Sonne's Garten

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 13. Mai 2018, 20:47

Zum Glück sind ja nicht alle Pflanzen so klein geblieben wie meine Andenbeere...Hier mal ein Blick in mein Ersatzgewächshaus.
Das habe ich mir gekauft, weil dem großen ja Platten fehlen und da war es zu kalt für meine Tomaten.

IMG_1149.JPG
IMG_1149.JPG (78.89 KiB) 272-mal betrachtet


Auf dem 2ten Brett von unten sind ganz vorne die 3 kleinen Andenbeeren. Keine Ahnung warum die echt wochenlang nicht gewachsen sind.
Als hätten sie eine Sperre in sich. Die anderen Pflanzen sind fast alles Tomaten. Ein Teil ist inzischen auch schon ausgepflanzt.
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Zimt&Zucker am So 13. Mai 2018, 21:11

Sonne hat geschrieben:
Seht ihr etwa nix? :haha:


:haha:

ich bin kleine Pflanzen suchen gewöhnt ! ich SEHE etwas :lol:

Einige meiner Tomaten haben jetzt auch fast 3 Wochen kein bisschen an Größe dazu gewonnen.
Ich rede mir kräftig ein, das sie gaaaaanz viele Wurzeln ausbilden :)
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 13. Mai 2018, 21:39

Und da ist dann mein nächstes Projekt in Planung - ein schmales Hochbeet aus Holz:

IMG_1147.JPG
IMG_1147.JPG (59.52 KiB) 258-mal betrachtet


Das ist der Platz an dem hauptsächlich meine Kräuter wachsen. Direkt vor der Küche, vom Beet in den Topf ohne Umwege sozusagen.
Allerdings...die Gabionen waren der erste Fehler. Nehmen viel Platz ein und haben nicht soviel Fläche wie man denkt.
Im linken Beet die 'zivilisierten' Pflanzen - Petersilie, Schnittlauch, Salbei etc...im rechten Wildwuchs, wie Majoran, Zitronenmelisse und Pfefferminze.

Das mit den Apfelbäumen (Säulenbaum) war auch totaler Schwachsinn von mir. Dadurch, dass wir unten so lockeres Füllmaterial wie Äste etc rein getan haben, sind die Bäume natürlich langsam abgesunken und werden das sicher auch noch eine Weile weiter tun. Wodurch die Veredelungsstelle auch immer tiefer sinkt. Soll ja nicht so gut sein, wenn die unter der Erde verschwindet.
Daran haben wir bei der Pflanzung leider einfach nicht gedacht.. Auch nicht, dass der Rand der Gabione zu schwach ist um uns zu tragen, wenn wir die Spitze abernten wollen.
Wir wollen sie jetzt aber auch nicht mehr rausreißen, die Bäume. Getragen haben sie noch nie, wir haben sie erst 2 Jahre und letztes Jahr ist bei uns alles erfroren.

Weil mir der Platz in den Gabionen nicht reicht, will ich jetzt noch ein schmales Hochbeet aus Holz.

IMG_1150.JPG
IMG_1150.JPG (48.97 KiB) 258-mal betrachtet


Erstmal aus Nut und Feder - so zum Üben für den Anfang...später vielleicht mal was Stabileres...

Bei dem Platz gibt es nicht allzuviel Spielraum...mein Mann muß noch an die Hecke können...und das Beet soll soviel Sonne wie möglich abbekommen.

IMG_1156.JPG
IMG_1156.JPG (64.41 KiB) 258-mal betrachtet


Habe mal versucht, das grob auszulegen, um eine Vorstellung davon zu bekommen.
Kein Ahnung, ob das gut ausschauen wird, ich hoffe es...und dann hätte ich 2 qm Beetfläche mehr.
Die Bretter habe ich erstmal wieder zusammengepackt, weil ich gerade nicht wirklich Zeit habe. Jetzt müssen erstmal die wichtigsten Pflanzen raus und dann ...ja mal sehen. :pfeif:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 13. Mai 2018, 21:41

Zimt&Zucker hat geschrieben:Ich rede mir kräftig ein, das sie gaaaaanz viele Wurzeln ausbilden :)


Aaaachsoooo ist das...Das wußte ich ja noch gar nicht...

Na dann...kann ich ja jetzt beruhigt schlafen gehen... :lol:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 13. Mai 2018, 22:45

Ups...grade seh' ich, in meinem Beitrag mit dem Gewächshaus, habe ich versehentlich 2x das gleiche Bild hochgeladen. Eigentlich sollte das so sein:

Erst das...und dann...

IMG_1162.JPG
IMG_1162.JPG (81.87 KiB) 249-mal betrachtet


...dieses:

IMG_1163.JPG
IMG_1163.JPG (101.04 KiB) 249-mal betrachtet


Sooo...Jetzt kann jeder meine 3,5cm Schönbrunner Andenbeere aus der Nähe bestaunen... :lol:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 5. Aug 2018, 20:59

So...jetzt will ich endlich mal mein erstes Projekt vorstellen, das ich vor ein paar Wochen mit meinem Mann zusammen gemacht habe.

Da ich noch nie mit Kreissäge und Bohrmaschine hantiert hatte, musste mir mein Mann natürlich erstmal alles zeigen.

Und viele Tricks bekam ich dann auch von ihm. Und manchmal legte auch er schnell mal Hand an.
Bei ihm geht halt alles fixer.

Die Idee, wie es aussehen sollte bekam ich nach langem Studium verschiedener Bilder im Internet.

Aber gut...am Anfang steht erstmal das Werkzeug:

IMG_1175.JPG
IMG_1175.JPG (69.83 KiB) 124-mal betrachtet


Und irgendwann mal ist das erste Teil dann endlich fertig geworden.

Wir haben eine Spalte mit eingebaut, dass ich unterhalb vom Hochbeetrand was einsäen kann.

Dadurch wurde indirekt die eigentliche Fläche des Beetes vergrößert.
Dateianhänge
IMG_1178.JPG
IMG_1178.JPG (86.6 KiB) 124-mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 5. Aug 2018, 21:03

So sah das Ganze dann aus, als es fertig war. Die Größe: 2m lang, 1m breit und ca 38cm hoch.

IMG_1185.JPG
IMG_1185.JPG (54.98 KiB) 123-mal betrachtet


Und hier noch mal die Extra-Saatrille:
Dateianhänge
IMG_1182.JPG
IMG_1182.JPG (55.6 KiB) 123-mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 5. Aug 2018, 21:10

An den unteren Teil haben wir dann noch eine Folie getackert.

IMG_1189.JPG
IMG_1189.JPG (84.64 KiB) 123-mal betrachtet


Und dann haben wir alles im Garten zusammengekratzt, um das Hochbeet zu füllen.
Und dazu etliche Pakete Blumenerde gekauft. Da wir schon 2 Hochbeete letztes Jahr befüllt hatten, hatten wir einfach
keinen eigenen reifen Kompost mehr zur Verfügung.

IMG_1190.JPG
IMG_1190.JPG (79.8 KiB) 123-mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon Sonne am So 5. Aug 2018, 21:18

Inzwischen habe ich es schon längst bepflanzt.

Und es wächst prächtig.

Manche Pflanzen waren einfach nur ein Experiment, zum Bsp die Tomaten ganz vorne.
Für die war es schon zu spät um noch Früchte zu tragen. Die waren einfach noch in Blumentöpfen so rumgestanden.
Und da habe ich sie in die Spalte eingebuddelt um zu sehen, ob es was wird.

In die Spalten ist noch Asiasalat und Bohnen gesät worden.

Oben wachsen Zuckerhut und Erbsen und irgendwo ein Kohlrabi.

Leider wüten hier auch die Schnecken. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.

Die Leiste haben wir angebracht, um zum Bsp Erbsen oder was anderes hochbinden zu können.

IMG_1196.JPG
IMG_1196.JPG (98.39 KiB) 120-mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Sonne's Garten

Beitragvon hobbygaertnerin am Mo 6. Aug 2018, 05:20

Danke, Danke für deinen Beitrag über das Hochbeet.
Bei uns ist das grosse Hochbeet nach 15 Jahren sehr reparaturbedürftig, hab mir schon die ganze Zeit überlegt, wie ich das machen könnte- dein Beet ist genau die Lösung. Damit fällt auch noch eine ganze Menge an bester Erde an. Das Hochbeet war 5 mal 1,5 Meter, 1,5 m breit, fast etwas zu gross, neu werde ich darauf 2 Beete 2 mal 1, 20 m machen, dazwischen einen breiteen Weg, um mit der Schubkarre gut vorbeifahren zu können.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4046
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DerElch und 3 Gäste