Mäusezähnchen Leit´n

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#581

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 27. Feb 2019, 20:28

Und gleich noch eine Jogginghose für meine Große
IMG_20190227_175904.jpg
IMG_20190227_175904.jpg (69.52 KiB) 803 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#582

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 1. Mär 2019, 08:34

Es ist so was von Warm und ich muss meine Hand noch immer schonen :platt:
Mein Mann hat gestern den ganzen Wein an der Steinmauer geschnitten.

Und ich hab mal wieder ein Brot in den Ofen geschoben.
IMG_20190301_063341.jpg
IMG_20190301_063341.jpg (154.35 KiB) 761 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#583

Beitrag von Maeusezaehnchen » Sa 2. Mär 2019, 11:12

Gestern war Fruchttag. Und da konnte ich natürlich nicht wiedersehen .
Erst einmal hab ich meine Melanzani die ich ja schon vor 2 Wochen pikiert habe in kleine Töpfchen vereinzelt. Die haben ganz schön angezogen.
Hab heuer Tsakoniki, Kannibalen, Feng Yuan purple und lange klassische aus einem geschenken Samen. Auch bei den türkischen orangen ist noch 1 Pflänzchen aus den alten Samen geworden. Nur bei den Eisberg ist leider kein einziges mehr gekeimt. Da hab ich auch keine Samen mehr. Muss wohl für kommendes Jahr wieder nach Nachschub ausschau halten.
Auch die Melonenbirnen durften in keine Töpfen. Sind schon ganz schön "groß" geworden (ganz vorne)
IMG_20190301_111952.jpg
IMG_20190301_111952.jpg (105.53 KiB) 731 mal betrachtet
Die Physalis sind gekeimt wie blöde.... glaub da ist jedes Körnchen aufgegangen. Bei 6x4 Stk hab ich aufgehört und den Rest für die Komosptierung freigegeben.

Die Chilli haben auch gut gekeimt. Vor allem die Cayenne sind super aufgelaufen.
Die Kirschpaprika hab ich nocheinmal nachgesät. Die zicken jedes Jahr etwas. Aber ich mag sie so gerne zum füllen und brauch daher mehr als 3 Pflanzen
Die Spiralos sind noch nicht ganz durch ... die brauchen auch immer 2-3 Wochen bis sie richtig keimen.
Von den anderen Paprika sind schon einige groß genug sodass ich sie pikiert habe. Die restlichen Samen sind nocheinmal angegossen und dürfe weiterkeimen.
Sind ja erst 19 Pflänzchen, wobei sich da auch noch nicht alle Sorten gezeigt haben. Also weiter brav am warmen Plätzchen.

Und dann hab ich noch einen ganzen Haufen Tomaten in die Erde gebrachtn.
Bis jetzt hab ich Sweet million, Schokoladenperle, Bosque Bumblebee, Roma, Black Plum, Yellow Pear, White Sensation, Green Zebra, Black from Tula, Marmanda, Babuschka, Schlesische Himbeere, Copia, steirisches Ochsenherz
Da freu ich mich aber auch noch auf das Tauschpaket. Hab ein paar Sorten entdeckt die ich unbedingt testen möchte. Die können aber auch Anfang April noch in die Erde - was ich bei den Paprika nicht mehr versuchen werde. Die brauchen ja leider recht lange bis sie in die Gänge kommen. Aber da schnapp ich mir dann die Samen für das nächste Jahr.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#584

Beitrag von Maeusezaehnchen » So 3. Mär 2019, 11:11

Gestern hab ich ein paar Kohlrabi pikiert und weiter angesät.
Ein paar Rettich durften auch wieder in die Erde.

Sonst muss ich mich mit Händen und Füßen wehren, dass ich nicht gleich den ganzen Garten aktiviere.
Zum einen darf ich mit meiner Hand noch nicht ... und das bei dem Wetter :ohoh:
Und zum Anderen bin ich mir sicher, dass noch mal Frost kommt.
Bei ins sind ja zu den Eisheiligen noch jedes Jahr richtige Kälteeinbrüche gekommen wo die ungeduldigen alle Pflanzen verloren haben und auch die Früchte sehr oft abgefroren sind.
Bei aktuellen Tagestemperaturen von um die +20° ist es halt kaum auszuhalten.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#585

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mo 4. Mär 2019, 13:05

Die Radieschen in der Frühkarottenkisten haben schon das Licht der Welt erblockt :michel:
Die Möhrchen brauchen sicher noch ein paar Tage
IMG_20190302_174401.jpg
IMG_20190302_174401.jpg (188.41 KiB) 657 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#586

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mo 4. Mär 2019, 13:05

Kürbiskernkastenbrot
IMG_20190303_090138.jpg
IMG_20190303_090138.jpg (175.67 KiB) 657 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#587

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 8. Mär 2019, 10:53

Die Tage verfliegen derzeit wie verrückt.
Aber mit der Fastenzeit sollte es etwas ruhiger werden.

Am Aschermittwoch hab ich für unseren Familienenternen Heringschmaus ein Saatenbaguette gemacht
IMG_20190306_174930.jpg
IMG_20190306_174930.jpg (174.92 KiB) 603 mal betrachtet
Außerdem hab ich Brokkoli und Karfiol nachgesät (vieleicht bin ich ja zu ungeduldig)
Bei den Gewürztagetes hat sich auch nix getan... als auch ein paar Samen nachgesät.
In den Tunnel hab ich auf einer Seite großflächig normale Tagetes gesät. Die brauch ich dann für die Rabatte.

Gestern Abend hab ich noch schnell Käsestangerl gemacht
IMG_20190307_210249.jpg
IMG_20190307_210249.jpg (140.77 KiB) 603 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#588

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 8. Mär 2019, 17:38

ein paar Frühlingsimpressionen aus meinem Garten
erste Bärlauchspitzen
erste Bärlauchspitzen
IMG_20190308_145930.jpg (177.58 KiB) 580 mal betrachtet
überwinterter Entiviensalat<br />Rosmarin hat auch überlebt
überwinterter Entiviensalat
Rosmarin hat auch überlebt
IMG_20190308_150148.jpg (194.46 KiB) 580 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#589

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 8. Mär 2019, 17:45

Rhaberber spitzel schon raus.
Der hat heute als Starthilfe reichlich Kompost bekommen
Auch der Knoblauch aus Kroation hat den Winter gut überstanden
IMG-20190308-WA0005.jpeg
IMG-20190308-WA0005.jpeg (108.69 KiB) 580 mal betrachtet
Die Marille Aurora hat ihre Blüten auch schon knapp vorm Aufblühen.
Hoffentlich wird es in den nächsten Tagen nicht zu kalt und ein Bienchen finden den Weg hier her.
Nach der Blüte heißt es ja, dass sie nicht mehr ganz so empfintlich sind.
IMG_20190308_151541.jpg
IMG_20190308_151541.jpg (117.5 KiB) 580 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Mäusezähnchen Leit´n

#590

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 13. Mär 2019, 15:27

Ich komm ja derzeit gar nicht zum Schreiben.
Also am Freitag hab ich noch Pflücksalat und Butterhäuptel gesät.
Den Rhabarber hat ich mit Kompost versorgt und die ersten Bärlauchspitzen schauen auch schon aus der Erde.

Am Sonntag hatte ich eine nette Begegnung mit einer Kröte.
Sie wollte unbedingt auf der Straße bleiben.
IMG_20190309_185456.jpg
IMG_20190309_185456.jpg (114.5 KiB) 515 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“