Maisis kleine Welt

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Di 2. Jul 2019, 22:18

Die anderen sehen hingegen gut aus:
20190702_154707.jpg
20190702_154707.jpg (208.6 KiB) 376-mal betrachtet


Die roten Beete sind toll geworden, ebenso die Steckzwiebeln, was man von den Säzwiebeln im linken Beet leider nicht behaupten kann... ich hoffe, da tut sich noch einiges über den Sommer:
20190702_154729.jpg
20190702_154729.jpg (191.87 KiB) 376-mal betrachtet


Knoblauch und daneben wieder Säzwiebeln:
20190702_154739.jpg
20190702_154739.jpg (195.38 KiB) 376-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Di 2. Jul 2019, 22:22

Stuttgarter Riesen in Mini:
20190702_154745.jpg
20190702_154745.jpg (191.16 KiB) 376-mal betrachtet


Die Puffbohnen; ich weiß nicht, welche Sorte das sind, jedenfalls sind die "Dreifach Weiße", wo ich im anderen Garten dieses Jahr zum ersten Mal habe, deutlich größer:
20190702_154757.jpg
20190702_154757.jpg (200.56 KiB) 376-mal betrachtet


Und das sind noch die späten Himbeeren; sonst breiten sich Himbeeren ja in alle Richtungen aus, komischerweise kommt in dem Eck hinten rechts keine einzige und auch sonst fast kein Unkraut. Ob da mal ne Schweinerei hingekippt wurde? :hmm:
20190702_154802.jpg
20190702_154802.jpg (178.55 KiB) 376-mal betrachtet


Heute Abend hab ich die Beete wieder frisch mit Grasschnitt gemulcht, hält hoffentlich wieder bis zur nächsten "Mulchspende" :)
Karotten hab ich nochmal nachgesät in die diversen Lücken, die sind zum einen nicht besonders gut aufgelaufen und von denen sind dann einige gleich wieder abgefressen worden. Im anderen Garten sind die gleich gar nicht ausm Boden gekommen. Gibt kein Karottenjahr dieses Jahr.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Mi 3. Jul 2019, 21:29

So, heute mal aktueller Stand vom "vierten Garten", nämlich dem Balkon; dort hab ich auch viele Tomaten, Gurken, diverse Kräuter und sämtliche Chilipflanzen in Töpfen.

Das sind zwei Jajapeno, die eine hat erst eine Frucht, die andere schon drei:

20190703_114413.jpg
20190703_114413.jpg (126.56 KiB) 331-mal betrachtet


Lemongurken, habe ich dieses Jahr erstmalig:

20190703_114404.jpg
20190703_114404.jpg (137.91 KiB) 331-mal betrachtet


Tomatensorte "Matina" hat schon schön angesetzt, die ist immer recht früh dran:

20190703_114203.jpg
20190703_114203.jpg (82.53 KiB) 331-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Mi 3. Jul 2019, 21:33

"Russische Königin" gibt schöne gestreifte Tomaten, gut und schön in Salaten, werden allerdings recht schnell weich nach der Ernte, kann man nur ein paar Tage aufbewahren:

20190703_114119.jpg
20190703_114119.jpg (70.56 KiB) 331-mal betrachtet


Principe Borghese, super aromatisch und ganz toll zum trocknen; sind auch immer recht früh dran und sehr ergiebig:

20190703_113832.jpg
20190703_113832.jpg (84.14 KiB) 331-mal betrachtet


Vorm Badfenster tummeln sich einige Mini-Chilis, die Anzucht von Rosenkohl und Grünkohl und dann noch Johanniskraut. Das wurde mir im Frühjahr geschenkt, nach dem Motto: Kannst Du ein Oregano brauchen? Ich dachte die ganze Zeit, sieht irgendwie komisch aus. Schmecken tuts noch komischer. Naja, seit es blüht, ist alles klar :lol: Im Herbst kriegt es ein schönes Plätzchen im Garten!
20190703_113726.jpg
20190703_113726.jpg (120.33 KiB) 331-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Mi 3. Jul 2019, 21:38

Nochmal Jalapeno, die hintere ist die Pflanze, die ich überwintert habe. Während die anderen bereits Früchte tragen, fängt die jetzt erst an zum blühen. War ein Versuch, mit dem überwintern, mach ich in Zukunft nicht mehr. Zumindest die 3 Sorten, die ich probiert habe, ließen nicht wirklich Vorteile erkennen. Aber probieren kostet ja nichts :)

20190703_114437.jpg
20190703_114437.jpg (129.03 KiB) 330-mal betrachtet


Auf dem Fensterbrett vor der Küche tummeln sich frisch pikiertes Basilikum, Ysop und Estragon:

20190703_114552.jpg
20190703_114552.jpg (109.74 KiB) 330-mal betrachtet


In den Kästen auf dem Boden habe ich ein Durcheinander an Kräutern, die entweder mehrjährig sind oder sich dauernd selbst aussamen; Petersilie, Kümmel, Ysop, Kamille, Rucola, sogar ein Männertreu hat sich darin versamt, wußte gar nicht, daß der Samen frosthart ist! Dann hab ich noch Kerbel reingepflanzt und Marihuanilla, das jetzt schon recht groß ist und ich gar nicht weiß, was ich damit eigentlich machen soll :lol:

20190703_114619.jpg
20190703_114619.jpg (182.19 KiB) 330-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Mi 3. Jul 2019, 21:41

Im Beet tragen auch die Matina schon, aber etwas weniger; die Tomaten auf dem Balkon sind immer etwas früher dran, da die mehr geschützt sind. Die Sorte ist seit vielen Jahrzehnten in meiner Familie und wird Jahr um Jahr weiter vermehrt:

20190703_191714.jpg
20190703_191714.jpg (105.58 KiB) 330-mal betrachtet


Ein Neuzugang ist "Tropfenförmige von Linosa", auch die bin ich schon gespannt:

20190703_191953.jpg
20190703_191953.jpg (94.53 KiB) 330-mal betrachtet


Blick aufs Gartenhäuschen mit Mutterkraut vor Tomaten, rechts das kleine Apfelbäumchen mit Berlepsch und Goldparmäne:

20190703_192021.jpg
20190703_192021.jpg (170.63 KiB) 330-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Mi 3. Jul 2019, 21:44

Langsam füllen sich die Beete:

20190703_192526.jpg
20190703_192526.jpg (185.03 KiB) 330-mal betrachtet


Die Erbsen vorne sind die nächsten Tage erntereif, die Zucchini und Gurken dahinter haben erst spät zum blühen angefangen, die haben schwer unter der Kälte im Mai gelitten. Im Beet daneben nur immer wieder Salat und Radieschen, da sollen dann Grünkohl und Rosenkohl demnächst rein. Daneben Mangold vom Vorjahr und dahinter auch Salat.

20190703_192552.jpg
20190703_192552.jpg (169.15 KiB) 330-mal betrachtet


Pastinaken, dahinter Palmkohl und Gurken, nebendran Zwiebeln mit imaginären Möhren, dahinter Erbsen. Im Beet rechts daneben Puffbohnen und Mangold vom Vorjahr.

20190703_192606.jpg
20190703_192606.jpg (193.25 KiB) 330-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon SunOdyssey am Sa 6. Jul 2019, 09:43

Maisy, du hast da einen wunderschönen Garten. Ich glaube, den anderen bleibt die Spucke, daher schreibt hier kaum einer. Das ist ja irre, wieviel du ernten wirst, isst du das mit deiner Familie alles selber oder vermarktest du auch was, das sind ja Massen!

:daumen:
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur
Benutzeravatar
SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Wohnort: Sand und Acker
Familienstand: zu kompliziert


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon Maisi am Sa 6. Jul 2019, 16:12

Danke. Aber die Spucke braucht einem deswegen doch nicht wegzubleiben, der Bereich hier heißt ja auch Selbstversorgerprojekte und nicht: ich hab da ein Radieschen ;)

Aber so rosig ist auch nicht alles, bei den anderen Kartoffeln ging von dem Regen, der uns am Montag beglückte (mitsamt unschönen Hagel...) kaum was runter und die hängen nur noch da wie abgekocht. Da sie aber noch am blühen sind, werd ich wohl nächste Woche Wasser in größeren Mengen rausbringen. (vorausgesetzt, der Traktor ist wieder richtig fit, der verliert grad immer einseitig Luft und hat nun so ein Gel reinbekommen in die Schläuche [die neu sind]) Für Morgen ist Regen angekündigt, da wart ich mal noch ab, vielleicht kommt ja doch was....

Und vermarkten tue ich es nicht, auch wenn mich schon ab und an Leute drauf angesprochen haben. In erster Linie bau ich für mich an, meine Schwester nimmt gerne Sachen für ihre Familie ab. Mit meiner Mutter "tausche" ich höchstens, da sie selbst ja sehr viel anbaut, gegen Sachen, wo der andere nicht hat. Und dann noch so im Freundeskreis gibts bei Überschuß dankbare Abnehmer. (solche von der Sorte, die jeden Tag selbst frisch kochen und somit es 1. zu schätzen wissen und 2. vor allem wissen, was man daraus macht )

Für ne Vermarktung wäre es schon wieder zu klein, bzw. müßte ich dann halt ein paar wenige Dinge in großem Stil anbauen. (und wenns keiner kauft, muß ich dann immer das gleiche essen...... :ohoh: ;) ) Wobei ich den Gedanken grundsätzlich interessant finde, ich wollte mir in der nächsten Zeit deswegen auch mal dieses Buch von Jean-Martin Fortier zulegen.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Maisis kleine Welt

Beitragvon LauraSophie am So 7. Jul 2019, 22:30

Wobei ich den Gedanken grundsätzlich interessant finde, ich wollte mir in der nächsten Zeit deswegen auch mal dieses Buch von Jean-Martin Fortier zulegen.


Ich weiß ich wiederhole mich, aber: MACH DAS UNBEDINGT! :engel:
Ich hab’s gerade wieder gelesen und bin soo beeindruckt!
Benutzeravatar
LauraSophie
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 17:25


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste