Mäusezähnchen Leit´n

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Sonne am Do 1. Mär 2018, 11:16

Ihr habt ja noch richtig viel Schnee. :sm1:

2000qm ist ja recht nett.

Bin sehr gespannt, hier mehr zu sehen und zu lesen. :daumen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1521
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon frodo am Do 1. Mär 2018, 13:36

Maeusezaehnchen hat geschrieben:Untersagung seitens der Baubehörde. Die haben darauf bestanden. Es musste sogar ein Gutachten auf Kosten der Gemeinde erstellt werden.

Interessant - worauf bezog sich denn das Gutachten? Zulässigkeit des Hühnerhaltung allgemein, oder Lärmbelästigung durch Hähne?
Da gibt's doch reihenweise Präzedenzfälle, wo das, unter Auflagen, als zulässig beurteilt wurde, sogar im "reinen Wohngebiet". :hmm:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein
Benutzeravatar
frodo
 
Beiträge: 3783
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon hobbygaertnerin am Do 1. Mär 2018, 13:44

Es macht mich wütend und traurig, wie weit weg wir vom normalen Leben gekommen sind,
dass es heute möglichist, dass ein paar missgünstige oder missmutige Nachbarn verhindern können, dass man ein paar Hühner halten darf.
Aber trotz allem, einen schönen Garten habt ihr, wenn es eben mit den Hühnern nicht gehen soll, dann eben mit Wachteln.
Ich hatte auch solche Viecherl, sie liefern auch fleissig Eier und Fleisch, also wenn das eine nicht geht, dann eben das andere.
Hab inzwischen statt der kleinen Wachteln Bressehühner und freu mich jeden Tag über sie.
Vielleicht kommen wir irgendwann in dieser verrückten Gesellschaft wieder so weit, dass es ganz normal ist, ein paar Hühner im Garten halten zu können.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 4749
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Dagmar am Do 1. Mär 2018, 15:03

Hallo,

hobbygaertnerin hat geschrieben:dass es heute möglichist, dass ein paar missgünstige oder missmutige Nachbarn verhindern können, dass man ein paar Hühner halten darf.


da hatten ja meine Nachbarn in Sachsen auch Angst davor, das da so eine "besserwisserische" Wessi ankommt und sie Reihenweise verklagt. :pfeif: :)

Und wenn, nach meiner Überzeugung, es in ein paar Jahren wieder sehr wichtig sein wird eine halbwegs intakte Dorfgemeinschaft zu haben, dann werden diese Nachbarn die jetzt triumphiert haben, sehr schnell merken, das man mit Geld nicht alles kaufen kann. Und das man im Leben sehr häufig Kompromisse eingehen muss.


Dagmar
"Ich weiß, daß ich nichts weiß"
Benutzeravatar
Dagmar
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 2366
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:27


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Spencer am Do 1. Mär 2018, 18:06

Ich frage mich ja auch immer, wo man denn sonst krähende Hähne, gackernde Hühner, bläkende Schafe, schnatternde Gänse usw. antreffen kann und soll, wenn nicht auf einem Dorf. Nur im Tierpark ?
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 2303
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Sonne am Do 1. Mär 2018, 18:25

Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1521
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am Fr 2. Mär 2018, 08:32

frodo hat geschrieben:
Maeusezaehnchen hat geschrieben:Untersagung seitens der Baubehörde. Die haben darauf bestanden. Es musste sogar ein Gutachten auf Kosten der Gemeinde erstellt werden.

Interessant - worauf bezog sich denn das Gutachten? Zulässigkeit des Hühnerhaltung allgemein, oder Lärmbelästigung durch Hähne?
Da gibt's doch reihenweise Präzedenzfälle, wo das, unter Auflagen, als zulässig beurteilt wurde, sogar im "reinen Wohngebiet". :hmm:


Im Gutachten stand, dass das Krähen des Hahnes ortsüblich ist.
Aber lt. Baugesetz ist im Bauland "allgemeines Wohngebiet" die Errichtung eines Stallgebäudes verboten und damit ist die Haltung von Nutztieren nicht möglich.
Was anderes wäre, wenn wir schon einen bestehenden Stall gehabt hätten. Dann hätte der liebe Nachbar machen können was er will.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1932
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Maeusezaehnchen am Fr 2. Mär 2018, 08:33

Tiere hält man schön versteckt in großen Ställen zur Massentierhaltung. Da hat man dann kein Problem mit Geräuschen und Geruch.....
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1932
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon Olaf am Fr 2. Mär 2018, 12:12

Aber lt. Baugesetz ist im Bauland "allgemeines Wohngebiet" die Errichtung eines Stallgebäudes verboten

Musste nen mobilen machen. Unters Baugesetz fällt doch vereinfacht nur, was nicht beweglich ist, hier zumindest.
Aber naja, man kann auch mit Wachteln gut leben, sehr gut. Kommt jetzt immer auch auf den Nachbarn an, wenn eh alles verloren ist, könnt man so natürlich nen Stinkefinger zeigen. Aber ich vermeide sowas.
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Mäusezähnchen Leit´n

Beitragvon frodo am Fr 2. Mär 2018, 12:20

Olaf hat geschrieben:
Aber lt. Baugesetz ist im Bauland "allgemeines Wohngebiet" die Errichtung eines Stallgebäudes verboten

Musste nen mobilen machen. Unters Baugesetz fällt doch vereinfacht nur, was nicht beweglich ist

das war auch mein Gedanke, - aber was ist denn mit den bestehenden Gebäuden, - sind die "geduldet" oder auch unzulässig (sobald Hühner 'drin wohnen)?
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein
Benutzeravatar
frodo
 
Beiträge: 3783
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste