Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am So 30. Dez 2018, 13:46

nun bin ich seit Jahren hier immer noch täglich drin und hab keinen eigenen Faden weil ich dachte das bringt bei meinem Projekt nix. Jetzt versuch ichs mal mit einem jahresbericht:
dieses jahr wurden die schafe verlegt, es war aber auch nur noch schwierig, weil wir in einem zunehmenden wohngebiet liegen. nun erwarten wir mit spannung was aus der wildblumen magerwiese wird nach 30 jahren schafhaltung. übrigens wegen der guten versorgung der tiere ohne moderhinke auf dem ganzen gelände. schön war es zu erleben wie es aussieht wenn alle zäune weg sind: ein park könnte man da jetzt vermuten. zentral ist eine große eiche, die nun ihr laub behalten darf, wächst eh ausser wilden brombeeren und einigen wilden johannisbeeren nichts nennenswertes darunter. das laub, habe ich den eindruck, wird über die jahre weniger, obwohl der baum immer größer wird :hmm:
den bienen (nicht unsere) die hinten angesiedelt wurden geht es gut und wir haben so einige gläser honig bekommen.
ein paar sicher 80 jahre alte obstbäume wurden von den rändern noch entfernt so dass die vor 4 jahren angelegte benjeshecke nun eine einheitliche höhe hat, so ca. 1,50m. alles material bleibt möglichst vor ort und dazwischen wächst das buschwerk heran. mein ziel ist es die hecke durchgehend auf 200m zu haben, sonst macht es für tiere keinen sinn. für die nachbarn wird es nach aussen hin so gehalten dass es gleichmäßig aussieht, nach innen so wie wir es zum mähen brauchen.
die hochbeete wachsen in der anzahl, der maßgerechte bausatz des 5. hochbeetes wartet schon zum aufbau. auch da wurde für mehr licht gesorgt, buschwerk am östlichen grundstücksrand entfernt der riesige sanddorn verjüngt und nachgepflanzt.
ein maroder riese wurden gefällt (eine birke) und wird momentan aufgearbeitet. was nicht brauchbar ist kommt in unseren "wald" am nördlichen grundstücksrand. dort vermute ich auch mindestens einen fuchs o.ä. der gerne auf seinen wegen auf unsere wiese seine häufen macht.......
zusätzlich kann ich jetzt wieder mehr mitmachen, habe erfolgreich zwei neue hüften über das jahr bekommen und ein leben mit sehr viel weniger schmerz ist wunderbar. an anderer stelle schrieb ich schon mal das hier alles barrierearm ermöglicht werden soll.
ein bisher vernachlässigtes zweites wohnhaus wird gerade über wochen und monate ausgeräumt und soll hergerichtet werden. das ausräumen bringt jeden beteiligten an seine grenzen. auch wenn noch so mancher schatz zutage kommt wünsche ich eine solche aktion nicht meinem ärgsten feind.
in planung: alles werkzeug an einem platz versammeln, einen kleinen hühnerwagen in angriff nehmen und sonst eben was jährlich anfällt . wasserversorgung bei hitze steht gut da bei uns.
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon Spencer am So 30. Dez 2018, 15:27

:daumen: schön von Dir und Deinem Projekt zu lesen.... Und vor allen Dingen schön das es Dir wieder besser geht.

Wenn jetzt noch ein paar Bilder folgen, wäre ich ja entzückt ;)

Wie groß war das Grundstück noch mal :hmm: das war doch schon ein wenig mehr.

Ich finde das großartig das Du auf dem Grundstück bleibst, irgendwie habe ich in Erinnerung das bei Dir ja manchmal Zweifel aufkamen, ob Du das alles bewerkstelligen kannst.

Also dann, mit neuem Mut in's nächste Jahr.
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 2292
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am So 30. Dez 2018, 20:30

ja es gibt noch bilder. zum teil sind sie hier woanders eingestellt. hier schon mal einen meiner zwei wächter aus afrika
Dateianhänge
afrikanische wächter.jpg
afrikanische wächter.jpg (52.09 KiB) 1281-mal betrachtet
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am So 30. Dez 2018, 20:43

versuch aus 2018. das mit der wolle war nicht so der hit. das schwesternbeet wurde demzufolge auch erstmal von anderen geerntet: zwiebeln in der mitte keine 10 cm groß geworden, bohnen nur vereinzelt übergeblieben einzig die kürbisse waren gut.
Dateianhänge
vorbereitung schwesternbeet.jpg
vorbereitung schwesternbeet.jpg (116.47 KiB) 1271-mal betrachtet
entstehendes hügelbeet1.jpg
entstehendes hügelbeet1.jpg (100.52 KiB) 1271-mal betrachtet
vorbereitung Hügelbeet.jpg
vorbereitung Hügelbeet.jpg (141.48 KiB) 1271-mal betrachtet
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am So 30. Dez 2018, 20:45

und was das handy sonst noch so hergibt.... :bieni:
Dateianhänge
fleißige Helfer.jpg
fleißige Helfer.jpg (102.76 KiB) 1271-mal betrachtet
alter Sanddorn.jpg
alter Sanddorn.jpg (128.45 KiB) 1271-mal betrachtet
unsere Gastbienen.jpg
unsere Gastbienen.jpg (87.77 KiB) 1271-mal betrachtet
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon Spencer am Mo 31. Dez 2018, 18:22

:daumen:

Und schöner Trecker ! ;)
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 2292
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am So 13. Jan 2019, 17:03

habe zu weihnachten zwei päckchen seltene gemüsesorten und erdbeeren bekommen. meine tochter weiß allerdings nicht dass ich keinerlei möglichkeiten habe etwas vorzuziehen. jetzt habe ich bioanzuchterde im baumarkt gekauft und werde einen versuch starten. an welchem fensterbrett weiß ich noch nicht.

gemäß meinem faden wären ja drei gewächshäuserl da. das älteste ist eine abstellkammer mit "natürlicher beregnung" und völlig zugewachsen, das zweitälteste ist aus plastikfolie und dort lagert kleinholz zum anfeuern, der wind reißt aber auch an diesem ordentlich meistens das "dach"weg und das dritte wurde zweimal beim sturm zerlegt und die reste stehen herum. einhaufen alu und plastik, mit dem ich mich nicht mehr beschäftigen will.
jetzt muß ich erstmal mein wissen auffrischen auf was man alles achten muß und was wann drankommt.
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon marabu am Fr 15. Feb 2019, 09:47

Hallo Osterheide,

Danke für den Einblick! Einen schönen Wächter hast du da stehen. :)
Gute Gelingen für deine Dinge, wünsche ich dir!
Grüße,
Marabu
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen
Benutzeravatar
marabu
 
Beiträge: 1016
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am Fr 15. Feb 2019, 12:05

ja, geht schon los, garten ist aber heuer nebenschauplatz, wir räumen noch und lagern brauchbares z.b. bauholz , möbelholz . heute wird das zweite heu abgeholt und pferdemist gebracht :)
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Umbau eines ehemaligen SVGrundstücks

Beitragvon osterheidi am Sa 16. Feb 2019, 18:29

wenn noch nix blüht dann halt was altes zuckriges
Dateianhänge
februar1.JPG
februar1.JPG (60.42 KiB) 711-mal betrachtet
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Nächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste