Trennwand entfernen

Schreinerei, Schmieden, Autoreparatur...
Picassa

Trennwand entfernen

#1

Beitrag von Picassa » Mi 25. Sep 2013, 13:54

Hach ja, ich stell mich wieder mal blöde an... :pfeif:

Ich will aus zwei Räumen einen machen. Ansich sollte dies kein Problem sein, da die beiden Räume ursprünglich schon mal zusammengefügt waren und ein Sturz vorhanden ist. Aber unsere Ex-Mieterin (oder ihr Vorgänger) hat die beiden Räume wieder getrennt, indem große Spanplatten angebracht wurden. Soweit ich das erkennen kann, sind von beiden Seiten Spannplatten angebracht, die offensichtlich auf Holzbalken/-latten genagelt sind. Das ganze ist sehr stabil, da wackelt nix. Die Platten sind sehr genau zugesägt, sodass nirgends ein Spalt ist, wo man ein Brecheisen ansetzen könnte.

Nun meine Frage: wie kriege ich die Spanplatten los??? Nägel rausziehen ist nicht, die sind so weit reingekloppt, dass man mit ´ner Zange nicht rankommt.
Großes Gerät habe ich (noch) nicht. Auch weiß ich nicht, was zwischen den beiden Spanplatten-Wänden ist (Dichtung, Hohlraum, Leitungen???)

Oh Mann, ich wünschte, ich wäre handwerklich etwas geschickter. :ohoh: Im Moment weiß ich wirklich nicht, wie/wo ich anfangen soll.

Benutzeravatar
Contempt
Beiträge: 123
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 11:17
Familienstand: Single
Wohnort: Merzig

Re: Trennwand entfernen

#2

Beitrag von Contempt » Mi 25. Sep 2013, 14:51

Ich würde ein Loch neben einem Holzbalken machen. Dazu kannst du wahlweise Hammer, Bohrer und/Oder Stichsäge nehmen. Dort kannst du dann dein Stemmeisen ansetzen und dich vorarbeiten.
Es gibt bestimmt professionellere Tipps, aber es müste funktionieren.

Knurrhuhn

Re: Trennwand entfernen

#3

Beitrag von Knurrhuhn » Mi 25. Sep 2013, 14:52

Hast Du so einen kreisrunden Säge-Aufsatz für die Bohrmaschine? Damit könnte man doch mal ein-mehrere Löcher in diese Spanplatten sägen und reingucken?
Oder am Rand hätte man dann einen Ansatz für ein Brecheisen?
Sonst ein großes Bohrloch mit Bohrmaschine reinmachen und dadrin vorsichtig mit 'ner Stichsäge ansetzen? Nur mal meine sehr laienhaften Ideen, wie ich es angehen würde .... :holy:

Picassa

Re: Trennwand entfernen

#4

Beitrag von Picassa » Mi 25. Sep 2013, 14:58

Ja, das mit dem Loch Bohren und Stichsäge ansetzen hatte ich mir auch überlegt. Das müsste dann halt vorsichtig gemacht werden, bis man weiß, was sich dahinter noch so versteckt.
Im Moment habe ich noch keinen Bohraufsatz für große Löcher und auch keine Stichsäge, aber ich erweitere gerne meinen Werkzeugkasten, das soll nicht das Problem sein.

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8709
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Trennwand entfernen

#5

Beitrag von emil17 » Mi 25. Sep 2013, 17:21

Bild, bitte
Bohrer, etwa 8 - 10 mm Durchmesser, dann Stichsäge.
Auf in der Wand verlegte Leitungen achten.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Knurrhuhn

Re: Trennwand entfernen

#6

Beitrag von Knurrhuhn » Mi 25. Sep 2013, 17:25

Und mit 'ner kleinen Handsäge? Wenn Du eine Reihe Bohrlöcher untereinander machst? Wäre vielleicht auch in Anbetracht der eventuellen Leitung besser als was elektrisches?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15330
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Trennwand entfernen

#7

Beitrag von Manfred » Mi 25. Sep 2013, 17:28

Handkreissäge. Vorsichtig eintauchen, bis sie gerade so durch die erste Platte geht. Dann ein Viereck aussägen und erst mal reingucken, was drin ist.

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Trennwand entfernen

#8

Beitrag von Spottdrossel » Mi 25. Sep 2013, 18:23

Wenn in dem Haus schon mehrere "kreative" Leitungsführungen entdeckt wurden, evtl. so ein Leitungssuchdings dazunehmen.
Ich habe auch gerade festgestellt, daß ich diesbezüglich mit menschlicher Logik nicht weiterkomme ;) .
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Picassa

Re: Trennwand entfernen

#9

Beitrag von Picassa » Mi 25. Sep 2013, 19:29

:lol: Leitungen (tot, lebendig, oder was auch immer) gibt´s hier jede Menge, das Haus ist schließlich über hundert Jahre alt und war ursprünglich ein Bürohaus, später Wohnhaus. Ich habe allerdings die Vermutung, dass in dieser Wand keine Leitungen laufen. Nur: WISSEN tu ich´s nicht sicher. Ich glaube, so ein Leitungssuchdings haben wir sogar noch irgendwo (unsere Umzugskisten sind immer noch nicht alle ausgepackt).

Manfred, meinst Du, ich könnte so ´ne Handkreissäge fest halten? Ich bin nicht gerade die Kräftigste. Wir sprechen hier immerhin über eine senkrechte Wand.
Und was kann man sonst noch so mit ´ner Handkreissäge anfangen? Bei solchen Preisen müsste die Maschine schon noch anderweitig für mich brauchbar sein. Sonst wäre es vllt besser, gleich einen versierten Handwerker kommen zu lassen (aber genau das wollen wir eigentlich nicht. Auch wenn´s schwer fällt: wir wollen so viel wie möglich selbst machen).

Hätte nicht gedacht, dass uns diese Wand vor so ein Problem stellt :rot:

Emil, ich versuche morgen mal ein Foto zu machen und hier einzustellen, wenn´s die Zeit erlaubt (ist grad viel zu tun hier)

Danke schon mal an alle!

centauri

Re: Trennwand entfernen

#10

Beitrag von centauri » Mi 25. Sep 2013, 20:41

Naja ich mache sowas mit der kettensäge.
Alte kette rein und los oder wenn farbe dran ist nehme ich gleich eine widiakette.
Gut würde am anfang etwas behutsamer ran gehen und nicht gleich auf tiefe gehen.
Schade das es doch ein stück weit weg ist.
Sonst hätte ich dir das mal schnell gemacht.

Lg thomas

Antworten

Zurück zu „Handwerk“