Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

Schreinerei, Schmieden, Autoreparatur...
Oelkanne
Beiträge: 2173
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:52

Re: Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

#1171

Beitrag von Oelkanne » So 8. Sep 2019, 19:21

Da ist die Dämpfung deiner Auflaufbremse defekt.
Am Bremsgestänge, meist in der Deichsel versteckt, sitzt ein Dämpfer, ähnlich einem Stoßdämpfer vom Auto nur etwas kleiner, der die Bewegung der Bremse glättet.
Idr ist das ein Gasdruckdämpfer, da ist nach vielen Jahren die Dichtigkeit nicht mehr gegeben und mit dem Füllgas geht auch die Funktion verloren.
Sind die Halterungen von ihm noch heile kann man den einfach tauschen und alles ist wieder in Ordnung.

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8229
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

#1172

Beitrag von emil17 » So 8. Sep 2019, 20:10

Danke!
Kann das eine gewöhnliche Werkstatt oder muss ich eine suchen, die sich auf Anhänger spezialisiert hat?
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
frodo
Beiträge: 3805
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang

Re: Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

#1173

Beitrag von frodo » So 8. Sep 2019, 20:55

Bei älteren Hängern ist die Dämpfung auch eine simple Spiralfeder in einer Hülse. Mein Tip wäre zuerst einmal den Ansprechpunkt etwas zurück zu verlegen, also den "Totweg" bis zum Ansprechen zu verlängern.
Diese "Schwingung" finde ich aber dennoch merkwürdig, denn die Frequenz schein mit der Raddrehung zu korrespondieren :hmm:
Frage: ist es beidseitig oder nur einseitig? Einseitig würde diese Dämpfungstheorie ausschließen, und eher auf ein Problem in der Bremstrommel hinweisen
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8229
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

#1174

Beitrag von emil17 » So 8. Sep 2019, 21:31

beidseitig
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8229
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

#1175

Beitrag von emil17 » Fr 13. Sep 2019, 22:42

Neuer Auflaufbremsdämpfer, neues Glück!
Danke für die Hinweise!
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Brunnenwasser
Moderator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single
Kontaktdaten:

Re: Autos: Was fahrt Ihr eigentlich so für Schrotthaufen?

#1176

Beitrag von Brunnenwasser » Mo 2. Dez 2019, 10:21

Moin zusammen,
mal eine kurze Rückmeldung:

Auto ist wieder mit guten Abgaswerten durch den TÜV, folglich war auch der Katalysator noch OK. :hhe:
20191202_085148_HDR.jpg
20191202_085148_HDR.jpg (66.29 KiB) 194 mal betrachtet
Nach einigen 100 km, läuft der Motor weiterhin wie ein Schweizer Uhrwerk. Ich hoffe nur, es bleibt so :) .
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de

Antworten

Zurück zu „Handwerk“