Von wann ist diese Truhe

Schreinerei, Schmieden, Autoreparatur...

Re: Von wann ist diese Truhe

Beitragvon Dyrsian am Di 14. Nov 2017, 21:33

centauri hat geschrieben:Ich würde eigentlich auch sagen das das Teil noch gar nicht so alt ist. Indisch würde ich jetzt nicht sagen. Ich weis aber das auf dem Balkan und in Rumänien sowas nach alten Bildern hergestellt wird.
Da kann man sich komplette Wohnungen auf antik bauen lassen. :)


Ich würde sagen, hier sind wir auf der richtigen Fährte. Der Boden scheint irgendwie mit (modernen) Holzdübeln festgemacht, das hatte mich schon gewundert. Die Beschläge sehen auch noch alle relativ neu aus. Und die Schnitzereien sind wirklich sehr regelmäßig, das muss maschinell gemacht worden sein. Traurig bin ich trotzdem nicht, denn es bleibt eine schöne massive Eichentruhe. Und für den Preis hätte ich die niemals selbst bauen können. Von den Schnitzereien mal abgesehen.
Glücklicherweise ist der Geruch nicht so dramatisch wie gedacht, im Wohnzimmer riecht man so gut wie nichts. Oder der Kaffee hat geholfen keine Ahnung. Decken hineintun werde ich erstmal nicht, aber Fotos und solche Sachen, da macht der Geruch ja nichts.
Dateianhänge
20171114_201151.JPG
20171114_201151.JPG (27.82 KiB) 99-mal betrachtet
20171114_201135.JPG
20171114_201135.JPG (31.07 KiB) 99-mal betrachtet
20171114_201037.JPG
20171114_201037.JPG (38.35 KiB) 99-mal betrachtet
Benutzeravatar
Dyrsian
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Von wann ist diese Truhe

Beitragvon emil17 am Mi 15. Nov 2017, 08:58

Zum Alter kann ich nix sagen.
Du kannst das Teil auch mit Detailfotos bei http://www.kunst-und-troedel.info/ einstellen, die sind sehr kompetent und wissen auch, wie man alten Kram verkaufsfähig bekommt, wozu entstinken gehört.
Zum Geruch: besorg dir eine Schwefelschnitte zum Ausschwefeln von Weinfässern.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 6680
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Vorherige

Zurück zu Handwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast