Meine erste Tischlerarbeit

Schreinerei, Schmieden, Autoreparatur...

Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon Taraxacum am Mo 1. Okt 2018, 22:00

Ich hab's getan und erstmals selbst getischlert. Schon lange wollte ich ein Regal für die Kartoffelkisten haben aber mein Mann hat die leisen Andeutungen in diese Richtung schnöde ignoriert und so musste ich selber ran. Vorher hab ich noch nie mit Holz gearbeitet (außer Zaunbau) und habe einfach drauflos gebaut. Eine kleine Skizze musste reichen. Bis auf Schrauben und Farbe wurde nur altes Holz verwendet. Das Holz war früher einmal ein paar Kellerverschläge, die wir auf Arbeit abgerissen haben. Die ganze Pfosten, Bretter und Leisten hobeln, schleifen und streichen hat 2 Wochenenden gebraucht, der Zusammenbau hat dann nochmals 1 Wochenende gedauert (als Hausfrau hat man halt noch andere Verpflichtungen). Aber es hat funktioniert und ich bin stolz wie Bolle auf mich, dass ich das Regal so stabil ganz allein hinbekommen habe. Nur beim reintragen des Regals in den Keller hatte ich dann Hilfe.

Regal.jpg
Regal.jpg (155.46 KiB) 925-mal betrachtet

Auf dem Regal sollen eigentlich 10 Gemüsekisten Platz finden, die unteren schräg, dass man besser dran kommt. Oben ist das Regal gerade, damit man, wenn man eine große Platte drauflegt, einen Buffettisch hat für größere Feiern. Die Getränkekisten stünden in diesem Fall dann unten.
Da wir dieses Jahr aber alle verfügbaren Gemüsekisten für die vielen Äpfel und Birnen brauchen, sind die Kartoffeln dieses Jahr in Spankörben. Pro Sorte ist ein Korb vollgeworden, wobei 5 Sorten a 7m und die beiden Sorten von July noch gar nicht geerntet sind. Die Kartoffeln von July sind noch richtig schön grün und blühen zum Teil noch, obwohl die Knollen schon richtig groß sind. Werde wahrscheinlich alle Körbe auf dem Regal unterbringen aber weil die Arbeit so richtig Spaß gemacht hat und auch was sinnvolles dabei rausgekommen ist plane ich schon ein weiteres Bauwerk aus Holz. :pfeif:

Kartoffeln.jpg
Kartoffeln.jpg (112.75 KiB) 925-mal betrachtet
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 360
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon osterheidi am Mo 1. Okt 2018, 22:31

Schön geworden. Da sind wir schon auf weiteres gespannt :daumen:
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon Rohana am Di 2. Okt 2018, 07:38

Ich würd' auch eins nehmen... Hast du gut gemacht! :daumen:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2944
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon Sonne am Di 2. Okt 2018, 07:44

Sehr schön gemacht...und äußerst praktisch, weil vielseitig. :daumen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 872
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon Maisi am Di 2. Okt 2018, 09:19

Sehr hübsch! :daumen:

Ich hab meine Kartoffelkisten auch aus "Abfallholz" gemacht; aus nem Holzlattenrost mit schönen gehobelten und abgerundeten 1,40er Latten, die in den Sperrmüll hätten sollen. Also Echtholz, nicht diese durchgebogenen Dinger, wo es in den 80ern gab. Fast zu schön für den Keller :lol:

Kann ich nur raten, danach Ausschau zu halten; lässt sich prima für Kisten, Regale oder Kleintierställe verwenden.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 852
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon Maeusezaehnchen am Di 13. Nov 2018, 11:27

Das sieht ja super aus.
Ich glaub ich muss meinem Mann zeigen, wie schön man Kartoffeln lagern kann :)
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon 65375 am Di 13. Nov 2018, 17:28

Das ist super geworden! Schön, stabil und gut durchdacht.

Aaber: Du hast einen Riesenfehler gemacht.....Du glaubst doch nicht, daß Dein Mann Dir nochmal was auf Bestellung baut, wenn Du das selbst so gut hinkriegst! :pfeif:
Benutzeravatar
65375
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 5527
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau


Re: Meine erste Tischlerarbeit

Beitragvon Taraxacum am Di 13. Nov 2018, 20:07

Hmmm, da magst du sogar recht haben, zumindest was Holzsachen angeht. Aber wie sagt man so schön: selbst ist die Frau. Mein nächstes Projekt ist übrigens eine 25m lange Pergola. Auch wieder aus Recyclingholz. Die Pfosten sind mittlerweile alle gehobelt, geschliffen und lasiert. Jetzt bin ich bei den oberen Querhölzern. Da muss ich nur noch 12 dicke Bretter schleifen und streichen. Anschließend will ich dann die Reiter "schnitzen". Mal sehen, ob ich dann mit der Oberfräse klarkomme. Aber ich hoffe mal, dass ich bei größeren Sachen dann doch wieder Hilfe bekomme. Wenn ich gaaaanz klein und hilflos bin und meinen Göga mit großen Kulleraugen anschaue :haha:

Mein Mann hat zu seinem 50. von uns allen zusammen sämtliche Sachen zum Autogenschweißen bekommen. Da spielt er jetzt mit rum. Da ich ja mit so Eisensachen gar nichts am Hut habe, lass ich mir dann viele schöne und nützliche Dinge zusammenbruzzeln. :pfeif:
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 360
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet



Zurück zu Handwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast