Olafs kleiner Garten

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Olaf
Beiträge: 13584
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Olafs kleiner Garten

#1

Beitrag von Olaf » So 6. Mai 2012, 21:08

Moin,
ich freu mich ja immer sehr, wenn Leute Bilder reinstellen und mach das deswegen auch und lehn mich jetzt an die Titel von Manfred und Theo an.
UNd "klein" ist ernstgemeint. Ich habe reduziert und strukturiert. RIchtige, vernünftige Fruchtfolge.
Ich hab alles mögliche produziert in den letzten, ja, Jahrzehnten.
Ich brauch keine Kartoffeln, ich brauch keine Rüben, kein Getreide. Da kenn ich inzwischen genug Leute, die mir das mehr oder weniger schenken. Wenn die Zeiten lausig werden, hab ich zumindest gut einen Morgen, wo ich das alles machen könnte, wenns mir einer pflügt.
Jetzt hab ich nur noch knapp 100 m2 und 25 m2 GH.
Plötzlich muß ich planen und geizen. Was ich anbau, lässt sich wohl an 10 Fingern abzählen:
-Salat aller Art und soviel geht (wir essen kein richtiges Abendbrot, immer Salat von allem was wir haben oder eben kaufen müssen + Käse + Wachteleier)
-Tomaten, soviel geht, also so 50 bis 70 Pflanzen
- Schwarzwurzeln
- Rote Beete
- Zweibeln
- Lauchzwiebeln
- Kohlrabi
- Radieschen immer dazwischen
- Paprikas und Pepperonies
- Gurken
- Stangenbohnen, Blauhilde und Asia, mindestens 10 lfm, 20 sind auch ok.
- Kürbis (nur Hokkaido)
- Mais (ich mag das Zeug nicht, aber meine Frau)
- Zuckerschoten
- Dicke Bohnen
- Knoblauch
- Kräuter aller Art (dafür ist aber meine Frau zuständig, da hab ich keine Ahnung von)
- Erdbeeren, für die Kinder, (meine Oma hatte hier ne Erdbeerplantage, ich musste pflücken und hab wohl genug Erdbeeren gegessen für ein Menschenleben, ich brauch das Zeug nicht...)
OK, zehn Finger reichen doch nicht.
-------
Dieses Jahr als special:
Angelas Schabzigerklee und Ocra.
-------
Blödsinnig finde ich inzwischen (für uns):
Möhren, brauchen ewig, werden nix und den Zentner krieg ich für paar Euro
Zucchini, braucht Platz und wenn es soweit ist krieg ich die für wenige Cent an der Strasse
Kartoffeln: s.o. und ich hol mir noch die Braunfäule vor der Zeit.
Das GH ist noch etwas, äh, ungepflegt, aber die ersten 26 Tomaten mußten dringendst in die Erde
k-Garten von vorn.JPG
k-Garten von vorn.JPG (67.59 KiB) 13461 mal betrachtet
k-Garten von vorn.JPG
k-Garten von vorn.JPG (67.59 KiB) 13461 mal betrachtet
k-GH.JPG
k-GH.JPG (70.32 KiB) 13461 mal betrachtet
Fortsetzung folgt gleich, muss erst den Eierstand reinholen...
Dateianhänge
k-garten von hinten.JPG
k-garten von hinten.JPG (84.38 KiB) 13461 mal betrachtet
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Olaf
Beiträge: 13584
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Olafs kleiner Garten

#2

Beitrag von Olaf » So 6. Mai 2012, 21:44

So.
OT: Keiner wollte heute Wachteleier.
Doch, wir, für den Salat.
Der Nutzgarten grenzt ja an die Koppeln, links und hinter dem GH.
(Vor zwei Jahren hab ich die am GH noch weiden lassen, aber aus purer Boshaftigkeit pieken die mit den Hörnern Löcher in die Folie :lol: (Keine Sorge, ich liebe unsere Ziegen)).
Deswegen komm ich mir auch etwas gemein vor, all so leckeres Zeug vor deren Augen zu züchten.
Ja, vor paar Tagen haben die auf der hinteren Koppel einen Ast in den E-Zaun geschmissen, wo sie dann durchkonnten. Meine Frau hats sofort bemerkt, aber in den 30 Sekunden, die sie brauchte die einen einzufangen hat die 2. sich über die Erdbeeren hergemacht. Ziegen lieben Erdbeeren, dafür hat sie sogar meine Salate verschont. Deswegen sind die auf dem Foto kaum zu erkennen, rechts, wo der Garten beginnt.
Jedenfalls, sehr praktisch, alles Unkraut, sorry, Beikraut gleich auf die Koppeln schmeißen zu können. Deswegen bin ich bei der Gartenarbeit auch nie allein, die gucken immer zu, ob ich das ordentlich mache.......
k-IMG_4719.JPG
k-IMG_4719.JPG (95.39 KiB) 13447 mal betrachtet
k-Muhrad.JPG
k-Muhrad.JPG (80.51 KiB) 13447 mal betrachtet
Die Kastanie habe ich mit einem Gemisch aus Lehm und Ziegenscheiße eingeschmiert, das funktioniert tatsächlich:
k-kastanie.JPG
k-kastanie.JPG (84.23 KiB) 13447 mal betrachtet
So, ein Foto hab ich noch, die Beerenhecke, viel zu sehen gibts nicht, aber Manfreds Vorschlag, die zum Spalier zu erziehen find ich immer noch Klasse:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Olaf
Beiträge: 13584
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Olafs kleiner Garten

#3

Beitrag von Olaf » So 6. Mai 2012, 21:46

k-beeren.JPG
k-beeren.JPG (69.71 KiB) 13447 mal betrachtet
So ,das wars. Käse muss ich auch noch wenden, selbst bei ein wenig HobbySV gibts immer was zu tun.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Olaf
Beiträge: 13584
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Olafs kleiner Garten

#4

Beitrag von Olaf » So 6. Mai 2012, 21:53

Shit. Das 2 Foto im ersten Beitrag sollte ein anderes sein, in der Hoffnung, dass meine Bohnengestänge zu erkennen sind:
k-garten von hinten.JPG
k-garten von hinten.JPG (84.38 KiB) 13445 mal betrachtet
Naja, doll ists nicht :pfeif:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15280
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Olafs kleiner Garten

#5

Beitrag von Manfred » So 6. Mai 2012, 22:15

Langsam wird das Forum bildlicher. :)

Borgst du mir deine Ziegen? Ich hätte eine Menge Gebüsch zum abnagen... Weiß nicht, ob meine Kühe das alleine schaffen. Ein paar Spezialisten wären kein Schaden.

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10269
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Olafs kleiner Garten

#6

Beitrag von kraut_ruebe » So 6. Mai 2012, 22:19

Olaf hat geschrieben: Naja, doll ists nicht :pfeif:
doch :)

ich seh deine fotos immer gerne, bei euch sieht es immer so schön lebendig aus.

Olaf
Beiträge: 13584
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Olafs kleiner Garten

#7

Beitrag von Olaf » So 6. Mai 2012, 22:42

bei euch sieht es immer so schön lebendig aus.
Das ist nett formuliert.
Vor einiger Zeit war mal ne Schulkameradin! hier.
In die war ich damals, also in der Schule, sogar verliebt und das weiss sie auch.
Ich hab mich für die Unordnung und das Chaos bei uns entschuldigt.
Und dann guckt sie mich mit ihren Rehaugen traurig an und sagt: "Ole *, bei euch ist wenigstens immer was los...."
Seitdem bin ich etwas erhaben über das Chaos....
Olaf

* Ole als Spitzname hat sie erfunden, inzwischen haben es einige übernommen, und ich mag das...
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
Räubermutter
Beiträge: 324
Registriert: So 29. Apr 2012, 13:24
Familienstand: Single

Re: Olafs kleiner Garten

#8

Beitrag von Räubermutter » So 6. Mai 2012, 22:54

Wer will denn auch aufgeräumte Gärten??? :eek:
Deine Ziegen hätten sich bei mir auch satt fressen können, hier liegt noch jede Menge rausgerupftes Beikraut rum... :pfeif:

Olaf
Beiträge: 13584
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Olafs kleiner Garten

#9

Beitrag von Olaf » So 6. Mai 2012, 23:04

die beissen Dir die Herzen aus den Salaten und lassen das "Beikraut" liegen...
Was war ich letztes Jahr sauer auf meine Monster.... :lol:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
Räubermutter
Beiträge: 324
Registriert: So 29. Apr 2012, 13:24
Familienstand: Single

Re: Olafs kleiner Garten

#10

Beitrag von Räubermutter » So 6. Mai 2012, 23:07

Bei mir wächst ja sonst nichts... :haha:
Nee, stimmt nicht ganz... :rot:
glaub ich, das ist total ärgerlich.
Ich hatte letztes Jahr so viele Schnecken, die mir immer wieder alles zunichte gemacht haben, dass ich irgendwann total entnervt aufgegeben habe. Das war richtig schlimm... :bang:

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“