Sonne's Garten

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Sonne's Garten

#1

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:51

IMG_1141 - Kopie.JPG
IMG_1141 - Kopie.JPG (72.49 KiB) 3944 mal betrachtet
Herzlich Willkommen in Sonne's Garten!

Wahrscheinlich ist mir der Wunsch nach Selbstversorgung doch in die Wiege gelegt worden.

Jedenfalls hatte ich als Kind immer Lust mit meiner Mutter in den Wald zu gehen um Pilze und Heidelbeeren zu sammeln.

Damals - das war noch jenseits von Fuchsbandwurm ( man kannte die Zusammenhänge noch nicht so) und Tschernobyl.

Im Garten unseres Vermieters beeindruckte mich ein riesengroßer Haufen von ... ? ... vermutlich war es der Kompost. Irgendwie war er mir auch unheimlich und ich hielt meistens respektvoll Abstand.

Ansonsten saß ich meist friedlich in meiner kleinen Sandkiste und buk mit Eifer Sandkuchen mit Gänseblümchen obendrauf.

Jahre später hatte ich dann ein paar Bekannte, die machten so 'Selbstversorgung im Kleinen'...Joghurt herstellen...Marmelade einkochen...Brot backen.
Eine hielt sich sogar Zwerghühner.

Das gefiel mir auch sehr gut und als ich dann eine eigene Familie hatte, wollte ich dem eigentlich nacheifern.

Eigentlich - aber irgendwie wurde es dann immer weniger...

Wir hatten etliche Kinder, die wir beide uns wünschten. Nur leider war ich gesundheitlich häufig beeinträchtigt - und die Schwangerschaften wurden auch zunehmend beschwerlicher.

Der Garten war in solchen Zeiten immer das erste, was auf der Strecke blieb.

Oder ich hatte manchmal gar keine Zeit, das Zeug zu verarbeiten - es blieb den dankbaren Würmern und dem Kompost.
Außerdem hielt sich die Begeisterung unserer Kinder für Gemüse definitiv in Grenzen. Meine Frustrationstoleranz wurde da manchmal arg strapaziert.

So haben wir in den letzten Jahren mal recht, mal ehr schlecht im Garten vor uns hingewurschtelt. Die Ernten empfand ich meist als mickrig.

Mein Mann liebt die Gartenarbeit zwar, aber ohne den Ehrgeiz, da jetzt viel rausholen zu müssen. Das ist bei ihm ehr die Freude am Tun.

Aber letztes Jahr ist in mir ist der Wunsch wieder ganz stark erwacht, dass da doch eigentlich noch viel mehr geht und dass unsere Ressourcen noch längst nicht ausgeschöpft sind.

Angefangen hat es eigentlich schon vorher, weil ich die Idee hatte, wir sollte unseren Garten doch etwas 'altenfreundlicher' gestalten...wir werden ja schließlich nicht jünger.
Wir sind beide um die 60...da kann man schon mal drüber nachdenken.

Die Wege fand ich immer so schmal, an manchen Stellen kam man nicht gut hin.

Vor allem ein größeres Beet war mein beständiger Dorn im Auge...

Ich nannte es die 'Schneckenhölle'. Wo immer man da auch hintrat...man wußte nie, was unter einem war. Ich empfand das einfach nur als widerlich...überlebt hat da nicht viel.

Was die :schnecki: :schnecki: :schnecki: nicht schafften besorgten die Mäuse. Immer wieder verschwanden da Pflanzen...und nicht alles können die Schnecken gewesen sein...

Also fingen wir an, einiges umzumodeln...die Wege breiter, die Beete schmäler. Zwei Hochbeete (umfunktionierte Metallkomposter) kamen in die 'Schneckenhölle und wurden mit einer Plattenumrandung zugepflastert.
Unser Sohn gab uns den wohlmeinenden Rat, doch gleich, was Beet sein soll, als Weg zu nehmen, dann könnten wir später mit dem Rollator gut durchfahren... :haha:

In der Zeit war ich dann auch ständig in Sachen Garten im Internet unterwegs um mir Inspirationen zu holen und zufällig stieß ich dann auf den Ausdruck 'Permakultur'.

Keine Ahnung, was das sein sollte...aber die Berichte von Sepp Holzer beeindruckten mich sehr....und mein Interesse wurde geweckt.

Zu gern hätte ich den Bergbauernhof mal gesehen. Ob mir der Mann sympathisch wäre, könnte ich gar nicht so sagen....aber er hat auf jeden Fall ansteckendes Charisma.

Über weiterführende Internetseiten, wie das im ausufernden www ja meist so ist, kam ich dann auf verschiedene Selbstversorgerseiten und mein lang gehegter Wunsch, mehr
aus unserem Garten zu machen, brach dann endgültig auf.

Ich habe keine Ahnung, wieviel wir von unserem Bedarf einmal wirklich decken können, wenn wir - mein Mann und ich - irgendwann ohne Kinder hier alleine leben.

Erstrebenswert wäre, wenn wir 60-80% decken könnten.

Orangen, Zitronen,Bananen etc gehen hier natürlich nicht. Walnüsse, Birnen und dergleichen haben wir auch keine mehr...auch nicht sehr viel Beeren und Äpfel...
Wobei Beerenobst durchaus noch steigerbar wäre.

Ja - mal sehen, was da noch alles werden kann.

Meine Ziele sind:

- Ernteerträge steigern aber ohne Chemiekeulen
- mehr Platz gewinnen zum Bsp durch entsprechende Hochbeete etc
- einen besseren Anbauplan erstellen
- Wintergärtnerei
- eigene Samengewinnung
- Bodenverbesserung zum Beispiel mit EM, Bokashi und Terra Preta
- Nahrungsplätze für Bienen und Schmetterlinge etc anbieten
- optische Verbesserung der Beete zum Bsp durch mehr Pflege
- mehr Lebensqualität für meine Familie, für Gäste, für mich...

Der Garten als Oase... :nick:

Projekte dazu sind:

- Hochbeete
- Erneuerung des Gewächshauses
- Erneuerung des offenen Gewächshaus
- eine Sonnenfalle
- Anbau in Kübel und ähnlichen Behältnissen
- Neugestaltung des Vorgartens

Und jetzt stelle ich noch ein paar Bilder rein...

Sind noch von vor Ostern...dadurch etwas unattraktiv...
Aber man kann genauer Details sehen, weil noch nichts überwachsen ist...

Inzwischen schaut natürlich alles schon viel schöner aus. :)
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#2

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:53

Unser Kräuterbeet vor der Terrasse vom Balkon aus...
Unser Kräuterbeet vor der Terrasse vom Balkon aus...
IMG_1074.JPG (57.09 KiB) 3944 mal betrachtet
Dateianhänge
Und von unten...
Und von unten...
IMG_1076.JPG (56.92 KiB) 3944 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#3

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:54

Spielwiese...
Spielwiese...
IMG_1078.JPG (43.93 KiB) 3945 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#4

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:55

Alte Terrasse...
Alte Terrasse...
IMG_1079.JPG (49.95 KiB) 3946 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#5

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:56

Gewächshaus...
Gewächshaus...
IMG_1080.JPG (41.86 KiB) 3947 mal betrachtet
Dateianhänge
IMG_1084.JPG
IMG_1084.JPG (69.27 KiB) 3947 mal betrachtet
Ziemlich marode...
Ziemlich marode...
IMG_1085.JPG (41.83 KiB) 3947 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#6

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:59

Gemüsegarten...und offenes Gewächshaus...<br />Das Holz gehört leider nicht uns...
Gemüsegarten...und offenes Gewächshaus...
Das Holz gehört leider nicht uns...
IMG_1083.JPG (53.76 KiB) 3947 mal betrachtet
Dateianhänge
IMG_1083a.JPG
IMG_1083a.JPG (54.66 KiB) 3947 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#7

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 22:59

Ganz wichtig: Kompoststation...
Ganz wichtig: Kompoststation...
IMG_1088.JPG (53.9 KiB) 3947 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#8

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 23:00

Was man so braucht findet man hier...meistens...hm...manchmal...
Was man so braucht findet man hier...meistens...hm...manchmal...
IMG_1090.JPG (49.41 KiB) 3948 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#9

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 23:01

Vorgarten...hier stand mal unser Nussbaum...<br />jetzt kommen Parkplätze hin... :(<br />Aber einen Teil darf ich noch bepflanzen...
Vorgarten...hier stand mal unser Nussbaum...
jetzt kommen Parkplätze hin... :(
Aber einen Teil darf ich noch bepflanzen...
IMG_1090a.JPG (55.12 KiB) 3948 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1876
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Sonne's Garten

#10

Beitrag von Sonne » Mo 23. Apr 2018, 23:02

Unser Pachtgärtchen...letztes Jahr zum ersten Mal bepflanzt...<br />Bisher diente es nur als Abstellplatz und für die Tiere, die wir früher mal hatten...
Unser Pachtgärtchen...letztes Jahr zum ersten Mal bepflanzt...
Bisher diente es nur als Abstellplatz und für die Tiere, die wir früher mal hatten...
IMG_1091.JPG (51.12 KiB) 3949 mal betrachtet
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“