Farbe an die Decke

Schreinerei, Schmieden, Autoreparatur...

Farbe an die Decke

Beitragvon Andel am Do 16. Aug 2018, 06:09

Moin,

wer hat von euch Erfahrung mit der Variante -Farbe an die Decke sprühen- ?

Ich habe bislang eine einfache Kalkspritze mit Kalkfarbe genutzt aber bei den Flächen die ich noch vor mir habe .... :ohoh: :ohoh:

Was halte ihr von der Möglichkeit, mit Kompressor zur arbeiten und einen solchen Aufsatz

https://www.amazon.de/DEMA-Weißelspritze-DWS-7500/dp/B01KTVVUMQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1534392421&sr=8-1&keywords=weißelspritze

zu nutzen ?

Danke für eure Tipps, Rolle und Bürste habe ich schon probiert zum Malern.

Andel
Benutzeravatar
Andel
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 20. Nov 2014, 16:23


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon christine-josefine am Do 16. Aug 2018, 09:03

meine Erfahrungen sind zwiespältig
ich habe ein größeres von Bos.h, hat um die 180 gekostet
mit separatem Behälter
Behälter an der Spritze ist sicher schwierig zu handeln - ist ziemlich schwer wenn voll

die Sprühereie an sich geht gut
aaaber das ständige Nachfüllen ist lästig
und der Farbverbrauch ist gefühlt doppelt so hoch
die Düse muß laufend freigeputzt werden

Reinigung hinterher ist ebenfalls sehr aufwändig

mein Fazit: sie steht nach 2maligem Gebrauch in der Abstellkammer
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon Andel am Fr 17. Aug 2018, 05:19

Danke dir, ja die Anschaffung für die Technik ist schon ganz schön teuer, da kommt man mit der Rolle besser weg.
Grüße aus Sachsen
Andreas
Benutzeravatar
Andel
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 20. Nov 2014, 16:23


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon christine-josefine am Fr 17. Aug 2018, 10:30

Du bist ja grade mal 100km von mir weg
wenn Du uns besuchen magst, kann ich sie Dir leihen
oder Du testest sie an meiner Holzdecke - mit Lasur :holy:

hab sie nochmal angeschaut, da ist der Farbbehälter auch an der Spritze dran
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon Pitu am Fr 17. Aug 2018, 13:18

Andel, vielleicht solltest Du Dich erstmal schlau machen, wie Kalk überhaupt als Anstrich verwendet wird? Mir scheint, Du hast da nicht richtig nen Plan...

Kalk ist phantastisch als Wandfarbe, aber seeehr zeitaufwendig und anstrengend - wenn man es richtig macht. Und Kalk wird auch nicht gesprüht oder gerollt, sondern das richtige Werkzeug wäre ein Quast, also eine dicke Bürste mit kurzem Griff. Wenn Du es schnell haben willst: Nimm normale Wandfarbe.
Wer glaubt, der Überwachungsstaat sei eine Erfindung des digitalen Zeitalters, hat nie auf dem Dorf gelebt. (Susanne Fröhlich)
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 544
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon Küstenharry am Fr 17. Aug 2018, 19:19

Jep, Kalkfarbe wird eigentlich mit einer Fassadenbürste oder Quast in Kreuzwischtechnik aufgetragen, bei uns zumindest an den Lehmwänden.
Die Holzbalkendecken haben wir mit einer Kalklasur gestrichen, mit einem Lasurpinsel.
Kreidezeit gekosol
Die kann man aber glaube ich auch spritzen.
die Wohnzimmerdecke müsste noch.....drecksarbeit...
Gruss von der Küste

Harry
Benutzeravatar
Küstenharry
 
Beiträge: 104
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon emil17 am Fr 17. Aug 2018, 19:21

Rolle mit langem Stiel nehmen (Besenstiel hinten drauf), Bierfilz oder Stück Pappe lochen und über den Stiel stecken
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7033
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Re: Farbe an die Decke

Beitragvon Andel am Sa 18. Aug 2018, 07:51

Danke für Hinweis und Tipps.

Ja nach 10 Jahren Kalk und Lehm habe ich schon einige Erfahrungen sammeln können, also keine Angst wegen Planlosigkeit :-))

Ich werde mir den Kompressor mit Farbspritze zu legen und dann los machen, ich habe ja viele Wände und Decken zu malern.

Vielen Dank euch allen.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andel
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 20. Nov 2014, 16:23



Zurück zu Handwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast