hab's dann mit Butter stamm angebraten, Salz/Pfeffer dazu.
Dann ging's so mit dem runterschlucken.

Damit das Ganze dann doch noch was bringt, hab ich jeweils eine Scheibe gebratenen Yalon mit einem Gewürz
ausprobiert.

Am besten schmeckte es noch mit Curry, dann Schabziger Klee, Piment, Kümmel,

Jch muss schon sagen, sehr überraschend, wie sich die Knolle durch erhitzen verändert.

Was macht ihr so aus Yakon? hat wer ein gutes Rezept??
Am Ende wird alles gut, und wenn noch nicht alles gut ist, ist es noch nicht zu Ende.
Benutzeravatar
misfits
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 17:27


Re: YAKON

Beitragvon weisstanne am Mi 14. Feb 2018, 19:56

Yaconpflanze

Gesendet: Do 8. Feb 2018, 19:36
Von: weisstanne
An: misfits
Hallo misfits,

wollte anfragen, ob Du noch Yaconknollen für dieses Pflanzjahr noch abgibts ?

Da die Pflanzen ja recht groß werden können und viele grosse Knollen bilden, dachte ich ob die Pflanzen nicht eine geeignete Futterpflanze für meine Tiere (Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen/Cuys, Hühner und Enten und Gänse ), wäre ?

Würde gerne einige Knollen zum Anpflanzen kaufen :)


LG Weisstanne

Entschuldige wenn ich auf diesem Weg, antworte. Ich weis ehrlich gesagt nicht, wie ich eine PN aus dem Postausgang versende, ich finde nichts zum Abschicken :schaf_1:
LG Weisstanne
Benutzeravatar
weisstanne
 
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Jan 2016, 19:03
Wohnort: Thüringer Wald
Familienstand: verheiratet


Re: YAKON

Beitragvon fuxi am Do 15. Feb 2018, 16:04

weisstanne hat geschrieben:Entschuldige wenn ich auf diesem Weg, antworte. Ich weis ehrlich gesagt nicht, wie ich eine PN aus dem Postausgang versende, ich finde nichts zum Abschicken :schaf_1:
Hallo weisstanne, wenn du nach dem Schreib8en der Nachricht unten auf die Schaltfläche "Absenden" geklickt hast, ist die Nachricht gesendet. Sie wird dann noch so lange in deinem Postausgang angezeigt, bis der Empfänger sie gelesen hat. Danach findest du sie unter "Gesendete Nachrichten"
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.
Benutzeravatar
fuxi
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 5891
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a


Re: YAKON

Beitragvon weisstanne am Di 20. Feb 2018, 12:51

Danke für den Hinweis.

Es ist kein Problem wenn mir jemand eine Nachricht geschickt hat.
Nur wenn ich selbst an jemand eine Nachricht geschicke, wie jetzt bei Dir, dann kommt das meine Nachricht im Postausgang liegt.
Du hast ja von mir auch keine Nachricht über "PN" bekommen, oder ?
LG Weisstanne
Benutzeravatar
weisstanne
 
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Jan 2016, 19:03
Wohnort: Thüringer Wald
Familienstand: verheiratet


Re: YAKON

Beitragvon misfits am Di 20. Feb 2018, 14:54

hallo weisstanne,
falls du mich mit deinem letzten Post ansprichst, ja, ich habe deine Nachricht heute um 12.46 Uhr erhalten.
Und dann im Mai werde ich mal sehen, was von meinen eingewinterten Yakon übrig ist, möglicherweise kann ich auch anderen
Interessierten noch einige zukommem lassen.
Am Ende wird alles gut, und wenn noch nicht alles gut ist, ist es noch nicht zu Ende.
Benutzeravatar
misfits
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 17:27


Re: YAKON

Beitragvon Salmandra am Mo 2. Apr 2018, 20:52

Am Wochenende habe ich meine 2 überwinterten Wurzelstöcke rausgenommen und die Brutknöllchen in Töpfe gepflanzt. Die hatten schon ausgetrieben, einige Jungpflanzen waren über 30cm hoch. Ich hoffe, es war nicht zu früh und die halten es bis Mitte Mai am Fenster/Folientunnel aus.
Insgesamt habe ich 40 Töpfe bepflanzt.
Noch mal eine Frage zur Lagerung der Speicherknollen. Nach der Ernte Anfang November hatten wir wochenlang keine Sonne mehr, es war auch schon recht kalt. Ein paar Tage hatte ich sie am Küchenfenster liegen, aber so richtig süß sind die da nicht geworden. Wir haben sie dann so in die Rohkost geraspelt. Was läßt sich im trüben November noch tun um sie süßer zu bekommen?
Benutzeravatar
Salmandra
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 170
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 22:10


Vorherige

Zurück zu Pflanzen und Garten allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste