Mäusezähnchen Leit´n

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am Sa 14. Apr 2018, 22:06

Am Nachmittag hab ich einiges aus dem Garten geplündert
IMG-20180414-WA0023.jpg
IMG-20180414-WA0023.jpg (98.08 KiB) 338-mal betrachtet

Da war mal für mein Abendessen Pflücksalat und der Rest vom Vogerlsalt am ersten Beet.
Dann hab ich noch die restlichen Schwarzwurzeln aus der Erde geholt. Die hab ich blanchiert und in den TK gelegt, da bei mir im Haus alle an einer Darmgrippe leiden die in den Schulen rumläuft. Wäre ja schade um die guten Wurzeln.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Sonnenstrahl am Sa 14. Apr 2018, 22:08

Veilchensirup habe ich mit normalem Wasser gemacht.( Aber nicht in diesem Jahr. Hier kommen die Märzveilchen erst langsam raus)
Der Sirup wurde nur ganz leicht rosa, hatte aber interessantes Aroma.
Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 808
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 22:19


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am Sa 14. Apr 2018, 22:09

Und dann hab ich noch einige dicken Stangen vom Rhabarber geerntet. Der ist heuer so dicht, dass die unzähligen kleinen Stangen sich nicht empfalten können wenn ich nicht die großen schon früh genug raus kommen. Ich glaub ich muss den Stick in diesem Jahr teilen. Mal schauen, wann es günstig ist.
Aus dem Rhabarber hab ich auf die schnelle Rhabarbersirup gemacht. Kuchen hat keinen Sinn mit meinen Kranken. Aber es sind ja noch mehr als genug Stangen an der Pflanze.
IMG-20180414-WA0025.jpg
IMG-20180414-WA0025.jpg (51.29 KiB) 339-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon der.Lhagpa am Sa 14. Apr 2018, 22:14

Rharbarber? jetzt???
Meiner ist gerade 3 cm hoch...
Benutzeravatar
der.Lhagpa
 
Beiträge: 1649
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Wohnort: am See
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am Sa 14. Apr 2018, 22:19

Da scheint es bei uns wärmer zu sein. Er steht bei mir an einem Westhang zeimlich frei. Da scheint fast den ganzen Tag die Sonne hin. Vieleicht macht es das aus.
Auf jeden Fall freuen wir uns immer ganz besonders über die ersten Stangen. Vieleicht denke ich morgen an ein Foto vom Stock.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am So 15. Apr 2018, 19:14

Heute hab ich einen Teil meines "Hausackers" erweitert. Die Grasnarbe runter und Erde lockern ist bei meinem Boden ganz schön blöde Arbeit. Aber es hat sich gelohnt. Leider sind neben unmengen Regenwürmern, Asseln, Tausenfüßler und so auch Massenweise hellrote Ameisen mit Gelege und einige Drahtwürmer und viele noch kleine Engerlinge zum Vorschein gekommen. Die Engerlinge gab´s als Wachtelfutter. Die waren so brav und haben heute die ersten 5 Eier des Jahres gelegt :michel:
IMG-20180415-WA0006.jpg
IMG-20180415-WA0006.jpg (41.51 KiB) 294-mal betrachtet


Bei der Arbeit hatte ich genug Zeit um auch die Umgebung zu beobachen. Da sind ja doch ganz schön viel Hummeln, Bienen und Schmetterlinge unterwegs. Rosenkäfer haben mich auch besucht. Schön war vor allen, dass die Bienchen schon fleißig bei den Stachelbeerblühten zu sehen waren. :)
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am So 15. Apr 2018, 19:22

Meine Mädels haben außerdem am Nachmittag Veilchen kandiert. Das machen sie immer freiwillig, weil sie die sooooo gern haben.
IMG-20180415-WA0009.jpg
IMG-20180415-WA0009.jpg (51.67 KiB) 294-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Zimt&Zucker am So 15. Apr 2018, 19:37

:lol: das wird ja langsam peinlich .... ich will jedes Rezept haben ! Das ist ja unglaublich was du alles im Repertoire hast !

Und mein Rhabarber ist auch gerade 2-3 cm.... ich glaube ich sollte umziehen :lol: bei euch scheint man mehr Sommer zu haben
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am So 15. Apr 2018, 19:41

Und weil wir heute so viel draußen waren durften auch unsere beiden Lieblinge raus.... die kennt ihr ja noch gar nicht
Also... Das sind Lilli (braun) und Snowball (weiß)
Sie komen vor einem Jahr als "Osterhasen" zu uns. Inzwischen sind sie 1 Jahr alt. Die Hasen gehören meinen beiden Mädels und sie kümmern sich wirklich hervorrangend um sie. Ich hab wirklich nix zur tun (außer mal aushelfen wenn eine Krank ist oder so). Die Hasen sind extrem brav. Daher dürfen sie auch mit nach draußen ohne dass ein Zaun da ist. Wenn man sie ruft laufen sie sofort zurück in ihr Hasenhaus (nicht so ein Miniteil sondern einen richtigen Raum mit Ausgang). Gefüttert werden sie nur mit dem was wir so rund um Haus haben (gelegendlich ein Leckerli alle Ewigkeit). Fertigfutter kennen sie nicht.
Und solange die Mädels sich weiter so brav um sie kümmern fallen sie auch nicht unter SV. Es ist vereinbart, dass sie wenn die Mädels sich nicht mehr um sie kümmer in die Pfanne kommen - da wird aber sicher nie passieren. Ich würde es auch nicht mehr übers Herz bringe. Die kommen ja auch zu mir immer so süß her und kuscheln richtig.
1492965655357.jpg
1492965655357.jpg (42.03 KiB) 286-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am Mi 18. Apr 2018, 22:05

Nach dem Regen hat es heute doch noch so viel abgetrocknet, dass ich die ersten Frühkartoffeln in die Erde gebracht habe. Die dürfen in Begleitung mit den bereits zeiligen Puffbohnen am Acker.
Die ersten die ich in die Erde gebracht habe sind La bonnotte, Blue Danube und Apache. Alle 3 Sorten hab ich heuer das erste Mal. Bin schon sehr gespannt.

Ich mach immer eine "Rinne" wo ich die Kartoffeln aufteile. Dann mach ich mit der kleinen Schaufel ein Loch, lege die Kartoffel rein und fülle es mit einer Schaufel Kompost. Durch die Rinne kann ich dann 2x anhäufeln. Und da der Acker am Hang ist bleibt auch kein Wasser stehen.
Bei den bisherigen Sorten hab das immer ganz schön Ertrag gebracht.
Heuer hab ich einige neue Sorten auf die ich mich schon sehr freue. Mir ist heute aufgefallen, dass mir eine mehlige Sorte fehlt. Mal sehen ob ich noch was passendes finde. Sonst halt im nächsten Jahr.

20180418_172143.jpg
20180418_172143.jpg (208.65 KiB) 206-mal betrachtet
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 662
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste