Lüttje Pepers Schneckenparadies

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon patrick7 am Do 15. Feb 2018, 12:37

Schönes Projekt :daumen:

Ich wünsche dir auch viel Erfolg fur dieses Jahr
Benutzeravatar
patrick7
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 436
Registriert: So 23. Nov 2014, 22:59
Wohnort: Zuhause
Familienstand: Single


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon ajal am Do 15. Feb 2018, 13:07

Toller Garten! Eingewachsene Pflanzen und alte Bäume sind soo viel wert. Wir haben unseren Schrebergarten mit einer grünen Wiese angefangen und die Bäume sind immer noch klein. Ich hoffe ihr buddelt nicht so viel Schreberaltlasten aus (für was war die Betonfläche am Eingang?). Könnt ihr das Schnittholz nicht irgendwie häckseln? Ich wünsche euch eine schöne Gartensaison.
p.s.
wir haben auch kein Strom im Garten und haben ihn noch nie wirklich vermisst.
Gruß,
Anja
Benutzeravatar
ajal
 
Beiträge: 253
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 16:07
Wohnort: Hohe Geest, Klimazone 8a
Familienstand: verpartnert


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Zimt&Zucker am Fr 23. Feb 2018, 00:29

Huhu,
danke für Eurer Lesen und Kommentieren :)
Das habe ich auch als großen Vorteil empfunden, das ich mir meinen Garten quasi herausschnitzen konnte. Mit einer blanken Wiese
hätte ich nicht wirklich gewusst, wo anfangen.
Vorne auf der großen Betonfläche soll vorher ein morscher Schuppen gestanden haben. Wir haben versucht die große Tot-Holzhecke weg zu Schreddern.
Erst mussten wir dafür Strom "beantragen" ...den bekommt man nämlich eigentlich nicht ! Ausser man sagt, da wären Ratten unterm Holz und das müsste weg :mrgreen:
Tja, dann haben wir 140 Meter Kabel von der Steckdose zum Garten gelegt...und 3 Schredder geschreddert.
Irgendwie hatten wir nur so Schrottdinger von allen Seiten organisiert. Der erste hat gleich alle Schrauben und Eingeweiden rausgefeuert, so das wir hinter
Wassertonnen in Deckung gehen mussten :lol: na ja.... und die anderen hätten zum Bleistiftanspitzen getaugt.

Jetzt haben wir vor, die großen Äst erst einmal vom Kleingestrüpp zu trennen. Und dann hoffe ich, das ich das Kleinstgestrüpp vielleicht nach und nach in meinem
selbstgebauten Räucherofen verbrennen kann. Offenes Feuer ist nämlich auch nicht erlaubt.

Der Räucherofen ist zwar nicht besonders groß, aber quasi ein geschlossenes System, aus dem auch keine Funken rausfliegen können.
Ursprünglich war es ein alter Badeofen um einen Holzzuber zu beheizen. Und als der Badezuber morsch wurde, habe wir den Ofen bekommen. Schnell die Flex raus
und zack.... Räucherofen.

Geräucherte Makrele ist einfach ein Gedicht... und selbstgeräucherter Schinken ist leider immer viel zu schnell weg....
Dateianhänge
20171123_20123822.jpg
Makrelen
20171123_20123822.jpg (115.47 KiB) 763-mal betrachtet
20171031_11533722.jpg
alter Badeofen jetzt Räucherofen
20171031_11533722.jpg (171.17 KiB) 763-mal betrachtet
IMG-20171020-WA0002.jpg
alter Badeofen vorher
IMG-20171020-WA0002.jpg (24.98 KiB) 763-mal betrachtet
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 193
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Zimt&Zucker am Fr 23. Feb 2018, 00:34

Besonders schön....unsere kleine Tochter probiert alles....und ist meistens begeistert :)
Dateianhänge
20171114_17284722.jpg
der erste eigene Schinken
20171114_17284722.jpg (108.42 KiB) 763-mal betrachtet
20171123_20181622.jpg
mhhh
20171123_20181622.jpg (130.17 KiB) 763-mal betrachtet
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 193
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Salmandra am Fr 23. Feb 2018, 10:11

Mhhh, wenn ich das so sehe bekomme ich gleich wieder Hunger. Die Makrelen waren soo lecker. Ich bin gespannt, was du in dieser Saison noch alles in den Räucherofen packen wirst - ich kenne und schätze Deine Experimentierfreude sehr :hhe:

Wenn Du das grobe Holz sowieso aus dem Haufen raussammelst, kannst Du das Kleinzeugs auch in den Kompost packen, grüne Abfälle und verdünnten Piesel dazu dann wird das bald Kompost.
Benutzeravatar
Salmandra
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 164
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 22:10


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Zimt&Zucker am Sa 24. Feb 2018, 21:33

Guter Tipp, danke! Vielleicht kann ich auch einen Teil unten

in die Tomatenkübel geben, ich weiß nur nicht, ob
Nadel und Lärchengestrüpp nicht eine wunchshemmende
Eigenschaft hat. Jetzt bastel ich mir aber erst einmal
Aussaat Schilder. Die Holzschilder vom letzten Jahr
waren eine Fehlentscheidung. Als sie vom gießen oder
Regen nass wurden ist die Schrift in die Holzrillen verlaufen obwohl wasserfest. Und am Ende wusste ich nicht mehr
wo welche Tomate stand.
Dateianhänge
20180223_235006-800x450.jpg
20180223_235006-800x450.jpg (96.06 KiB) 684-mal betrachtet
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 193
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon marabu am Mo 26. Feb 2018, 20:23

Sehr schöner Faden ZiZu!
So ein wilder garten übernehmen ist eine Freude. Da hört es lange nicht auf, blühendes und wachsendes zu entdecken, dass am Anfang gar nicht zu sehen war...oder erst zum Vorschein kommt, weil wieder Licht zur Verfügung steht.
Viel Elan und Freude weiterhin :)
Es Grüßt aus der Mecklenburgischen Seenplatte,
Marabu
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen
Benutzeravatar
marabu
 
Beiträge: 904
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Zimt&Zucker am Mo 26. Feb 2018, 21:55

Danke marabu !
Das Frühjahr wird tatsächlich ein bisschen wie ein Adventskalender für mich. Ich bin
so gespannt, welche Rosen da noch blühen oder schon längst verwildert sind und was
sich noch an Pflanzen aus dem Boden drückt

:carbonara: Sicher bin ich mir nur,
das ich mir noch viele Girsch-Rezepte überlegen muss :mrgreen: der Girsch-Tread ist auch schon abonniert
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 193
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Sonne am Mo 26. Feb 2018, 23:24

Was für ein schöner Garten. :daumen:

Und so eine süße Lütte. :)

Werde hier fleißig mitlesen. Mich motiviert sowas immer sehr.

Allein, der Titel 'Schneckenparadies' lässt allerdings irgendwie Übles ahnen... :scneckenschleim
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Lüttje Pepers Schneckenparadies

Beitragvon Spencer am Mo 26. Feb 2018, 23:36

:daumen:

So ein schönes Projekt. Mir hat der Garten verwildert auch gefallen, aber " 20 Tage später" noch mal mehr.
Deine kleine Vorgeschichte gefällt mir auch gut....

Die Makrelen und der Schinken sehen richtig lecker aus. Da kriegt man Appetit ( :aeh: immer um diese Uhrzeit !)

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und leckeres Obst und Gemüse....

Ich werde hier auch öfter mal reinschauen.

Grüße aus dem Nordosten
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2171
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste